Publireportage | Similasan «Lachfalten sind die schönsten Falten»

Christa Rigozzi (34) und Mama Lorenza (60) über die wahre Schönheit der Frau und warum Natürlichkeit das Wichtigste ist.   
Similasan

Geballte Rigozzi-Frauenpower. Das gibt es selten. Warum eigentlich?
Christa: Es ist tatsächlich das erste Mal nach zehn Jahren, dass wir gemeinsam ein Fotoshooting machen. Wir haben uns daher umso mehr gefreut auf heute. Meine Mama war total aufgeregt.

Habt ihr ein gutes Mutter-Tochter-Verhältnis?
Christa: Wir sind glücklicherweise wirklich wie beste Freundinnen. Wir hören uns jeden Tag und verbringen sehr viel Zeit zusammen. Ich schätze das sehr.

Lorenza, mal ehrlich: Ist Christa immer eine gute Tochter?
Lorenza: Die Beste! Ich bin unglaublich stolz, was für eine starke Frau und Mutter sie ist.

Und Sie sind nun Oma. Fühlt man sich nicht plötzlich alt als Nonna Rigozzi?
Lorenza: Im Gegenteil. Ich fühle mich sogar jünger. Zudem muss man als Oma nicht so streng zu den Kindern sein wie als Mutter. Ich hab einfach nur Spass mit den Mädchen.
Christa: Die Zwillinge scheinen sogar eine Verjüngungskur zu sein! Meine Mutter rollend auf dem Fussboden – das gibt es erst seit Alissa und Zoe (lacht).

Und mit 60 Jahren ist Lorenza auch eine besonders schöne Nonna.
Christa: Und wie! Meine Mama hat sich aber auch immer gepflegt und auf das Essen geachtet. Letztens hat sie mir sogar gesagt, dass es langsam für mich Zeit wird, auch eine Nachtcreme zu benutzen.

Was bedeutet Schönheit für euch?
Lorenza: So klassisch es sich anhören mag: Es ist die innere, die zählt. Und die Natürlichkeit einer Frau.
Christa: Äussere Schönheit ist sowieso subjektiv.

Kann man die Natürlichkeit erhalten zwischen TV-Auftritten und rotem Teppich?
Christa: Absolut. Je älter ich werde, umso wichtiger wird mir Natürlichkeit sogar. Ich liebe Glamour-Auftritte noch immer – aber ungeschminkt zu Hause auf dem Sofa bin ich mindestens genauso gerne.

Zur Natürlichkeit gehören jedoch auch das Älterwerden und Falten. Kein Problem damit?
Christa: Nein! Jedes Alter hat seine schönen Seiten. Ich habe absolut keine Angst vor dem Älterwerden. Lachfalten werde ich garantiert bekommen – das wissen wir wohl alle (lacht).
Lorenza: Und Lachfalten sind doch die schönsten. Aber man sollte sich natürlich auch pflegen.

Da passt die Partnerschaft mit Similasan ja perfekt.
Christa: Ehrlich gesagt, die Produkte müssen mich einfach überzeugen. Ich war bereits Kundin von Similasan – und daher passt das wirklich super. Und es gibt ja weitaus mehr Produkte als nur die Anti-Aging Linie.

Trotzdem nun langsam Anti Aging ins Gesicht?
Christa: Also das hat, glaube ich, noch etwas Zeit (lacht). Aber Mama schwört darauf.

Das hat mit Sicherheit noch Zeit. Du siehst trotz 11 Monate alten Zwillingen topfit aus.
Christa: Das hab ich auch Gio zu verdanken. Er ist ein wunderbarer Vater und kann zum Glück von zu Hause aus arbeiten. So können wir uns immer aufteilen.

Wie gehts den Mädchen?
Christa: Ich hoffe doch sehr gut (lacht). Nein, natürlich – Gio passt gerade auf sie auf. Langsam entwickeln sie immer mehr Persönlichkeit, das ist wundervoll zu sehen. Alissa ist wie ich temperamentvoll und Zoe ruhig und gelassen wie Gio. Die perfekte Mischung eben. 

Auch interessant