1. Home
  2. People
  3. Native Advertising
  4. In der Schweiz: Diese 8 Orte versprechen Ferienfeeling pur

Präsentiert von Aldi Suisse Tours

So nah! Diese 8 Orte versprechen Ferienfeeling pur

Weil wegen der Corona-Pandemie derzeit weder Fernreisen noch Europaferien sorglos möglich sind, bietet sich ein genauerer Blick ins eigene Land und in grenznahe Regionen an. Und dieser lohnt sich.

Weinberge Romandie
Shutterstock

Der Trip nach Kanada oder in den Dschungel von Borneo ist abgesagt, die lang erträumten Ferien in den USA finden nicht statt – viele Länder machten die Grenzen dicht. Weil auch in vielen Staaten Europas die Einreise nicht oder nur mit Quarantäne möglich ist, müssen wir unseren Reisehorizont enger fassen: innerhalb unserer Landesgrenzen. 

Was aber nicht heisst, dass keine schönen Ferien mehr möglich sind! Erlebnisse für jeden Geschmack bietet auch die Schweiz. Zu erleben sind genussvolle Wanderungen, gemütliche Velotouren, aber auch Nervenkitzel und sommerliches Badefeeling – von mediterran in der Romandie bis fast karibisch am Crestasee im Bündnerland. Mit ein bisschen Improvisation lässt sich zwischen Romanshorn und Genf sogar eine kleine Weltreise machen. Der Jurapark im Kanton Aargau erinnert an die sanften Hügeln der Toskana. Beim idyllisch gelegenen Etang de la Gruère im Jura wähnt man sich in Kanada. Der Creux du Van im Kanton Neuenburg ist für viele der «Grand Canyon» der Schweiz. Und der Klöntalersee im Kanton Glarus wirkt wie ein norwegischer Fjord. 

Savoir-vivre in der Romandie

Aber auch wenn ihr lieber eine einzelne Region etwas genauer erkunden möchtet, kommt ihr auf eure Kosten. Einige besonders reizvolle Vorschläge haben wir für euch zusammengestellt. Die Westschweiz etwa bietet sich zum Zelebrieren des Savoir-vivre an: Hier läuft alles ein bisschen weniger hektisch ab als diesseits des Röstigrabens. Und fürs Tessin, des Schweizers liebste Sonnenstube, gibt es diverse interessante Alternativen zu den klassischen, aber bisweilen überlaufenen Attraktionen. Inspirationen finden Sie zudem auf der Website von ALDI SUISSE TOURS – inklusive grosser Hotel Auswahl. 

Falls ihr dennoch mit einem Aufenthalt ausserhalb der Schweiz liebäugelt, ist dieser am ehesten in grenznahen Regionen wie dem Elsass möglich. Checkt für Infos zur Einreise die Website des Bundesamts für Gesundheit (BAG). Und um auf Nummer sicher zu gehen beim Buchen, bietet sich das Sorglos-Paket von ALDI SUISSE TOURS an. Dieses ermöglicht eine Stornierung bis 10 Tage vor Anreise – ohne Angabe von Gründen. Unkomplizierter geht nicht!

Mehr für dich
Murmeltiere
Shutterstock

Oberwallis: Familien-Eldorado

Gleich 8 von 24 Orten mit dem offiziellen Label «Family Destination» vom Schweizer Tourismusverband befinden sich im Oberwallis – darunter das Aletschgebiet, Grächen, Zermatt und SaasFee. Letzteres bietet seinen kleinen Gästen einen Abenteuerwald mit Lianen und Hängebrücken, Trottinettstrecke, Sommerrodelbahn und zahme Murmeli auf dem Themenwanderweg.

Weinberge Romandie
Shutterstock

Westschweiz: Wein und Wellness

Wenn der Begriff Genusswandern passt, dann in der Romandie. Hier wird Savoir-vivre inmitten der prächtigen Rebberge des Lavaux-Gebiets, das zum Unesco-Welterbe zählt, grossgeschrieben – mit oder ohne Gläschen Weissen in der Hand. Entspannen kann man nach dem Flanieren in einem der schönen Wellness-Bäder in Charmey FR, Leysin VD oder Ovronnaz VS.

Tibetische Hängebrücke TI
Shutterstock

Tessin: Pi(a)zza-Alternativen

Dichtestress auf der Piazza in Locarno? Nicht zwingend: Die Sonnenstube hat viele Attraktionen abseits der bekannten Pfade zu bieten, etwa die «Tibetische Hängebrücke» oberhalb Monte Carasso oder das Onsernonetal, eine Art Mini-Urwald. Und wie wärs statt Pizza mit Brasato im Grotto im wild-romantischen Maggiatal?

Sorglos-Paket mit Aldi Suisse Tours

Damit der Ferienplanung trotz der aktuellen Lage nichts im Weg steht, bietet ALDI SUISSE TOURS ein Sorglos-Paket an, mit dem man sich entspannt zurücklehnen kann. Dieses beinhaltet: Stornierung bis 10 Tage vor Anreise und ohne Angabe von Gründen, volle Rückerstattung des Reisepreises – einfach und schnell, gültig für alle neu gebuchten Eigenanreisen, für Neubuchungen bis 31.12.21. unabhängig vom gewählten Reisezeitraum. Auf der Website stellt ALDI SUISSE TOURS zudem die wichtigsten Informationen zum Thema Corona und Reisen zur Verfügung.

Mehr Infos

Aldi Suisse Tours Logo
ZVG
Thurgau Apfelbaum
Shutterstock

Thurgau: Aufblühen und abschalten

Besonders im Frühling ist der Thurgau ein Schmuckstück. 210 000 Apfelbäume verwandeln «Mostindien» in einen weissen Teppich. Durch ihn schlängeln sich Hunderte Kilometer Wanderwege, darunter der Apfel-Themenweg rund um Altnau. Pure Entspannung! Beste Aussicht gibts dank eines Eiffelturms im Kleinformat in der Nähe von Frauenfeld.

Rhätische Bahn
Shutterstock

Graubünden: Wanderschiene

Bündnerland, Wanderland: Eine besonders erlebnisreiche Strecke führt entlang der «Kleinen Roten», wie die Rhätische Bahn liebevoll genannt wird – unter anderem am imposanten Landwasserviadukt vorbei. Die mehrtägige Wanderreise von ALDI SUISSE TOURS ist mit guter Grundkondition problemlos zu meistern.

Stoos Standseilbahn
Shutterstock

Zentralschweiz: Wo’s steil geht

Wer dem Nervenkitzel nicht abgeneigt ist, kommt in der Zentralschweiz auf seine Kosten – hier befindet sich die längste Seilrutsche Europas (Hoch-Ybrig). Starkes Gefälle versprechen die steilste Standseilbahn der Welt (Stoos), die steilste Zahnradbahn der Welt (Pilatus) und zahlreiche weitere Seilbahnerlebnisse.

Familie mit Velos
Shutterstock

Seeland: Gemüse und Gemütlichkeit

Das Seeland ist das ideale Velogelände für all jene, die es etwas gemächlicher nehmen wollen: Im «Gemüsegarten der Schweiz» gehts durch weite Ebenen, die Ufer entlang, durch historische Städtchen und Dörfer. Für mehr Puls sorgt die Fahrt durch die Rebberge entlang des Bieler-, Murtenund Neuenburgersees.

Elsass
Shutterstock

Elsass: Beim kleinen Prinzen

Einen Mix aus Stadt- und Landerlebnissen gibt es im Elsass: Strassburg und Colmar mit ihren Fachwerkhäusern lassen sich gemütlich vom Boot aus erkunden. In der Region kann man zudem essen wie Gott in Frankreich, leben wie die Ritter auf einer Burg oder in einem Freizeitpark auf den Spuren des «Petit Prince» wandeln.

am 16.04.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer