1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Latifa bint Muhammad Al Maktum: Erstes Lebenszeichen der verschwundenen Prinzessin

Latifa bint Muhammad Al Maktum

Erstes Lebenszeichen der verschwundenen Prinzessin

Monatelang war sie völlig von der Bildfläche verschwunden: Prinzessin Latifa, Tochter des Emirs von Dubai. Angeblich wird die junge Frau von ihrer Familie in Dubai festgehalten – gegen ihren Willen. Jetzt tauchten im Internet Fotos auf, die die Prinzessin zusammen mit anderen Frauen zeigen soll.

Prinzessin Latifa

Prinzessin Latifa bint Muhammad Al Maktum galt lange Zeit als verschwunden. Jetzt gibts ein erstes Lebenszeichen von ihr.

Dukas

Der Krimi um Prinzessin Latifa, 35, begann vor März 2018. Damals versuchte die junge Frau aus ihrer Heimat zu flüchten, doch der Fluchtversuch wurde vereitelt – und seither wurde von ihr nichts mehr gesehen und gehört in der Öffentlichkeit.

Mitte Februar dieses Jahres veröffentlichte dann der britische TV-Sender BBC einen rund zwei Jahre alten Video-Hilferuf der Prinzessin. Darin schilderte sie, dass sie von ihrem Vater in einer Villa in Dubai festgehalten werde, die zu einem Gefängnis umfunktioniert worden sei. Zudem äusserte sie die Befürchtung, dass ihr Leben in Gefahr sei. Der Königshof von Dubai hingegen veröffentlichte eine Erklärung, wonach Latifa aufgrund ihres gesundheitlichen Zustands zu Hause von ihrer Familie und Ärzten betreut werde. Über Details und Art ihrer Erkrankung aber schwieg der Hof.

Mehr für dich

Anfang Jahr hatte die UNO die Emirate aufgefordert, ein Lebenszeichen der verschwundenen Prinzessin zu veröffentlichen. Doch nach dem Video-Hilferuf wurde es wieder ebenso still um die junge Frau.

Die jetzt aufgetauchten Fotos sollen Latifa in einer Mall zeigen. Freunde der Frau sollen sie wiedererkannt haben, ebenso wie die Frauen im Beisein der Prinzessin, vermeldete die BBC. Dubais Behörden hingegen schweigen zu den neu aufgetauchten Bildern.

Im Februar hatte die Familie zudem noch ihrer Hoffnung Ausdruck verliehen, dass Latifa «zu gegebener Zeit wieder ins öffentliche Leben zurückkehren» werde. Ob das jetzt der Fall ist, wie die neu aufgetauchten Bilder glauben machen wollen? Bei der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch heisst es dazu vorsichtig: «Wenn das Foto echt und neu ist, dann sind wir etwas erleichtert, dass sie lebt.»

 

Prinzessin Latifa

Prinzessin Latifa mit der UN-Hochkommissarin Mary Robinson im Dezember 2018.

Dukas
Von René Haenig am 25.05.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer