1. Home
  2. Fashion
  3. Fashion Week
  4. Fashion Week Berlin – Lala Berlin - Leyla Piedayesh

Berlin Fashion Week Sommer 2014

Interview mit Leyla Piedayesh, Designerin Lala Berlin

Denkt man an Mode und Berlin, fällt einem schnell mal Lala Berlin ein. Das Label von Leyla Piedayesh tragen selbstbewusste, unkomplizierte und freiheitsliebende Frauen. «On some Faraway Beach» – so lautet das Thema der kommenden Frühling/Sommer-Kollektion 2014. Wir trafen Designerin Leyla Piedayesh kurz vor ihrer Show auf der Mercedes-Benz Fashion Week und sprachen mit ihr über die Deutsche Modemetropole, Inspiration und die typische Lala Berlin-Trägerin.

Leyla Piedayesh

Leyla Piedayesh

Prag PR

SI Style: Es ist keine leichte Aufgabe in Deutschland einen Fashion Brand zu etablieren. Mit Ihrer Marke Lala Berlin haben Sie es trotzdem geschafft. Wie gelingt Ihnen das? 
Leyla Piedayesh: Als ich begann war ich im Vergleich zu heute unerfahren und fast naiv. Damals habe ich einfach angefangen zu stricken und die ersten Teile auf dem Flohmarkt verkauft. Dann habe ich mich ziemlich schnell entwickelt und begonnen, unternehmerisch zu denken. Zu wissen, wie man mit Menschen umgeht und wie man eine Firma aufbaut und führt, ist sehr wichtig. Mit Glück kann man sich nichts kaufen, man braucht Talent und gutes Gespür für den Zeitgeist.

Sie hatten schnell Erfolg, weil Sie nie etwas anderes machen wollten als Mode, oder?
Man ist immer so gut, wie man selbst ist. Ganz unabhängig davon, in welchem anderen Beruf ich gelandet wäre - wäre es für mich eine Herzensangelegenheit gewesen wie Lala Berlin, wäre auch daraus ein Erfolg geworden. Man muss lieben, was man tut und es immer vorantreiben. Hätte ich ein Restaurant eröffnet, wäre es jetzt top (lacht).

Mehr für dich

Sie hatten schnell Erfolg, weil Sie nie etwas anderes machen wollten als Mode, oder?
Man ist immer so gut, wie man selbst ist. Ganz unabhängig davon, in welchem anderen Beruf ich gelandet wäre - wäre es für mich eine Herzensangelegenheit gewesen wie Lala Berlin, wäre auch daraus ein Erfolg geworden. Man muss lieben, was man tut und es immer vorantreiben. Hätte ich ein Restaurant eröffnet, wäre es jetzt top (lacht).

Sie hatten schnell Erfolg, weil Sie nie etwas anderes machen wollten als Mode, oder?
Man ist immer so gut, wie man selbst ist. Ganz unabhängig davon, in welchem anderen Beruf ich gelandet wäre - wäre es für mich eine Herzensangelegenheit gewesen wie Lala Berlin, wäre auch daraus ein Erfolg geworden. Man muss lieben, was man tut und es immer vorantreiben. Hätte ich ein Restaurant eröffnet, wäre es jetzt top (lacht).

Sie hatten schnell Erfolg, weil Sie nie etwas anderes machen wollten als Mode, oder?
Man ist immer so gut, wie man selbst ist. Ganz unabhängig davon, in welchem anderen Beruf ich gelandet wäre - wäre es für mich eine Herzensangelegenheit gewesen wie Lala Berlin, wäre auch daraus ein Erfolg geworden. Man muss lieben, was man tut und es immer vorantreiben. Hätte ich ein Restaurant eröffnet, wäre es jetzt top (lacht).

Sie hatten schnell Erfolg, weil Sie nie etwas anderes machen wollten als Mode, oder?
Man ist immer so gut, wie man selbst ist. Ganz unabhängig davon, in welchem anderen Beruf ich gelandet wäre - wäre es für mich eine Herzensangelegenheit gewesen wie Lala Berlin, wäre auch daraus ein Erfolg geworden. Man muss lieben, was man tut und es immer vorantreiben. Hätte ich ein Restaurant eröffnet, wäre es jetzt top (lacht).

Sie hatten schnell Erfolg, weil Sie nie etwas anderes machen wollten als Mode, oder?
Man ist immer so gut, wie man selbst ist. Ganz unabhängig davon, in welchem anderen Beruf ich gelandet wäre - wäre es für mich eine Herzensangelegenheit gewesen wie Lala Berlin, wäre auch daraus ein Erfolg geworden. Man muss lieben, was man tut und es immer vorantreiben. Hätte ich ein Restaurant eröffnet, wäre es jetzt top (lacht).

Sie hatten schnell Erfolg, weil Sie nie etwas anderes machen wollten als Mode, oder?
Man ist immer so gut, wie man selbst ist. Ganz unabhängig davon, in welchem anderen Beruf ich gelandet wäre - wäre es für mich eine Herzensangelegenheit gewesen wie Lala Berlin, wäre auch daraus ein Erfolg geworden. Man muss lieben, was man tut und es immer vorantreiben. Hätte ich ein Restaurant eröffnet, wäre es jetzt top (lacht).

Sie hatten schnell Erfolg, weil Sie nie etwas anderes machen wollten als Mode, oder?
Man ist immer so gut, wie man selbst ist. Ganz unabhängig davon, in welchem anderen Beruf ich gelandet wäre - wäre es für mich eine Herzensangelegenheit gewesen wie Lala Berlin, wäre auch daraus ein Erfolg geworden. Man muss lieben, was man tut und es immer vorantreiben. Hätte ich ein Restaurant eröffnet, wäre es jetzt top (lacht).

Sie hatten schnell Erfolg, weil Sie nie etwas anderes machen wollten als Mode, oder?
Man ist immer so gut, wie man selbst ist. Ganz unabhängig davon, in welchem anderen Beruf ich gelandet wäre - wäre es für mich eine Herzensangelegenheit gewesen wie Lala Berlin, wäre auch daraus ein Erfolg geworden. Man muss lieben, was man tut und es immer vorantreiben. Hätte ich ein Restaurant eröffnet, wäre es jetzt top (lacht).

Sie hatten schnell Erfolg, weil Sie nie etwas anderes machen wollten als Mode, oder?
Man ist immer so gut, wie man selbst ist. Ganz unabhängig davon, in welchem anderen Beruf ich gelandet wäre - wäre es für mich eine Herzensangelegenheit gewesen wie Lala Berlin, wäre auch daraus ein Erfolg geworden. Man muss lieben, was man tut und es immer vorantreiben. Hätte ich ein Restaurant eröffnet, wäre es jetzt top (lacht).

Sie hatten schnell Erfolg, weil Sie nie etwas anderes machen wollten als Mode, oder?
Man ist immer so gut, wie man selbst ist. Ganz unabhängig davon, in welchem anderen Beruf ich gelandet wäre - wäre es für mich eine Herzensangelegenheit gewesen wie Lala Berlin, wäre auch daraus ein Erfolg geworden. Man muss lieben, was man tut und es immer vorantreiben. Hätte ich ein Restaurant eröffnet, wäre es jetzt top (lacht).

Sie hatten schnell Erfolg, weil Sie nie etwas anderes machen wollten als Mode, oder?
Man ist immer so gut, wie man selbst ist. Ganz unabhängig davon, in welchem anderen Beruf ich gelandet wäre - wäre es für mich eine Herzensangelegenheit gewesen wie Lala Berlin, wäre auch daraus ein Erfolg geworden. Man muss lieben, was man tut und es immer vorantreiben. Hätte ich ein Restaurant eröffnet, wäre es jetzt top (lacht).

Von Raphaela Haenggi am 05.07.2013
Mehr für dich