1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Wie viel verdient man als Doppelgängerin von Herzogin Kate?

Eine fast königliche Gage

Auszusehen wie Herzogin Kate macht sich bezahlt

Heidi Agan ist Grossbritanniens erfolgreichste Kate-Doppelgängerin. Die einstige Kellnerin sieht der Herzogin von Cambridge zum Verwechseln ähnlich und hat diesen Umstand kurzerhand zu ihrem Beruf gemacht – und das zahlt sich aus.

Heidi Agan – Kate-Doppelgängerin

Heidi Agan ist Grossbritanniens erfolgreichste Doppelgängerin von Herzogin Kate – zu Recht.

Getty Images

Plötzlich Prinzessin – das ist der Traum vieler kleiner Mädchen. Für Kate Middleton (40) wurde dieser Traum Wirklichkeit, als sie Prinz William (39) heiratete und damit Herzogin Catherine von Cambridge wurde. Aber nicht nur Kates Leben änderte sich mit dieser Hochzeit, sondern auch das der Britin Heidi Agan (40). Agan hat keinen Prinzen geheiratet, hat keinen royalen Status und keine weltweite Bekanntheit, aber sie hat etwas anderes: Heidi Agan sieht Herzogin Kate zum Verwechseln ähnlich. Und zwar so sehr, dass selbst Agans kleine Tochter einmal glaubte, ihr Mami im Fernsehen zu sehen, als die Ehefrau von Prinz William über die Mattscheibe flimmerte. Ja, Hedi Agan ist unbestreitbar Kates Doppelgängerin.

Nach der pompösen Hochzeit von William und Kate im Jahr 2011 wurde die damalige Kellnerin Agan immer wieder von Gästen auf ihre verblüffende Ähnlichkeit mit der neu Angetrauten von William angesprochen, einige wollten sogar Fotos mit ihr machen. Da beschloss die falsche Herzogin, sich bei einer Doppelgänger-Agentur zu melden – der Beginn ihres Erfolgs war geboren. Seitdem reist die zweifache Mutter als Kate-Double durch die Welt und das Aussehen mit einer Herzogin zu teilen, zahlt sich aus. Bis zu 12'500 Franken verdient Agan pro Monat mit verschiedene Auftritten – sogar für einen japanischen Werbespot wurde sie bereits gebucht. Wenn grosse royale Ereignisse anstehen, lassen diese auch Heidis Kasse klingeln. «Jubiläen, die Geburt von Prinz George, Olympische Spiele, der Geburtstag der Queen – solche Events generieren eine Menge Arbeit», so das Lookalike.

Sind sie es, oder sind sie es nicht?

Häufig wird Agan zusammen mit Doppelgängern und Doppelgängerinnen wie jenen von Prinz William, Queen Elizabeth II. (95) oder auch Harry Potter gebucht. Auch Familienauftritte mit Doubles von Prinz George (8) und seiner Schwester, Prinzessin Charlotte (6) sind beliebt. Die Ähnlichkeit zu den realen Personen ist zum Teil verblüffend, wie Heidi mit einem Post auf Instagram beweist. 

Das Aussehen ist nicht alles

Heidi nimmt ihre Arbeit aber sehr ernst. Das Aussehen ist nicht alles, um ein perfektes Double darzustellen. Die Britin erklärt, dass sie Mimik und Gestik von Kate genau studiere, um die Imitation so realistisch wie möglich zu gestalten. Auch ihre Garderobe passt Agan der Herzogin an. Wenn Kate nämlich etwa ein Kleidungsstück des Modelabels Zara trage, «steige ich in den Wagen und suche es im Laden», erzählt sie weiter. Teurere Stücke kaufe sie im Designer-Outlet TK Maxx oder online bei AliExpress.

Andere Royals und ihre Doppelgänger

Doch nicht nur Herzogin Kate hat eine Doppelgängerin. Auch die Queen darf sich über zahlreiche Doubles freuen. Ihr offizielles Body-Double ist etwa die britische Pensionärin Ella Slack (78) dient bereits seit über 30 Jahren der britischen Krone als Doppelgängerin. Anders als Agan wird sie aber nicht für Events gebucht, um die Queen zu imitieren und verdient mit ihrem Aussehen auch kein Geld. Slack ist sozusagen eine Ersatz-Queen, wenn es um Proben von öffentlichen Anlässen geht, an welchen die echte Monarchin teilnehmen soll. Und eine Gage nimmt Ella Slack für diese Tätigkeit auch nicht. Ihr sei die Ehre genug, dem britischen Königshaus dienen zu dürfen. 

Mary Reynolds (88) hingegen verdient ihren Lebensunterhalt mit ihrer Ähnlichkeit zur Queen. Sie stand bereits mit Elton John in Las Vegas auf der Bühne und dürfte die bekannteste und erfolgreichste Doppelgängerin von Queen Elizabeth II. sein. Bereits in ihrer Jugend soll die Ähnlichkeit zur Monarchin nicht zu übersehen gewesen sein. Damals lächelte Reynolds den Vergleich aber nur weg. Erst Jahre später, nach einer Verwechslung in einem Londoner Einkaufszentrum, nahm Mary Reynolds sich der Rolle der Queen-Doppelgängerin an und hat seitdem weltweiten Erfolg.

Doppelgängerin von Queen Elizabeth II.

Mary Reynolds als Queen-Doppelgängerin – natürlich mit Corgis.

PA Images via Getty Images

Es scheint, als ob die britischen Royals das beliebteste Sujet für Doppelgänger seien. Auf der Website New-Lookalikes.com gibt es zusätzlich zu Queen- Doubles und Prinz-Charles-Doppelgängern allerdings auch Ebenbilder aus anderen Königshäusern und sogar aus verangenen Zeiten. Wer beispielsweise eine Fake-Prinzessin Victoria von Schweden (44) oder ein Abbild von Kaiserin Sissi treffen möchte, wird hier fündig und kann die Doubles für Events buchen. Auch König Willem-Alexander der Niederlande (54) und seine Frau Maxima (50) sind als Fake-Royals vertreten.

Von san am 2. Februar 2022 - 06:09 Uhr