Blech-Omelette Omelette à gogo

Italienisch oder japanisch, mit Apfel oder Poulet: Eine feine Eierspeise kennt keine Grenzen. Darum wird es auch nie langweilig, wenn sie auf den Tisch kommt.
Raffiniert: Der Belag schenkt der Omelette viel Geschmack.

Zutaten
(für ein rechteckiges Backblech von ca. 30 × 35 cm, gefettet)
Omelettenteig:
200 g Mehl
1/2 Teelöffel Salz
4 dl Milchwasser (1/2 Milch, 1/2 Wasser)
2 frische Eier
2 frische Eigelbe
2 Eiweisse
1 Prise Salz
2 Teelöffel Oregano, fein geschnitten
Belag:
200 g Lattich, in Blättern, dicke Blattrippen flach geschnitten, Rest in ca. 2 cm breiten Streifen 100 g Rohschinken, in ca. 1 cm breiten Streifen
200 g milder Tilsiter, grob gerieben
50 g entsteinte schwarze Oliven, in Scheibchen
2 Esslöffel Kapern
3 Esslöffel Kräuter (z. B. Majoran, Rosmarin, Thymian), fein geschnitten
3/4 Teelöffel Salz, Pfeffer aus der Mühle

Vor- und zubereiten:
ca. 20 Min.
Ruhen lassen: ca. 30 Min.
Backen: ca. 20 Min.

Für den Omelettenteig Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. Die Hälfte des Milchwassers dazugiessen, glatt rühren. Eier, Eigelbe und restliches Milchwasser beigeben, zu einem glatten Teig rühren. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 30 Min. ruhen lassen.

Eiweisse mit dem Salz steif schlagen, unter den Teig ziehen, Oregano sorgfältig daruntermischen, Teig in das vorbereitete Blech giessen.

Vorbacken: 15 Min. in der unteren Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens (siehe Hinweis). Herausnehmen. Temperatur auf 250 Grad erhöhen. Für den Belag alle Zutaten bis und mit Kräutern auf der Blech-Omelette verteilen, würzen.

Fertigbacken:
ca. 5 Min. in der Mitte des vorgeheizten Ofens.

Hinweis:
Bei einem grösseren Backblech verkürzt sich die Vorbackzeit um ca. 5 Min.

Ähnliche Einträge