1. Home
  2. Family
  3. Alltag
  4. Wie gross wird mein Kind? Eine Formel verspricht die Antwort!

Wissenschaft x Mathematik

So rechnet ihr aus, wie gross euer Kind mal wird

Was denkt ihr, wird euer Baby euch als erwachsener Mensch überragen? Die Wissenschaft sagt, das lasse sich ausrechnen – und zwar noch vor der Geburt!

Happy little girl has her face measured. Conceptual.

Wenn man die endgültige Körpergrösse noch nicht messen kann, muss man sie halt ausrechnen.

Getty Images

Die ausgewachsene Körpergrösse eines Kindes vorhersagen zu wollen, ist ein Blick in die Kristallkugel, denkt man! So viele Faktoren spielen zusammen, um zu bestimmen, wie gross ein Mensch einmal wird.

Nicht nur die Gene der Eltern spielen eine Rolle (zu ca. 80 Prozent), sondern auch Ernährung, Hormone, Schlafqualität und Umwelteinflüsse (etwa Zigarettenrauch oder Stress) können das Wachstum eines Kindes beeinflussen.

Mehr für dich
 
 
 
 
Die künftige Körpergrösse lässt sich berechnen

Dennoch ist die Vorhersage der endgültigen Körpergrösse eines Kindes keine Wahrsagerei, sonder eher Wissenschaft gepaart mit Mathematik. Mit einer einfachen Formel lässt sich nämlich auf 5 Zentimeter genau vorhersagen, wie hoch ein Kind seinen Eltern einmal über den Kopf wachsen wird – oder auch nicht.

Genau genommen sind es zwei Formeln, eine für Buben und eine für Mädchen. Und die gehen so:

  • Addiert die Körpergrössen der Mutter und des Vaters in Zentimetern
  • Rechnet die Summe mal 0,5
  • Addiert nun 6 für einen Jungen oder zieht 6 ab für ein Mädchen
Ein Rechenbeispiel fürs Verständnis

Wenn wir also eine Mutter haben, die 172 Zentimeter gross ist und einen Vater, der 189 Zentimeter misst, geht die Rechnung so:

  • Junge: (172 + 189) x 0.5 + 6 = 186.5

Der Sohn dieses Paars wird also voraussichtlich um die 186.5 Zentimeter gross.

  • Mädchen: (172 + 189) x 0.5 – 6 = 174.5

Die Tochter dieses Paars wird also voraussichtlich um 174.5 Zentimeter gross.

Diese Rechnung gibt zumindest einen Richtwert vor, so dass Eltern wissen, worauf sie sich in etwa einstellen können. Es gibt, wie in jeder Statistik, auch Ausreisser. Und selbst wenn euer Kind nicht dazu gehört, so gehen Kinderärzte davon aus, dass bei diesen zwei Rechnungen mit Abweichungen von bis zu 5 Zentimeter gegen oben oder unten gerechnet werden muss.

Von KMY am 7. Juli 2022 - 07:09 Uhr
Mehr für dich