1. Home
  2. Family
  3. Familien-Geschichten
  4. Pink über ihre verrückten Kinder, Erziehungsprobleme und das erste Handy

Sängerin plaudert aus dem Nähkästchen

Pink über «verrückte Kinder», Erziehungsprobleme und das erste Handy

Pink hat zwei Kinder und keine Hemmungen, darüber zu sprechen, was sie als Mutter an ihre Grenzen bringt und wo sie Erziehungsfehler einräumen muss. Offen, ehrlich und authentisch plaudert die Sängerin aus ihrem Familienalltag.

LOS ANGELES, CALIFORNIA - MAY 23: (L-R) In this image released on May 23, Jameson Moon Hart, P!nk, and Willow Sage Hart pose backstage for the 2021 Billboard Music Awards, broadcast on May 23, 2021 at Microsoft Theater in Los Angeles, California. (Photo by Rich Fury/Getty Images for dcp)

Pink mit Söhnchen Jameson und Tochter Willow.

Getty Images For dcp

Sie hat noch nie ein Blatt vor den Mund genommen: Sängerin Pink (42) punktet nicht nur in der Musik mit authentischen Lyrics sondern auch als Mama mit ehrlichen Aussagen die Eltern rund um den Globus das Gefühl geben, vielleicht doch nicht ganz alleine dazustehen mit der eigenen Überforderung im Familienalltag.

In einem Interview mit Parents.com und in der «Today»-Talk-Show hat Pink verschiedene Fragen zu ihrer Mutterschaft, ihrer Erziehung und dem Familienalltag mit ihren Kindern Willow (10) und Jameson (5) beantwortet. Wir haben für euch alle Aussagen zusammengefasst und uns dabei köstlich amüsiert. Danke für die Ehrlichkeit, Pink!

Mehr für dich
 
 
 
 
Was Pink ihren Kindern vererbt hat

«Sie sind Verrückte! Und sie haben einen fantastischen und verdrehten Sinn für Humor», sagt Pink. Jedoch habe sie auch den Drang, ihre Gefühle leidenschftlich auszudrücken und für eigene Überzeugungen einzustehen, an Willow und Jameson vererbt. «Sie haben einen unbändigen Gerechtigkeitssinn. Im Kindergarten kann das ein Problem darstellen.»

Wie Pink die Frage nach dem 1. Handy regelt

Für sie habe die heutige Technologie eine Sonnen- und eine Schattenseite, sagt Pink. «Gerade gestern hat mich Willow darauf hingewiesen, dass fast alle Kinder in der 5. Klasse nun ein Handy haben.» Ihre Tochter gehört nicht dazu, sagt Pink. Sie finde, dass es dafür noch zu früh sei. Wenn Willow anderer Meinung sei, kratze sie das nicht. «Es ist mir egal.» Sie werde sich auch in naher Zukunft nicht vom Gegenteil überzeugen lassen.

Allerdings sagt Pink auch, dass sie aus der Technologie kein Tabuthema machen will. «Wir Eltern können nicht wie Dinosaurier leben.» Wir müssen uns mit der Zeit entwickeln und irgendwie damit klarkommen, dass die Technologie auch zum kindlichen Alltag gehört.

HOLLYWOOD, CALIFORNIA - FEBRUARY 05: Carey Hart, Alecia Beth Moore aka Pink with their children, Jameson Moon Hart and Willow Sage Hart attend the ceremony honoring Pink with a Star on The Hollywood Walk of Fame held on February 05, 2019 in Hollywood, California. (Photo by Michael Tran/FilmMagic)

Papa der Kinder ist Pinks Ehemann, der amerikanische Motocrossfahrer Carey Hart.

FilmMagic

Damit bewegt sich Pink ganz klar in einer Linie mit den diesbezüglichen Empfehlungen von Pro Juventute. Welche fünf Fragen Eltern beantworten sollten, bevor sie ihrem Kind den Wunsch nach dem ersten eigenen Handy erfüllen, erfahrt ihr hier.

Was ihre Kinder essen – und was nicht

«Meine Kinder kriegen leuchtende Augen, wenn ich ihnen Trutenhackbraten mit Süsskartoffelpürree auftische», sagt Pink. Kein Wunder, offenbar steckt sie beim Kochen ihre ganzen Muttergefühle ins Gericht. «Essen ist meine Liebessprache.» Was Willow und Jameson gar nicht anrühren sind scharfe Speisen. «Sie hassen es, wenn ich behaupte, dass Leute, die scharf essen, die lustigeren Zeitgenossen seien.»

Der coolste Reisetipp, den Pink auf Lager hat

Reisen mit Kindern ist ein Themenfeld für sich. Pink hat als Weltstar darin besonders viel Erfahrung und teilt ihr Wissen mit uns: «Rituale helfen. Man kann überall in der Welt hinreisen, an Orte, die man mag, an Orte, die man nicht mag, in eine andere Zeitzone und so weiter. Aber wenn man stets die eigenen Rituale aufrechterhält, fühlt man sich sicher. Mit Ritualen meine ich zum Beispiel das abendliche Baden der Kinder oder das Vorlesen vor dem Schlafengehen, Knuddelzeit oder einen Song. Was auch immer man mag.»

Pinks Einschlaf-App-Tipp für Kinder

Wenn es um die Schlafenszeit ihrer Kinder geht, weiss Pink genau, welche zwei Fehler es zu vermeiden gilt: Man sollte die Kinder weder urplötzlich mit der Schlafenszeit überraschen noch allzulange damit warten, sie ins Bett zu bringen. Sind die Kinder einmal zu müde, werde alles nur noch anstrengender. Um ein Drama am Abend zu vermeiden, warnt Pink ihre Kinder deswegen immer vor: «Achtung, die Bettzeit ist im Anmarsch. Sie kommt näher. Sie ist fast hier. Ok, Leute, jetzt ist es an der Zeit, schlafen zu gehen.»

Ausserdem lasse sie abends eine App die Bettgeschichte vorlesen. «Wir benutzen die Calm-App. Sie hilft den Kindern, in den Schlaf zu finden und ihre Angst vor der Dunkelheit abzulegen.»

«Ich muss ihnen vorleben, wie wichtig tiefe Atemzüge und Pausen sind.»

Sängerin Pink
Das ist Pinks Schwachstelle als Mama

Niemand ist perfekt, schon gar kein Elternteil – und das ist gut so (hier erfahrt ihr, warum unperfekte Mütter die besten sind). Pink offenbart die Punkte, in denen sie als Mama an sich arbeiten möchte: «Mein Ton und meine Geduld. Manchmal vergesse ich, dass ich 42 Jahre lang lernen durfte, Erfahrungen sammeln durfte und alles mögliche. Die Kinder hatten diese Möglichkeit noch nicht.» Sie möchte sanfter werden, gibt sie Sängerin zu. Und ihren Kindern Achtsamkeit beibringen. «Ich muss ihnen vorleben, wie wichtig tiefe Atemzüge und Pausen sind.»

Das ist Pinks Mama-Superpower

«Humor ist ein wichtiger Bestandteil unseres Alltags. Das Leben ist hart. Manche Tage sind schwieriger als andere. Immer für alles verantwortlich zu sein, ist nicht nur lustig. Aber Humor hilft uns dabei, unsere Beziehungen zu pflegen. Wir müssen lachen! Ich bemühe mich auch, mit meinen Kindern so zu sprechen, als wären sie schlauer als ich. Denn das sind sie. Und das müssen sie fühlen lernen.»

Von KMY am 28. Februar 2022 - 17:36 Uhr
Mehr für dich