1. Home
  2. Style
  3. Living
  4. Stylisch einrichten: So schön kann ein Eingang aussehen

Stylisches Willkommen

So schön kann ein Eingang aussehen

Der Flur bleibt bei der Einrichtung oft auf der Strecke. Und das obwohl er das Erste ist, was wir beim Betreten einer Wohnung zu sehen kriegen. Höchste Zeit also, dem ganzen ein Makeover zu verpassen. Und wir wissen auch schon wie …

A general view of a a bright hallway within a home.

Der Flur ist Aushängeschild der Wohnung.

Getty Images

Oft wird er vernachlässigt, dabei spielt er eine unglaublich wichtige Rolle: Der Eingang. Er ist schliesslich verantwortlich für den ersten Eindruck, den unsere Gäste beim Betreten der Wohnung erhalten. Und ist der Flur chaotisch und unorganisiert, sieht es im Rest der eigenen vier Wände meist nicht anders aus. Deshalb: Schenkt dem Eingang die Aufmerksamkeit, die er verdient. Und zwar so …

Mehr für dich

1. Helle Wandfarbe

Es ist simpel: Dunkle Wandfarbe, düstere Stimmung. Helle Wandfarbe, freundliche Stimmung. Und natürlich hätten wir lieber Variante 2 in unserem Eingang. Schliesslich soll dieser Besucher und Besucherinnen willkommen heissen. Plus: Dunkle Farben lassen Räume kleiner wirken, wohingegen helle Wände etwas Luft schenken. Entsprechend solltet ihr im Flur zu Tönen wie Zartrosa, Beige oder Pastellfarben greifen.

2. Verschliessbare Schränke und Kommoden

Auch wenn der Platz im Flur meist begrenzt ist, kann ein kleiner Schuhschrank oder eine hübsche Kommode sehr einladend wirken. Achtet allerdings darauf, dass die gewählten Möbel verschliessbar sind. Ein cleanes Design ist für kleine Räume nämlich überlebenswichtig, denn das sieht ordentlicher aus, schafft Ruhe und vergrössert den Raum.

3. Pflanzen, Pflanzen, Pflanzen

An die Pflanzenlovers unter euch: Gönnt es euch! Etwas Grün kann dem Eingang schliesslich nicht schaden und sorgt für frische Luft. Und alle, die keinen grünen Daumen besitzen: Holt euch Trockenblumen oder Pampasgras und setzt die in eine schöne Vase – et voilà, schon ist der Flur viel wärmer und lebendiger.

4. Wanddekoration(en)

Oft sind leere Wände im Flur der perfekte Ort für eine schöne Wanddekoration. Beispielsweise ein grosses Bild, eine Bildergalerie aus mehreren, kleinen Bilderrähmen, eine Uhr, ein Spiegel oder gar Wandkleber können bereits den Stil eurer Wohnung unterstreichen und den Flur personalisieren. So oder so solltet ihr darauf achten, dass die Deko farblich zu den Möbeln und der Wandfarbe passt und eher dezent gehalten ist. Denn wie oben schon erwähnt: Das schafft Ruhe und Ordnung.

5. Kleine und wenige Dekoelemente

Ein Tablett, auf dem Kerzen und Schlüssel deponiert werden. Eine Vase und daneben einige Coffee Table Books. Ein Blumenstrauss und eine Kunstfigur. Oder ein kleiner Bilderrahmen und daneben eine Figur aus den letzten Ferien. Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, die Kommode im Flur zu dekorieren. Wichtig dabei ist nur: Beschränkt euch auf 2-3 Lieblingselemente und platziert diese ästhetisch nebeneinander. Und am besten passt die kleine Deko farblich zur grossen Wanddeko – versteht sich.

Habt ihr bisher auf die Einrichtung eure Flurs geachtet? Erzählt es uns in den Kommentaren.

Von Style am 24.07.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer