Publireportage | Helvetia «Schnee – wer haftet bei Unfall?»

Wer ist eigentlich verantwortlich, wenn ein Besucher oder Verträger auf dem Weg zum Haus oder zum Geschäft auf Schnee und Eis ausrutscht und verunfallt?
Helvetia 5
Für Hauseigentümer ist das Schneeräumen und Salzen Pflicht. Sie sind verantwortlich dafür, dass private Wege und Zufahrten zu Garagen oder Parkplätzen zwischen sieben Uhr morgens und 21 Uhr geräumt werden. Dasselbe gilt für Mieter eines Einfamilienhauses. Kann man dieser Pflicht nicht nachkommen, muss sie delegiert werden. Der Gefahr vor eventuellen Schneerutschen vom Dach muss mit Schneefängern, einer Warntafel oder gar Absperrungen begegnet werden. Die Pflicht zur Räumung schliesst die Eigenverantwortung von Passanten oder Besuchern aber nicht aus! Gutes Schuhwerk und das Beachten von Warntafeln dürfen erwartet werden. Die private Haftpflichtversicherung des Hauseigentümers oder Mieters oder eine Gebäudehaftpflichtversicherung decken allfällige Schäden. Meist wird von den Versicherungen aber eine Einzelfallprüfung gemacht.
 
Helvetia 6

Daniel Theiler Generalagent der HelvetiaGeneralagentur Rheinfelden AG.

 
Auch interessant