1. Home
  2. People
  3. Native Articles
  4. Die 6 schönsten Wander- und Veloferien 2022

Präsentiert von Aldi Suisse Tours

Die 6 schönsten Wander- und Veloferien

Wer sich in den Ferien aktiv erholen möchte, findet nur einen Katzensprung entfernt die abwechslungsreichsten Möglichkeiten – in der Schweiz und im grenznahen Ausland. Tolle Panoramen im Sattel und auf Schusters Rappen inklusive!

Wandergruppe

Wandern oder Biken? Im Berner Oberland ist beides mit bestem Blick auf Eiger, Mönch und Jungfrau möglich.

Shutterstock

Das Wandern ist des Schweizers Lust: Mehr als die Hälfte der Bevölkerung macht sich gemäss der Erhebung «Sport Schweiz 2020» des Bundesamts für Sport (BASPO) regelmässig in Richtung Berge auf die Socken. Mit gutem Grund: Laut Studien schütten wir auf Wanderungen Glückshormone aus und lassen Stress und Sorgen im Tal. Ähnliches gilt fürs Velofahren: In besagter Statistik belegt es hinter dem Wandern Rang zwei.

Beide Aktivitäten, ob nun sportlich oder eher gemütlich betrieben, eignen sich auch als perfekte Grundlage für erholsame und abwechslungsreiche Ferien. Und dafür müsst ihr nicht mal weit reisen: Die Auswahl an tollen Destinationen ist allein in der Schweiz riesig, und auch das grenznahe Ausland hat viele schöne Ecken für Wandervögel und Biker zu bieten. Ferien in und um die Schweiz sind eine besonders sorglose Wahl. Mit ALDI SUISSE TOURS seid ihr zudem jederzeit auf der sicheren Seite (siehe Box).

Wir haben sechs Wander- und Veloparadiese zusammengestellt – von eher anspruchsvoll bis familiär-gemütlich ist für jeden Geschmack etwas dabei. Na denn, Glück auf!

1. Berner Oberland: Top See-Aussicht(en)

Die beliebte Ferienregion ist in erster Linie als Wander-Hotspot bekannt. Doch das Berner Oberland bietet auch tolle Velotouren. Zum Beispiel rund um Thuner- und Brienzersee. Letzterer ist mit 2,5 Stunden in etwas kürzerer Zeit umrundet, die Route führt zudem praktisch durchgehend direkt am türkisblauen Wasser entlang. Fast doppelt so lang dauert es, rund um den Thunersee zu pedalen. In den 4,5 Stunden sind zudem ein paar Steigungen zu bewältigen – so auch nach Sigriswil. Belohnt wird man hier dafür mit einem atemberaubenden Panorama auf Eiger, Mönch und Jungfrau – und einer 340 Meter langen Hängebrücke.

A mountain biker is standing on a summit with his bike in the air. Mountainbiking in Lenzerheide. The region of Graubunden in Switzerland is a single track paradise.
mauritius images / Alamy Stock Photos / Menno Boermans

2. Graubünden: Bärenstarke Kombi

Wandern oder Velofahren? Diese Frage stellt sich in der Region Arosa-Lenzerheide nicht. Beides ist im Bündner Ferienparadies in Hülle und Fülle möglich. Sagenhafte 436 Velorouten für jedes Level und der grösste Bikepark des Kantons sind nebst 286 Wanderungen im Angebot – alles malerisch eingebettet in die wunderschöne Bergwelt. Hier kann man in ruhigen Seitentälern oder an kristallklaren Bergseen wunderbar abschalten oder mit Kind und Kegel allerlei erleben, sei es auf dem Eichhörnliweg oder im Bärenpark. In Letzterem lassen sich die aus schlechten Haltungsbedingungen geretteten Tiere in ihrer neuen idyllischen Heimat auf einem Abenteuerweg mit Aussichtsplattformen und Hängebrücken beobachten.

Wandernde Kinder
Erfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH, danielzangerl.com

3. Tirol: Kurzweil in voller Länge

Diesen Satz werden Sie in den Wanderferien mit Ihren Kindern in Serfaus-Fiss-Ladis bestimmt nicht hören: «Wie lange dauerts noch?» Zu viel Kurzweil, zu viele Angebote für Kinder finden Sie im beliebten Tiroler Ferienort vor. Die Palette reicht von Themenwanderungen zu Forschern, Piraten oder Hexen über Abenteuerberge, Klettersteige bis hin zum «Georama» rund um Fossilien und Gesteine und einem speziellen Kinder-Bergwerk. Spannung verspricht auch die moderne Schnitzeljagd, das «Geocaching», auf dem man viel Wissenswertes über Bären, Luchse und Wölfe lernt, die hier früher lebten. Todmüde und glücklich fällt die ganze Familie nach langen Tagen in einem der vielen gemütlichen Hotels ins Bett.

Sorglos-Paket mit ALDI SUISSE TOURS

Damit der Ferienplanung trotz der aktuellen Lage nichts im Weg steht, bietet ALDI SUISSE TOURS ein optional zubuchbares Sorglos-Paket an. Für 5 Franken für eigene Anreisen und 10 Franken für Flug-, Schiffs-, und Bahnreisen ist eine Stornierung bis 7 Tage vor Reiseantritt ohne Angabe von Gründen möglich. Volle Rückerstattung des Reisepreises – einfach und schnell.

Weitere Infos

Elsass
Shutterstock

4. Wallis: Aletsch-Pfad mit Adrenalin-Abschluss

Auf dieser Wanderung bietet die Natur das Spektakel: Der Weg entlang des grossen Aletschgletschers gilt als einer der schönsten Höhenwege der Schweiz. Das 23 Kilometer lange Eisgebilde hat man unterwegs stets im Blick und im Hintergrund runden zahlreiche Viertausender der Kantone Bern und Wallis die sagenhafte Aussicht ab. Zuunterst beim Gletschertor warten mit der Aletschji-Grünsee-Hängebrücke 80 Meter über der Massaschlucht noch 124 Meter Nervenkitzel pur! Apropos: Wer auf diesen Thrill steht, kann in der Region Goms über vier weitere Hängebrücken gehen. Am besten arbeiten Adrenalin-Fans den sechstägigen Hängebrücken-Trail ab.

Zentralschweiz
Shutterstock

5. Zentralschweiz: Maxi-Geschichte, Mini-Karibik

In der goldenen Mitte des Landes finden sich zahlreiche schöne Wanderrouten. Für sportlich etwas Aktivere lässt sich auf dem «Weg der Schweiz» Geschichte quasi auf Schritt und Tritt erleben – vom legendären Rütli über die Tellsplatte geht es in drei Tagen und auf insgesamt 35 Kilometer rund um den Urnersee bis nach Brunnen SZ zu seiner Bundeskapelle. Die Tour verläuft über weite Teile recht flach, hat aber zwei anspruchsvolle Aufstiege. Es geht über Wege, in den Fels gehauene Treppen, vorbei an schönen Grill- und idyllischen Badeplätzen. Zu empfehlen sind auch die «Lorelei»-Badeinseln im Reussdelta, die ein bisschen Südseefeeling verströmen. Fast am Schluss der Tour verspricht der Swiss Holiday Park in Morschach Spass und Wellness.

Wallis
Shutterstock

6. Elsass: Feuer und Flamme fürs Fahrrad

Für eine gemütliche Velotour kombiniert mit Genuss ist das Elsass wie geschaffen: Entlang der berühmten Weinstrasse verläuft ein zumeist flacher, gut ausgeschilderter Radweg, auf dem sich auch regelmässiges Absteigen lohnt. Zu sehen und erleben sind pittoreske Kirchen, Schlösser und Burgen sowie mehr als hundert Weindörfer mit ihren typischen Fachwerkhäusern. In diesen schmucken Ortschaften wartet auch genug «Proviant»: Mittags gibts in rustikalen Weinstuben Spätzle, Flammkuchen oder den deftigen Schmoreintopf Baeckeoffe (Fleisch, Zwiebeln, Kartoffeln, Lauch), abends geht’s bei der sogenannten «Parenthèse Vigneronne» etwas nobler zu – mit edlen Tropfen und einem feinen Gourmetmenü.

am 18. April 2022 - 09:24 Uhr
Mehr für dich