Publireportage Wunderschönes Freiburg

Eine Region – unzählige Möglichkeiten

Ob zu Wasser, zu Land oder in der Höhe. Die Region Fribourg bietet für jeden Geschmack etwas.

Naturbelassenes Estavayer-le-Lac

Ferienstimmung pur, ob bei einer Happy Hour oder frischem Fisch aus dem Neuenburgersee. Den romantischen Sonnenuntergang gibt’s gleich noch gratis dazu. Aber auch wer Action sucht, kommt in Estavayer-Le-Lac auf seine Kosten. Beim Windsurfen oder Wasserskifahren und Wakeboarden am Cable Ski, dem längsten Wasserskilift der Schweiz.

Estavayer-Le-Lac liegt im Herzen der Grande Cariçaie, dem 3000 Hektar grossen Naturschutzgebiet. Wer seine Beine mehr bewegen möchte als nur beim Stand-up-Paddling findet dort 50 Kilometer Spazier- und Velowege.

Und auch feiern kann man in der Seenregion super: Am Estivale Open Air Ende Juli oder an der grössten Kilbi bzw. Bénichon, wie sie im Freiburgerland heisst. Diese findet heuer vom 24. bis zum 26. August statt.

https://www.regionfribourg.ch/de/story/waikiki-feeling-am-pfahlbauerstrand

Kreatives  Freiburg

Boutiquen, Atelier, kulinarische und musikalische Höhepunkte.  Die Route de la Fonderie ist Freiburgs Labor für frische Ideen. Im Club Fri-Son treten seit 1983 die angesagtesten Acts auf, Ben & Léo kochen um die Wette im Café de la Fonderie und gehören zu den spannendsten Restaurants des Kantons. Die beiden früheren Studenten sorgen mittlerweile über die Landesgrenzen hinaus für Furore. Und natürlich kommen hier auch Shopaholics voll auf ihre Kosten.

https://www.regionfribourg.ch/de/story/wo-freiburg-sich-neu-erfindet
 

Traditionelles Handwerk und Schlemmen in der Region La Gruyère

In La Gruyère vergeht die Zeit ein bisschen weniger schnell. Die sanft geschwungenen Hügel, die grünen Weiden, die entspannten Einwohner. Hier werden Traditionen noch hoch gehalten: So werden die Alphütten noch heute mit Fichtenholz-Schindeln gedeckt. Von Hand versteht sich. Dafür braucht es Schwindelfreiheit, Wetterfestigkeit, Kraft, Konzentration, Ausdauer – und eben Zeit.

Wie beim bekanntesten Botschafter der Region, dem Käse Le Gruyère AOP. Und bei beiden kann sich das Ergebnis sehen beziehungsweise schmecken lassen. Am besten man verbindet Augen- und Gaumenfreuden bei einer Wanderung mit abschliessendem Fondue moitié-moitié, Chaletsuppe und Meringues mit Doppelrahm.

Sie werden sehen: Die  Freiburger teilen gerne alles mit Ihnen – Lebensgefühl, Erfahrung und kulinarische Geheimnisse sowieso.

https://www.regionfribourg.ch/de/story/traditionelles-handwerk-in-den-freiburger-voralpen

Auch interessant