1. Home
  2. Style
  3. Living
  4. Eukalyptus-Bettwäsche sorgt für Schönheitsschlaf

Kuscheln wie Koalas

Mit Bettwäsche aus Eukalyptus schöner aufwachen

Sanfter als Seide, atmungsaktiver als Leinen und nachhaltiger als Baumwolle soll sie sein, die Bettwäsche aus Eukalyptus. Und nicht nur das! Auch in unserem Schönheitsschlaf soll sie uns unterstützen und quasi wie ein Beauty-Treatment wirken.

Eukalyptusbettwäsche

Morgens mit zerzausten Haaren und Knitterfalten aufwachen? Das soll mit Bettwäsche aus Eukalyptusholz der Vergangenheit angehören. 

Getty Images

Insgesamt ein Drittel unseres Lebens verbringen wir im Bett. In diesen Stunden, sieben bis acht sollten es ja bekanntlich jede Nacht sein, soll sich unser Körper vom Alltag erholen. Denn in der nächtlichen Ruhephase finden wichtige Prozesse in unserem Körper statt, die ihm helfen, sich zu regenerieren. Was uns dabei zusätzlich helfen soll? Eukalyptus! Genauer gesagt Eukalyptusholz. Denn daraus wird neuerdings auch Bettwäsche hergestellt. Die ist nicht nur kuschelweich, sondern auch langlebig, thermoregulierend und hilfreich für unseren Schönheitsschlaf.

Keine Chance für Frizz und Falten

Im Gegensatz zur Baumwolle, die durch ihre eher raue Struktur dazu neigt, die äussere Schuppenschicht unserer Haare aufzurubbeln, sodass es stumpf wird und sich schneller spaltet, sorgt die glatte Oberfläche der sogenannten Lyocellfaser dafür, dass weniger Reibung zwischen Haar und Kopfkissen entsteht. Spliss und lästige Knoten werden dadurch minimiert. Von der Textur der Eukalyptusbettwäsche profitieren aber nicht nur unsere Haare, sondern auch unsere Haut. Der weiche Stoff soll nämlich Druckstellen und die Bildung von Falten verhindern. Ein weiterer Vorteil: Die Eukalyptusfaser besitzt antibakterielle Eigenschaften und ist damit ideal für Allergiker. Zudem ist sie deutlich atmungsaktiver als Baumwolle. So kann sie Feuchtigkeit wie Schweiss leichter aufnehmen und weiterleiten.

Mehr für dich

Gut für die Umwelt

Schön und gut, aber was Eukalyptusbettwäsche kann, kann mein Seidenkissen schon längst, denkt ihr? Gut möglich. Denn auch Seide gilt als echte Geheimwaffe in Sachen Spliss und Hautprobleme. Der Nachteil? Bei der Herstellung kommen meist Chemikalien zum Einsatz, die das Material schmutzabweisend oder knitterfrei machen. Das Produktionsverfahren von Lyocell ist deutlich nachhaltiger als bei vielen anderen Materialien und deshalb ideal für alle veganen und umweltschonenden Beauty-Queens unter euch.

Von Nadine Schrick am 30.01.2021
Mehr für dich