1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Dieter Bohlen spricht über sein süsses Leben als Rentner

«Ich habe keinen Druck mehr»

So geniesst Dieter Bohlen seinen Ruhestand

Platte nach Platte, TV-Show nach TV-Show – so sah das Leben von Pop-Titan Dieter Bohlen lange Zeit aus. Doch nun hat er das süsse Leben als Rentner entdeckt und möchte gar nicht mehr zurück.

Dieter Bohlen strahlt

Er hat gut Strahlen – als Rentner kann Dieter Bohlen tun und lassen, was er will. 

imago images/Future Image

Jahrelang hatte Dieter Bohlen, 67, als Kopf von Modern Talking, Chefjuror bei «Das Supertalent» und «DSDS» einen prallvollen Terminkalender. Doch seit er seine Engagements bei RTL an den Nägel gehängt hat, wurde es etwas stiller um den Pop-Titan. Einzig über seinen Instagram-Account lässt er seine Fans immer mal wieder an seinem neuen Leben im Ruhestand teilhaben und verbreitet regelmässig Videos aus seinem Alltag, die er «Dieters Tagesschau» nennt. 

Mehr für dich

In seiner letzten Botschaft sagt er, was er den ganzen lieben langen Tag so treibt. Kurz zusammengefasst: Nicht viel und nur das, was ihm gefällt. 

«Ich bin so glücklich!»

Glücklich, entpannt in einer Düne am Meer liegend, klärt Dieter Bohlen seine Fans darüber auf, wie er seinen Alltag ohne Musik und TV gestaltet.  «Ihr denkt ja immer, ich sitze zuhause und denke die ganze Zeit über die nächste Fernsehsendung nach, die nächste Schallplatte.» Weit gefehlt: «Ich bin so glücklich. Glaubt mir einfach, mein Ziel des Lebens ist es nicht, im Fernsehen zu sein oder Platten zu machen. Ich bin jetzt wirklich überglücklich.»

Und: «Ich kann im Moment tun, was ich will. Ich habe Zeit für die Familie. Ich muss nicht immer gesund sein – bin ich aber. Ich habe den Druck einfach nicht.» Genau das sei es, was er suche: «Freiheit!»

 

Dieter Bohlen im Schlauchboot

Dieter Bohlen verbringt viel Zeit in seiner Wahlheimat auf Mallorca – meistens jedoch in einem etwas grösseren Boot. 

imago/Strussfoto

«DSDS» ist ohne Bohlen im Quotenkeller

Dieter Bohlens Aussagen klingen schwer danach, als würde er ein TV-Comeback ausschliessen. Die Nachricht dürfte in den RTL-Chefbüros für Kopfzerbrechen sorgen, denn seit Dieter Bohlens Ausstieg bei «DSDS» rauschte die Einschaltquote unerbittlich in den Keller. Schauten sich 2020 noch über 4,2 Millionen Zuschauer die Finalsendung mit Dieter als Chefjuror an, waren es ein Jahr später mit Thomas Gottschalk, 71, im Chefsessel gerade noch 2,68 Millionen Menschen. 

Dieter Bohlen

Von 2002 bis 2021 sass Dieter Bohlen in der Jury von «DSDS» – 2007 bis 2021 moderierte er «Das Supertalent».

Getty Images

Casting-Shows seien für Dieter Bohlen kein Thema mehr, lässt er verlauten. Dass er jedoch wieder in die Öffentlichkeit  zurückkehrt, schliesst er nicht aus. Wohin es ihn zieht? «Ich suche derzeit nach etwas komplett Neuem.»

Von lme am 13.10.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer