1. Home
  2. Style
  3. Lifestyle
  4. Puglia: Tipps für Hotels und Strände in Fasano, Apulien

The dolcest Vita

Schlafen, speisen und schwimmen in Salento, Puglia

Strände, so paradiesisch wie auf den Malediven. Städte, in Weiss getaucht wie auf Santorini. Türkis umspülte Klippen, so wild-romantisch wie in Kroatien. Im Süden Italiens, dem Absatz des Stiefels, kommen Pizza, Pasta, Amore und drollige Häuser in Zipfelmützenform gratis obendrauf. Più bella cosa non c'è, das dürft ihr uns (und Eros) ruhig glauben.

Photo Taken In Italy, Polignano A Mare

Polignano a Mare – Traumszenarien im Valle d’Itria, der Mitte Apuliens.

Getty Images/EyeEm

SCHLAFEN

Masseria Alchimia, Fasano
Die Luft flimmert, wenn man durch die schmale Allee auf das weiss getünchte Landhaus zusteuert. Betritt man das Anwesen, heissen einen violett-leuchtende Blüten, Zitronen- und Olivenbäume, ein zauberhafter Garten, von Palmen gesäumte Terrassen und eine Gastgeberin willkommen, die weiss, was der Designliebhaber will. In absolut privater Idylle und dennoch wenige Auto-Minuten von Fasano entfernt, hat Carolina Groszer ein strahlendes Bijou geschliffen, das Luxus und Tradition nicht besser vereinen könnte und Apartments in verschiedenen Preisklassen bietet. Die gebürtige Bernerin schüttelt stets einen Geheimtipp aus dem gut gekleideten Ärmel: an welchem Strand noch ein buntes Schirmchen zu ergattern ist und wo es sich am lauschigsten speist. Ausserdem weiss sie, wie man hippe Parties schmeisst. Die Autorin durfte einem 30. Geburtstag beiwohnen und hatte am nächsten Tag seliges Kopfbrummen. Wer also noch eine Hochzeitslocation sucht ... Chiama a Caroline!
masseria-alchimia.it

Masseria Alchimia

Die Masseria Alchimia bei Fasano: Wenn Alchemie die Lehre von den Eigenschaften der Stoffe und ihren Reaktionen ist, dann hat es zwischen dem Boutique-Hotel und uns definitiv gefunkt.

Linda Leitner / Style
Mehr für dich

Leonardo Trulli Resort, Locorotondo
Laut Wikipedia ist ein Trullo (Plural: Trulli) die «Bezeichnung für die vor allem in Apulien vorkommenden Rundhäuser, deren Steindächer sich nach oben hin in einem Kraggewölbe verjüngen.» In diesen kleinen, weissen Zipfelmützen-Häuschen, die mit ihrer niedlichen Form der Sommerhitze trotzen, kann man selbstredend wohnen. Im Leonardo Trulli Resort gibts reizende Gärten und einen Pool dazu.
leonardotrulliresort.com

Instagram/leonardo_trulli_resort

In kleinen Häuschen des Leonardo Trulli Resorts schläft man unter rustikalen Steinbögen.

Instagram/leonardo_trulli_resort

Borgo Egnazia, Savelletri
Hier residierten die Beckhams diesen Juli schon zum zweiten Mal in Folge: Wenn die britische It-Familie nämlich klassischen Familienurlaub macht, dann in dieser – einem apulischen Dorf nachempfundenen – Luxus-Festung mit Golfplatz, Spa, Privatstrand und High-End-Villen mit eigenem Pool.
borgoegnazia.it

ESSEN & TRINKEN

Masseria Monte & Masseria Lamapecora, Fasano
Heisser Tipp für einen geschmeidigen Start in den buon Dolca-Vita-Giorno: Auf einem nahegelegenen Bauernhof Frühstück kaufen. Was man dazu braucht, ist ein ausgeschlafener Körper, Bargeld und der obligatorische Korb, in den frisches Brot, Gemüse, Eier, Früchte, Honig, Olivenöl und bei Bedarf auch Wein und Likör geladen werden können. Unweit der Masseria Monte liegen in der Masseria Lamapecora cremigster Ricotta-Burrata und pikanteste Salsiccia in der bäuerlichen Auslage.
masseriamonte.com / lamapecora.com

La Risacca, Monopoli
Dieses authentische Ristorante thront in filmreifer Fellini-Manier auf einer kleinen Mole zwischen Felsbuchten, an denen das glasklare, türkise Meer emporzischt. Ob sich das La Risacca seit den Siebzigern verändert hat, ist fraglich. Gerade die Plastikstühle machen es aber zum ehrlichen Lunch-Spot ohne Website, dafür mit jeder Menge frischen Frutti di Mare.

cgj

Idylle? Idylle! Das Ristorante La Risacca serviert Pizza, Pasta und jede Menge Fisch – with a view selbstredend.

Linda Leitner/Style

La Peschiera, Monopoli
Spulen wir kurz zurück ... Das Ganze nochmal in fancy: Das Boutique Hotel La Peschiera serviert Fisch im Ristorante Saleblu auf einer atemberaubenden, hölzernen Terrasse mit Meerblick – mit Stoffservietten, gediegenen Sonnensegeln, hübschen Tischläufern und höheren Preisen.
peschierahotel.com

Al Palazzo, Fasano
Ein Innenhof, der wunderbar zum Städtchen mit der rosa Kuppel passt: Schnörkellos und schlicht, dafür wie für Instagram dekoriert. Man labt sich in Weiss und üppigem Grün unter Lichterketten an kreativ komponierten Speisen wie Tagliatelle mit geräuchertem Burrata an Primitivo-Reduktion.
al-palazzo.com

Al Palazzo

Benvenuto al Palazzo, es freuen sich Auge und Magen.

Linda Leitner/Style

TRAUMSTÄDTE

Ostuni
Erklimmt man die drei Hügelkuppen dieser schneeweissen Game-of-Thrones-Bastei, ist bei all der Weitsicht äusserste Vorsicht geboten: Die schmalen, steilen Gässchen sind dermassen spiegelglatt flaniert, dass man – schwärmt man zu sehr für den Ausblick, das Santorini-Flair und die kleinen Souvenirläden und Boutiquen – kichernd in eine der hübschen Bars auf den Treppen der Altstadt schlittert. Hier ist vor allem der Sonnenuntergang nach dem Sonnenbad ein Traum, denn die Golden Hour taucht ganz Ostuni in magisches Gelb.

Photo Taken In Ostuni, Italy

Blauer Himmel, weisser Stein, ein Hauch Grün – Ostuni toppt mit seinem Stadtbild alle Morgenlandstädtchen des Valle d'Itria.

Getty Images/EyeEm

Polignano a Mare
Wo sich teure Restaurants in karstigen Grotten in den Fels fressen, packt so mancher Influencer den Insta-Husband aus: Türkis-blaues Meer, ein wie in die Stadt gespülter Strand und ein auf den Fels geschachteltes Labyrinth an Gässchen wollen es um jeden Preis in die Erinnerungs-Favoriten schaffen – bei Tag oder Anbruch der Nacht, wenn der Himmel kurz alle Farben hat.

Polignano a Mare, Apulia, Italy

Wer in Polignano a Mare das Handy vergisst, kann wieder umdrehen.

Getty Images

Alberobello
Man könnte meinen, hitzegeplante Zwerge hätten sich hier ein Märchendorf gebastelt und sich dabei an ihren Mützen orientiert. Aber nein, es waren findige Süd-Italiener, die mit Alberobello das Dorf der 1000 Trulli schufen, das nun unter Denkmalschutz steht. Während aus den steinernen Zipfeln Souvenirware mit Keramik und Leinen (und selbstredend Pasta in Trulli-Form) quillt, sitzt man im weniger touristischen Viertel Rione Aia Piccola schattig unter steinernen Pergolen.

cgj

Süss, süsser, Alberobello mit seinen Trulli.

Linda Leitner/Style

TRAUMSTRÄNDE

Guna Beach
Ein Beachclub, der einen träge durch den Tag floaten lässt. Die Liegen versammeln sich auf einer weitläufigen Rasenfläche, die hoch über dem weissen Sandstrand thront, unter knorrigen Tamerici-Bäumen – unweit des Naturschutzgebietes Torre Guaceto. Wer sich gerne bedienen lässt und keinen Finger krümmt, der schleppt höchstens eins der überdimensionalen Kissen ins Meer, auf denen man stundenlang auf dem glitzernden Wasser treibt.
gunabeach.com

Porto Ghiacciolo
Moment, wo bin ich hier und vor allem wann? In dieser Bucht ist es laut und grell, gut gebaute Italiener dümpeln scherzend mit Sonnenbrille auf der braun-gebrannten Nase im flachen Wasser, es dudeln Eighties-Kracher aus den Lautsprechern der geschäftigen Bar und unter den bunten Schirmchen vernimmt man schmatzende Begrüssungen. Es ist, als wäre die Zeit stehen geblieben. Dem Tourist mag es überzeichnet erscheinen, letztendlich findet man hier Italianità in ihrer reizendsten Form vor.

vhj

Die kleine Bucht Porto Ghiacciolo ist bei den Italienern eine beliebte Wochenenddestination.

Linda Leitner/Style

Il Santos
Dieser wild-romantische Strand kann etwas, das die meisten Beach Clubs ums Verrecken nicht hinkriegen: Das Essen ist gut. Griechisch statt italienisch zwar, aber mehr als köstlich. Tirokafteri, eine scharfe Käsecreme mit warmen Pitafladen, ist der perfekte Lunch-Snack, den man in der Taverne verschlingt, bevor man mit einem Caffè freddo von der Bar zurück auf die creme-farbene Liege gleitet. Scharfe Felsen, tiefblaues Wasser und eine wilde Gischt wiegen einen irgendwann fasziniert in den wohligen Sonnenschlaf.
ilsantos.it

vjh

Wild and free fühlt man sich im Beachclub Il Santos.

Linda Leitner/Style

Habt ihr weitere Tipps für Traumferien in Apulien? Verratet sie uns in den Kommentaren!

Von Linda Leitner am 14.08.2020
Mehr für dich