Martina Hingis «Wir haben uns im Januar getrennt»

Dass es zwischen ihnen kriselt, wurde schon lange gemunkelt. Jetzt ist es amtlich: Martina Hingis und Thibault Hutin sind kein Paar mehr. Das bestätigt der Schweizer-Tennis-Star exklusiv gegenüber der «Schweizer Illustrierten».

Sie war sich sicher: Mit dem französischen Springreiter will sie alt werden. «Den ziehe ich nicht mehr ab», sagte Tennis-Star Martina Hingis, 32, über den Diamantring, den ihr Thibault Hutin, 26, im Dezember 2010 im Stadthaus von Neuilly-sur-Seine an den Ringfinger gesteckt hatte. Und das Paar plante schon Kinder: «Ein bisschen Martina, ein bisschen Thibault - das wird ein hübscher Mix», sagte Thibault damals.

Es sollte nicht sein. Nachdem die ehemalige Weltnummer 1 im Tennis in den vergangenen Monaten fast nur alleine gesehen und bereits über ein Ehe-Aus spekuliert wurde, verrät sie nun gegenüber der «Schweizer Illustrierten»: «Wir haben uns im Januar getrennt.» Mehr will sie zum Liebes-Aus vorläufig nicht sagen. Schönere Dinge stehen diese Woche an: Sie wird in den USA als erste Schweizerin offiziell in die Hall of Fame des Tennis aufgenommen.

Martina Hingis und Thibault Hutin lernten sich im April 2010 an einem Concours in der Nähe von Saint Tropez kennen. Erst im darauf folgenden November machten sie ihre Beziehung öffentlich. Schneller waren sie beim Thema Hochzeit: Am 10. Dezember 2010 gaben sie sich in Paris im Kreise der engsten Familienmitglieder das Ja-Wort.

Ähnliche Einträge