1. Home
  2. Family
  3. Familien-Geschichten
  4. Musiker Kunz verrät nach Familienferien seine Reisetipps mit Kids

Lange Zugstrecken leicht gemacht

Musiker Kunz verrät nach Familienferien seine Reisetipps mit Kids

Musiker Kunz und seine Frau sind mit Kleinkind und Baby nach London gereist – im Zug! Nun verrät der Luzerner, wie man für so eine Reise richtig packt und warum er London total familienfreundlich findet.

Musiker Kunz

Marco Kunz ist ein Schweizer Mundartmusiker aus Luzern. Zu seinen beliebtesten Hits gehören «Chliini Händ» und «Lüüt so wie mer».

Amanda Nikolic / ZVG

In den Frühlingsferien zog es viele Familien seit Langem wieder einmal in die weite Welt. Auch Musiker Marco Kunz und seine Frau Jenny fuhren mit ihrem Sohn Emil (2) und Baby-Tochter Helena (5 Monate) in die Ferne. Die Familie reiste über Paris nach London. Im Fernzug, wie der Musiker in einem Social-Media-Post verriet. SI-Family hat nachgefragt, wie die Reise verlaufen ist und ob das Elternpaar Zug-Fernreisen mit kleinen Kindern empfehlen kann.

Mehr für dich
 
 
 
 

«In Paris mussten wir meist am Boden wickeln»

Marco Kunz, Musiker und zweifacher Papa

Kunz, weder Städtetrips noch lange Zugstrecken hören sich für Eltern von kleinen Kindern wirklich erholsam an. Warum habt ihr euch für diese Reise entschieden?
Dass wir mit dem Zug gereist sind, hat nachhaltige Gründe: Wir wollen innerhalb von Europa nicht fliegen, das macht klimamässig einfach keinen Sinn. Und dass wir gerade London als Destination gewählt haben, hat damit zu tun, dass wir dort die Familie meiner Frau besuchten. Paris liegt auf der Strecke, darum haben wir uns das auch noch angeschaut.

Welche Stadt habt ihr als familienfreundlicher wahrgenommen?
Wir waren nur kurz in Paris, darum konnte ich mir nicht wirklich eine Meinung bilden. Was mir aber aufgefallen ist, sind die fehlenden Wickeltische in Restaurants. Wir mussten meist am Boden wickeln. London hat mich positiv überrascht.

Was hat euch an London gefallen?
Erstens ist die Stadt vielerorts rollstuhlgängig – sprich auch kinderwagentauglich. Zweitens sind die Leute entspannt und geduldig mit Kindern. Und drittens gibt es richtig coole Spielplätze in London. Sogar direkt beim London Eye hat es einen. Eltern brauchen ja auch auf Reisen immer einen Ort, wo sich die Kinder austoben können.

Wie habt ihr dieses Problem während der Zugfahrt gelöst?
Wir haben die Fahrt in Strecken aufgeteilt. Eine von Luzern via Basel nach Paris und eine von Paris nach London. Jeden Tag haben wir nur eine Strecke zurückgelegt. So waren wir eigentlich nie länger als einen halben Tag unterwegs. London erreicht man von Paris aus sogar in weniger als drei Stunden. Wenn man sich mal die Füsse vertreten muss, spaziert man halt durch die Wagons oder holt sich einen Kaffee im Zugrestaurant.

Welche Tipps hast du nach dieser Erfahrung für Zugreisen mit Kindern auf Lager?
Ich kann empfehlen, dass die Reisezeit immer eine Mahlzeit oder eine Schlafenszeit oder noch besser beides abdeckt. Abfahrt am Mittag, dann gemeinsam essen, dann Mittagsschlaf. So ist die Zeit gut genutzt und geht schnell vorbei. Allerdings sind nicht alle Züge mit Familienwagen ausgestattet. Im TGV und Eurostar mussten die Kinder im Gang schlafen, weil der Kinderwagen keinen Platz im Abteil hatte.

Kunz mit Kind in London

Städtereisen mit Kids nach Kunz-Art: Auch mal die ungewöhnlichen Ecken erkunden.

ZVG

«Mit Kindern kann ich Airbnb-Unterkünfte nur empfehlen. Sie bieten einen Rückzugsort, um einfach mal zu Hause zu bleiben.»

Marco Kunz

Mit wie viel Gepäck wart ihr unterwegs?
Jeder von uns hatte einen Backpacker-Rucksack gefüllt mit Sachen für sich und ein Kind. Neben Kleidung haben wir auch Kinderbücher und gesunde Snacks eingepackt. Rüebli, Cracker, Gurken, Nüsse. Unterwegs ist es ja schwierig, etwas Frisches zu finden, oft gibt es nur Sandwiches.

Keine Tablets?
Nein, so etwas würde ich meinen Kinder noch nicht in die Hand drücken. Aber Chips hatten wir dabei, als Notanker.

Wie habt ihr in London gewohnt?
Mit Kindern kann ich Airbnb-Unterkünfte nur empfehlen. Sie bieten einen Rückzugsort, um einfach mal zu Hause zu bleiben. Und meistens auch eine Waschmaschine. So muss man auch weniger Kleidung mitschleppen.

Jetzt kommen berufliche Reisen dran

Ab Oktober ist Kunz mit seiner «Weisch no»-Unplugged-Tour an Spielorten in der ganzen Schweiz unterwegs. Tickets gibts unter diesem Link.

21.10.22 – Festhalle Seepark, Sempach

28.10.22 – Theater National, Bern

04.11.22 – Bärenmatte, Suhr

05.11.22 – Stadttheater, Langenthal

11.11.22 – KK Zürichsee Entra, Rapperswil

12.11.22 – Kurtheater, Baden

19.11.22 – Würth Haus, Rorschach

25.11.22 – Casinotheater, Winterthur

26.11.22 – Mythenforum, Schwyz

03.12.22 – Stadtsaal, Wil SG

09.12.22 – Aegerihalle, Unterägerli

11.12.22 – Forum Ried, Landquart

17.12.22 – Theater La Poste, Visp

23.12.22 – Theater Uri, Altdorf

Von KMY am 15. Mai 2022 - 17:58 Uhr
Mehr für dich