1. Home
  2. Family
  3. Alltag
  4. Die unglaublichsten Geburts-Geschichten der Welt

Wie das Leben so seinen Lauf nimmt ...

Die unglaublichsten Geburts-Geschichten der Welt

Als wäre ein Baby nicht schon Wunder genug, legt das Leben manchmal noch einen obendrauf. Hier sind die unglaublichsten Geschichten rund um die Geburt, die uns jemals zu Ohren gekommen sind.

Sisters looking at newborn brother in hospital bassinet San Diego, CA, United States ,model released, Symbolfoto PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY CRKESM200220-261101-01

So ein Neugeborenes ist an sich schon etwas Unglaubliches.

imago images/Cavan Images

Die 27-Sekunden-Geburt

Anfang Mai 2021 hat in England eine Mutter den Geburtsrekord geknackt: Sie brachte ihr Baby in weniger als einer halben Minute zur Welt. Die 29-jährige Sophie Bugg erzählte den Medien, es sei alles ganz schnell gegangen. «Ich hatte keine Schmerzen und meine Fruchtblase ist nicht geplatzt. Ich habe überhaupt nicht realisiert, dass das Baby unterwegs ist. Es fühlte sich einfach an, als ob ich mal zur Toilette müsste», so Bugg in der Daily Mail. Offenbar sei nach einer einzigen Presswehe das Köpfchen zu sehen gewesen. Der werdende Papa habe das Baby dann ganz auf die Welt geholt. Und das alles in nur 27 Sekunden.

Mehr für dich

So habe ich mir die erste Geburt nicht vorgestellt, allein zu Hause und plötzlich habe ich ein Baby im Arm

Sophie Bugg

Wie jetzt? Stand da etwa jemand mit der Stoppuhr daneben? Nein, die junge Mutter war am Handy, als es losging und weiss deswegen so genau, wie kurz ihre dritte Geburt dauerte.

Es ist übrigens nicht das einzige Baby, dass Sophie auf der Toilette geboren hat. Ihre erste Tochter kam offenbar ebenfalls überraschend während eines Toilettenbesuchs zur Welt. Sie brauchte dafür nur 12 Minuten. «Das war eine echte Erfahrung. So habe ich mir die erste Geburt nicht vorgestellt, allein zu Hause und plötzlich habe ich ein Baby im Arm.» Die eingeleitete Geburt ihres zweiten Kindes im Spital dauerte immerhin stolze 26 Minuten.

Verrückte Geburtsmeldungen aus aller Welt

Solche unglaublichen Geburtsmeldungen lassen uns immer wieder staunen. Schon lustig, wie das Leben manchmal seinen Lauf nimmt. Wir präsentieren euch die Liste der verrücktesten Geburtsgeschichten rund um den Globus:

  • Im Mai 2021 bringt eine 25-jährige Frau aus Mali in Marokko überraschend Neunlinge zur Welt. Fünf Töchter und vier Söhne werden per Kaiserschnitt geholt. Das medizinische Personal staunte nicht schlecht: Man hatte eigentlich nur mit sieben Kindern gerechnet.
  • Im 18. Jahrhundert soll eine russische Frau insgesamt 69 Kinder geboren haben. Die Frau mit Namen Vassilyev hatte laut Guinnessbuch der Rekorde 27 Schwangerschaften. 16 Mal kamen Zwillinge zur Welt, sieben Mal Drillinge und viermal Vierlinge.
  • Im Oktober 2020 gebar eine Frau in Deutschland das wohl schwerste Baby des Landes. Leander, wie der Bub heisst, wog bei seiner Geburt 6.7 Kilo und war 57 Zentimeter lang. Das grösste Baby der Welt ist er damit nicht. In Italien soll 1955 ein 10.2 Kilogramm schwerer Bub das Licht der Welt erblickt haben, dies hält ebenfalls das Guinnessbuch fest. Meldungen eines 18 Kilo schweren Neugeborenen aus Australien, die vor einigen Jahren durchs Netz kursierten, konnten als Fake entlarvt werden.
  • Ein sehr, sehr trauriger Rekord: 1939 gebar die bisher jüngste Mutter der Welt im Alter von erst fünf Jahren einen Buben. Das Mädchen aus Peru litt an verfrühter Pubertät. Wer das Kind vergewaltigt hatte, wurde nie geklärt.
  • Die älteste Mutter der Welt soll die Inderin Rajo Devi sein. Sie hat 2008 im Alter von 70 Jahren und mithilfe von Eizellenspende sowie künstlicher Befruchtung ein Kind zur Welt gebracht.
  • In Köln kam es 2018 zur längsten Geburt, von der man je gehört hat. Sie dauerte mehr als drei Monate. Grund dafür: Die Frau brachte Zwillinge zur Welt. Das zweite Baby liess sich jedoch 97 Tage länger Zeit als sein Geschwisterchen, um den Bauch von Mama zu verlassen.
Von KMY am 25. Oktober 2021 - 07:09 Uhr
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer