1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Prinz Philip ist tot So trauern die Königshäuser und die Welt

Trauer um Prinz Philip

Die Königshäuser und die Welt nehmen Abschied

Jahrzehnte lang ist Prinz Philip treu seiner Königin und Ehefrau Elizabeth II. zur Seite gestanden. Doch auch das Volk und die europäischen Königshäuser trauern um den stoischen, britischen Adligen.

LONDON, ENGLAND - OCTOBER 17: (NO PUBLICATION IN UK MEDIA FOR 28 DAYS) Prince Philip, Duke of Edinburgh, in his role as Master of Trinity House, waits to welcome his wife aboard the new Trinity House Vessel Galatea, a buoy and lighthouse maintenance vessel, moored on the Thames on October 17, 2007 in London, England. (Photo by POOL/ Tim Graham Picture Library/Getty Images)

Am 9. April ist Prinz Philip 99-jährig für immer eingeschlafen.

Getty Images

Die Welt trauert um einen Gentleman, der jahrzehntelang der britischen Monarchie und somit dem britischen Volk gedient hat und stets seiner Frau treu an der Seite stand. Fans, Prominente und Adelige betrauern den Tod von Prinz Philip, einem «wahrhaft grossen Briten», wie Moderator Piers Morgan schreibt. Oder wie Scott Morrison, Premierminister des Commonwealth-Staates Australien, in einer Mitteilung erinnert: «Der Herzog von Edinburgh, war in den Worten Ihrer Majestät, der Queen, ihre 'Stärke und Stütze'. Er verkörperte eine Generation, die wir nie wieder sehen werden.»

Mehr für dich

König Carl Gustaf

«Die Königin und ich sind zutiefst traurig über den Tod Ihrer königlichen Hoheit, Herzog von Edinburgh. Prinz Philip war für viele Jahre ein grossartiger Freund unserer Familie, eine Beziehung, die wir zutiefst geschätzt haben.

Seine Dienst für sein Land wird für immer eine Inspiration für uns alle sein. Wir sprechen Ihrer Majestät, der Queen, der royalen Familie und dem britischen Volk unser aufrichtiges Beileid aus»
 

Niederländisches Königshaus

«Wir erinnern uns mit grossem Respekt an Prinz Philip. Er widmete sein langes Leben dem Dienste des britischen Volkes, seinen vielen Pflichten und Verantwortungen. Seine lebhafte Persönlichkeit machte einen unauslöschlichen Eindruck. Unser tiefstes Mitgefühl gilt Ihrer Majestät Königin Elizabeth und allen Mitgliedern der königlichen Familie.»

Moderator Piers Morgan

«Ruhe in Frieden Prinz Philip. Ein wahrhaft grosser Brite, der sein Leben dem selbstlosen öffentlichen Dienst widmete und Ihrer Majestät, der Königin, als der am längsten amtierenden königlichen Gemahlin eines britischen Souveräns ein absoluter Stein der Hingabe war. Ein sehr trauriger Tag für unser Land. Danke mein Herr.»

Sänger Ronan Keating

«Es war eine grosse Ehre, Sie kennengelernt zu haben, Sir. Sie haben ein erfülltes Leben geführt, ein gutes Leben. Meine Gedanken sind bei den Menschen, die zurückgelassen werden. Mögen Sie in Frieden ruhen.»

Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern

«Unsere Gedanken sind mit Ihrer Majestät, der Queen, in dieser zutiefst traurigen Zeit. Im Namen der Bevölkerung und der Regierung Neuseelands möchte ich mein aufrichtiges Beileid der Queen und der royalen Familie ausdrücken.»

Schauspielerin Catherine Zeta-Jones

«Ruhe in Frieden Ihre königliche Hoheit Prinz Philip, vielen Dank für Ihr unermüdliches Engagement für unsere Königin und unser Land.»

Englands Premierminister Boris Johnson

«Ausser Frage, Prinz Philip lebte ein aussergewöhnliches Leben – als Marineheld im zweiten Weltkrieg, als Mann, der unzählige junge Menschen durch den Preis des Herzogs von Edinburgh inspirierte, und vor allem als Ihrer Majestäts treuer Gemahl.

Unsere Gedanken sind bei Ihrer Majestät und Ihrer Familie, die nicht nur eine geliebte und hoch angesehene Persönlichkeit des öffentlichen Lebens verloren haben, sondern auch einen hingebungsvollen Ehemann und einen stolzen und liebevollen Vater, Grossvater und Urgrossvater.

Wir sind ein Königreich, das sowohl in Trauer als auch in Dankbarkeit vereint ist. Trauer über Prinz Philip's Tod und Dankbarkeit für seinen jahrzehntelangen selbstlosen Dienst fürs Land.»

Statement aus dem dänischen Königshaus

«Ihre Majestät, die Königin, hat Ihrer Majestät, Queen Elizabeth II. heute im Zusammenhang mit dem Tod Seiner Königlichen Hoheit Prinz Philip, des Herzogs von Edinburgh, ihr persönliches Beileid ausgesprochen. Prinz Philip wurde 1921 als Prinz von Griechenland und Dänemark geboren und war ein Urenkel von Christian dem 9. Ein Porträt von Prinz Philip wurde 2017 von dem in Australien geborenen Künstler Ralph Heimans gemalt. Auf dem Gemälde trägt Prinz Philip den dänischen Elefantenorden.»

Schweizer Bundespräsident Guy Parmelin

«Mit Trauer erfuhr ich vom Tod von Prinz Philip, Herzog von Edinburgh. Seit vielen Jahren ist er eine beruhigende und humorvolle Präsenz für die Menschen in Grossbritannien. Meine Gedanken und die des Schweizer Volkes sind bei Königin Elisabeth und ihrer Familie.»

Frankreichs ehemalige First Lady Carla Bruni

«Ihre Hoheit, es war mir eine grosse Ehre Sie getroffen zu haben.»

Ex-Fussballer David Beckham

«Meine Gedanken und mein Mitgefühl gelten Ihrer Majestät, der Königin und der königlichen Familie, indem wir uns ihnen anschliessen, um den Verlust von Prinz Philip zu betrauern. Eine Persönlichkeit des öffentlichen Lebens, aber vor allem ein liebevoller Ehemann, Vater und Grossvater. Heute ist ein Tag, um sich an sein Leben und seinen unglaublichen Dienst für Grossbritannien und die ganze Welt zu erinnern. Ruhe in Frieden, Hoheit.»

Musiker Elton John

«Vielen Dank für ein Leben in engagiertem Dienste. Mein Beileid an Ihre Majestät, die Königin, und die ganze Familie.»

Ex-US-Präsident Barack Obama

«Während die Welt um den Verlust von Prinz Philip trauert, senden wir der Königin, ihren Kindern, Enkelkindern, Urenkelkindern und allen, die diesen bemerkenswerten Mann kannten und liebten, unsere besten Wünsche und unser tiefstes Mitgefühl.»

Belgisches Königshaus

«Wir sind tief betrübt über den Tod seiner Königlichen Hoheit, Prinz Philip, Herzog von Edinburgh. Wir möchten ihrer Majestät, der Königin, der britischen Königsfamilie und den Menschen im Vereinigten Königreich unser tiefstes Beileid aussprechen. Wir werden die Erinnerungen an unsere herzlichen Begegnungen für immer bewahren.»

Von AR am 09.04.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer