1. Home
  2. Family
  3. Freizeit
  4. Unsichtbare Tinte und Code: Drei Ideen für Geheimbotschaften

Unsichtbare Tinte, Code und Rätsel

Drei Ideen für verschlüsselte Botschaften

Geheimnisse bereichern eine Kinderfreundschaft wie Schoggistreusel einen Kuchen. Hier drei Ideen, wie ihr mit eurer besten Freundin oder eurem Lieblingskumpel ganz heimlich kommunizieren könnt!

Placeholder

In geheimer Mission: Mit unseren drei Tipps kommuniziert ihr wie kleine Detektive!

Getty Images

1. Unsichtbare Tinte

Perfekt getarnt! Zwischen den Zeilen ­eines scheinbar ganz normalen Briefs versteckt sich die eigentliche ­Botschaft. Der Absender kritzelt sie mit Zitronensaft aufs Papier. Der ­Empfänger muss das Papier erwärmen, zum Bespiel mit dem Bügeleisen, damit die Zitronenschrift lesbar wird. Denn durch die Wärme färbt sich der anfangs durchsichtige Saft braun.

Placeholder

Zitronensaft machts möglich, das wirklich Wichtige zwischen den Zeilen zu verstecken.

Paul Seewer
Related stories

2. Erfindet einen Code

Habt ihr mal probiert, für alle 26 Buchstaben des Alphabets ein Symbol zu ­finden? A ist eine Sonne, B ein Dreieck, C ein Ausrufezeichen … Das ist eine ziemlich kreative Aufgabe. Am Anfang muss man sich beim Verfassen oder ­Lesen ­einer chiffrierten Botschaft immer wieder am Code orientieren. Aber nach zwei, drei hin und her gewechselten ­Botschaften geht es immer flüssiger und ohne Hilfsmittel. Ganz Mutige können ihren Code-Spickzettel dann verbrennen.

Placeholder

Könnt ihr euren Code einmal auswendig, verbrennt ihn. Dann kann ihn niemand mehr knacken!

Paul Seewer

3. Nur Detektive finden das Lösungswort

Diese Form der geheimen Kommunikation ist nichts für Schnellschüsse! Sie braucht detektivisches Gespür und ein wenig Geduld. Der Absender verschickt nur ein Stück Backpapier mit lustigen Kreisen, einem Buchtitel und einer Seitenzahl drauf. Der Empfänger weiss: Dieses Buch muss er in der Bibliothek holen, die Back­papier-Schablone auf die richtige Seite legen und die Buchstaben aufschreiben, auf welche die Kreise passen. So vervollständigt sich nach und nach die geheime Botschaft.

Placeholder

Extra-Superklasse-Trick für Bücherwürmer: Die Buchschablone.

Paul Seewer
Von Sylvie Kempa am 08.03.2020
Related stories