1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Jennifer Lopez zweifelte an ihrem Talent, nachdem sie nicht für einen Oscar nominiert wurde

Wegen ausbleibender Oscar-Nominierung

Jennifer Lopez zweifelte an sich und ihrem Talent

Wer meint, ein Superstar wie Jennifer Lopez läuft mit grossem Selbstbewusstsein durch die Gegend, der täuscht sich. Auch die Latina musste bereits herbe Schläge einstecken und zweifelte an sich selbst. Was zu diesen Zweifeln führte, verrät sie in ihrer neuen Doku «Halftime».

Jennifer Lopez

Auch Jennifer Lopez zweifelt manchmal an sich.

WireImage

Sie ist schön, talentiert und extrem erfolgreich: Jennifer Lopez (52). Doch diese und weitere Attribute reichen offenbar nicht immer aus, um stets selbstsicher zu sein, denn selbst ein Mega-Star wie JLo leidet ab und zu unter Selbstzweifeln. Das enthüllt sie nun in ihrer neuen Netflix-Doku «Halftime», wie das Magazin «Gala» schreibt. Was aber könnte ausgerechnet bei der Schauspielerin ein Auslöser sein, dass ihr Selbstbewusstsein einen Dämpfer bekommt? Eine ausbleibende Oscar-Nominierung für ihre Rolle im Film «Hustlers» soll Schuld daran gewesen sein. 

Mehr für dich
 
 
 
 

Nun, man mag jetzt vielleicht denken, dass eine solche Tatsache jammern auf hohem Niveau ist – schliesslich erhielt zum Beispiel auch Taron Egerton (32) für seine Darstellung als Elton John in «Rocketman» keine Nominierung auf das begehrte Goldmännchen. Aber für die Verlobte von Schauspieler Ben Affleck (49) war es eine grosse Sache, denn sie war extrem Stolz auf ihre Performance in dem 2019 erschienenen Film und wurde über die Jahre von Hollywood immer wieder für ihre schauspielerischen Leistungen belächelt, denn die Traumfabrik schien die Latina-Sängerin nicht besonders ernst zu nehmen, wenn es um ernste Filmproduktionen ging. 

Netflix-Doku «Halftime»

In der Netlix-Doku, die ab 14. Juni auf dem Streamingdienst verfügbar sein soll, geht es um JLos turbulente Reise ins Rampenlicht. Unglaublich nah und verletzlich zeigt der Film die Sängerin und Schauspielerin und beleuchtet auch ihre Zweifel an ihrem eigenen Talent. Vor allem die ausbleibende Oscar-Nominierung habe sie nach eigener Aussage stark getroffen. «Es war schwer. Ich hatte einfach ein sehr geringes Selbstwertgefühl», beichtet Lopez und ergänzt, dass sie aus Enttäuschung sogar angefangen habe, zu weinen.

«Ich hatte einfach ein sehr geringes Selbstwertgefühl»

Jennifer Lopez

Hinzu kommt, dass sie den Kritikern mehr geglaubt hat, als selbstbewusst ihrem Talent zu vertrauen und seit Beginn ihrer Karriere immer wieder beweisen musste, dass sie gut genug war, um den Erfolg zu verdienen. Das musste ihr selbst aber erst durch viel Selbstfindung bewusst werden, denn wie sie sagt, mache sie ihre Musik und Filme nicht für die Auszeichnungen, sondern, um Menschen emotional zu bewegen. 

Inzwischen hat Jennifer Lopez aber akzeptiert, dass es immer Kritiker geben wird, die sie und ihre Arbeit nicht genug wertschätzen, aber dass sie mehr ist, als eine Oscar-Nominierung, nämlich Sängerin, Schauspielerin, Model, Tanztrainerin, Mutter und Verlobte und vor allem: eine Frau mit Gefühlen!

Von san am 23. Mai 2022 - 06:09 Uhr
Mehr für dich