1. Home
  2. People
  3. Native Advertising
  4. Baloise Session @home mit Damian Lynn

loading...
Der Luzerner Singer-Songwriter Damian Lynn («Wait») ist der nächste Star der virtuellen Konzertreihe Baloise Session @home.  
Präsentiert von Baloise Session @home

Damian Lynn: «Die Spotify-Million reicht nicht für den Ferrari»

Der Luzerner Singer-Songwriter Damian Lynn ist einer der Schweizer Top-Acts auf Spotify. Am Montag, 29. März um 18.30 gehört ihm die Bühne der Baloise Session @home. Als Special Guest holt er James Gruntz aufs Set.

Du wolltest Sek-Lehrer werden, hast dich dann aber für eine Popstar-Karriere entschieden. Wie kam es dazu?

Damian Lynn: Nach der Kantonsschule wusste ich nicht so recht, was ich machen sollte. Vor Kindern zu unterrichten, ihnen etwas mitzugeben, ist etwas, das mir Spass macht. So habe ich die Lehrer-Ausbildung angefangen. Nebenher stampfte ich mein Damian-Lynn-Projekt aus dem Boden. Daraus wurde immer mehr. Plötzlich spielte ich am Gurtenfestival. So sagte ich mir 2014 nach dem Bachelor: Jetzt mache ich eine Pause und schaue, wohin es mit der Musik geht.

Bereust du es manchmal, nicht Lehrer geworden zu sein?

Nein. Denn ich kann mit dem, was ich mache, Geld verdienen und davon leben. Das ist das Schönste, was man sich vorstellen kann. Natürlich ist es eine Challenge. Selbstständigkeit ist nicht immer einfach.

Baloise Session @home mit Damian Lynn und Special Guest James Gruntz

Erlebe den Livestream am Montag, 29. März, 18.30 Uhr auf facebook.com/BALOISESESSION und 
baloisesession.ch/@home

Damian Lynn

Damian Lynn spielt Hits wie «Wait» und «Run» – und holt seinen Musikerfreund James Gruntz auf die Bühne des Atlantis in Basel. 

Dominik Plüss
Mehr für dich

Alle Ausgaben der Baloise Session @home

Steff la Cheffe, Stress, Baschi, Bastian Baker, Stephan Eicher und viele mehr: Alle bisherigen Ausgaben der virtuellen Konzertreihe «Baloise Session @home» gibts auf www.baloisesession.ch/@home

Erfahrt aus erster Hand das Neueste der Baloise Session und werdet rechtzeitig über weitere Ausgaben der Baloise Session @home informiert: Newsletter hier abonnieren.

Zum Beispiel gerade jetzt, in der Corona-Krise?

Ich bin mein eigener Angestellter. So konnte ich die ersten Monate von der Kurzarbeit profitieren. Ich habe immer wieder Möglichkeiten gefunden, etwas zu beantragen – und bin sehr, sehr froh, dass ich auch etwas bekommen habe, um mich über Wasser zu halten.

Du bist Spotify-Millionär. Kannst du dir bald einen Ferrari kaufen?

Nein, dafür reichts definitiv nicht. Man sagt, eine Million Streams gibt ungefähr 4000 Franken. Dann gibt man verschiedenen Parteien und dem Label noch etwas ab. Am Schluss bleibt nicht so viel übrig.

Du wirst bald 30, siehst viel jünger aus. Ist es für dich schwierig, als Musiker ernst genommen zu werden?

Klar, Leute, die mich gar nicht kennen, schätzen mich vielleicht auf 22 und als Newcomer ein. Bei den anderen geniesse ich den Respekt.

Baloise Session @home: Das besondere Livestream-Konzert

Baloise Session @home Still

Mehr als ein Konzert: Die Baloise Session @home.

Nik Hunger

Die Baloise Session – eines der renommiertesten Musikfestivals der Schweiz – hat mit dem langjährigen Presenting Sponsor Basler Versicherungen, der unter dem Motto «Baloise goes Music» die Schweizer Musikszene unterstützt, im Frühling 2020 die Livestream-Konzertreihe Baloise Session @home ins Leben gerufen. Sie beschert Fans und Musikliebhabern digital exklusive Livemusik-Erlebnisse. Die Konzerte werden auf www.facebook.com/BALOISESESSION und www.baloisesession.ch/@home ausgestrahlt und sind dank einem Chat interaktiv.

am 23.03.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer