Publireportage | Alle Jahre wieder: Die grosse Enttäuschung unter dem Weihnachtsbaum

Oh du Fröhliche… Wer kennt das nicht: Die Geschenke blitzen am Heiligabend verheissungsvoll unter dem Weihnachtsbaum hervor, nur um sich wenig später als totaler Flop zu erweisen.
CheckYeti

Manche Weihnachtsgeschenke lassen selbst den fröhlichsten Weihnachtsengel zum Grinch mutieren - da helfen nicht einmal die besten Guetzli. Wir haben Passanten in der Zürcher Innenstadt nach ihren schlimmsten Weihnachtsgeschenken befragt:

Der Klassiker unter den schrecklichsten Weihnachtsgeschenken ist nach wie vor Kleidung, die man sich selbst nie kaufen würde: angefangen bei Omas gestrickten Socken bis hin zu den hässlichen Dessous des Partners, die man beim besten Willen nicht anziehen will oder kann. Genau ins Schwarze hat auch die Mutter von Marcel (28) letztes Jahr getroffen: “Meine Mutter hat eigentlich einen guten Geschmack, aber letztes Jahr hat sie mir einen wirklich hässlichen Pullover mit Weihnachtsmotiven geschenkt. Das Teil habe ich ganz hinten im Schrank vergraben.”

geschenk

Schon wieder ein Weihnachtspullover von Mama und Socken von Grosi? Muss nicht sein!

Dass nicht nur Mama, sondern auch Papa bei Weihnachtsgeschenken daneben liegen kann, beweist uns Anna (24), die vor 3 Jahren von ihrem Vater ein Cellulite-Massagegerät geschenkt bekommen hat: “Heute kann ich darüber lachen, aber mein Papa entschuldigt sich immer noch für dieses Geschenk.” Dass Haushaltsgeräte sich nicht als Weihnachtsgeschenk für die Partnerin eignen, sollte eigentlich bekannt sein. Nicht so bei der besseren Hälfte von Beatrice (54): “Mein Mann hat einfach kein Händchen für Geschenke. Letztes Jahr hat er mir einen Schnellkochtopf geschenkt.”

Lena (29) liebt ihre Oma sehr, doch auch das Grosi greift bei Geschenken bisweilen komplett daneben: “Von meiner Oma habe ich vor 2 Jahren ein Selbsthilfe-Buch für Singles geschenkt bekommen, damit ich ‘den Mut nicht verliere’..richtig böse konnte ich ihr natürlich nicht sein.” Für Andreas (35) gibt es beim Schenken ein absolutes No-Go, und zwar das Verschenken von “Resten” und Dingen, die man selbst nicht mehr braucht: “Ich habe von meiner Nachbarin eine abgelaufene Schachtel Pralinen geschenkt bekommen. Die Pralinen lagen sicherlich schon seit Jahren in ihrem Kasten.”

Der Geschenk-Tipp für Weihnachten 2017

Das richtige Geschenk zu finden, ist nicht immer leicht. Wir raten trotzdem davon ab, auf unkreative und unpassende Geschenkideen zurückzugreifen. Wer seine Liebsten mit etwas Besonderem unter dem Weihnachtsbaum überraschen will, sollte auf Geschenke setzen, die einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Outdoor Erlebnisse sind gerade im Trend, wie wäre es daher mit einem Ski- oder Snowboardkurs für die Enkelkinder in Davos? Einem Privatskilehrer für die Eltern im Engadin oder einer Freeride-Tour für deinen Bruder oder Freund in Zermatt?

6

Outdoor Erlebnisse liegen dieses Jahr im Trend.

Wer die grösste Auswahl an Wintersport Aktivitäten im Alpenraum verschenken will, wird bei CheckYeti - der führenden Online Plattform, um Wintersport Aktivitäten zu buchen - fündig. Mit dem CheckYeti Wintersport-Gutschein kann der Beschenkte aus über 2500 Angeboten in mehr als 350 Skigebieten das perfekte Ski oder Snowboard Erlebnis selbst auswählen und online buchen. Weil eine schöne Geschenkverpackung die Vorfreude beim Beschenkten noch steigert, bietet CheckYeti seinen Gutschein auch in einer exklusiven Geschenkbox an.  

Geschenkbox gratis bis 30.11

Bei CheckYeti fängt das Weihnachtsfest schon früher an. Wer bis 30.11. einen Gutschein in der Premium Geschenkbox bestellt, bekommt die Geschenkbox inklusive Weihnachtskarte gratis.

box

Den CheckYeti Wintersport-Gutschein in der Premium Geschenkbox zu Weihnachten verschenken.

logo

Mit 2500 Angeboten in 350+ Skigebieten ist CheckYeti die führende Online-Plattform & Mobile App, um Wintersport-Aktivitäten in der Schweiz, Österreich, Deutschland, Frankreich und Italien zu suchen, zu vergleichen & zu buchen. NEU: CheckYeti Wintersport-Gutschein für Ski- & Snowboard Erlebnisse verschenken.

 

Auch interessant