1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Queen Elizabeth II.: Wer ist der neue Mann an ihrer Seite?

Nach Prinz Philips Tod

Wer ist der neue Mann an Queen Elizabeths Seite?

Nach dem Tod von Prinz Philip soll Queen Elizabeth in Prinz Edward eine neue Begleitung für ihre Geburtstagsfeier gefunden haben. Der Herzog von Kent zeigte sich auch schon zu früheren Anlässen an ihrer Seite.

Queen Elizabeth II und Prinz Edward Herzog von Kent

Queen Elizabeth II. und Prinz Edward im Jahr 2013.

imago images/Parsons Media

Diese Szene blieb vielen in Erinnerung: Queen Elizabeth II., wie sie bei der Beerdigung ihres Mannes Prinz Philip im April ganz alleine vor dem Sarg des verstorbenen 99-Jährigen in der Kirche sitzt.

Ein Bild einer einsamen Queen, das sich beim nächsten offiziellen Anlass nicht noch einmal wiederholen soll, der Geburtstagsfeier der Monarchin.

Queen Elizabeth

Ein Bild, das um die Welt ging: Queen Elizabeth alleine bei der Beerdigung von Prinz Philip.

imago images/i Images
Mehr für dich

Am 12. Juni feiert ganz Grossbritannien den 95. Geburtstag von Queen Elizabeth II. Zwar war dieser bereits am 21. April, die Party dazu aber gibt es traditionell jeweils erst im Juni. Inklusive der Militärparade Trooping the Colour.

2021 wird die Queen die Parade wegen der Corona-Pandemie nicht wie normalerweise mitten in London, sondern im Innenhof von Schloss Windsor geniessen. An ihrer Seite soll dann Prinz Edward sein. Dies bestätigen Quellen gegen über «Page Six» und berichten mehrere britische Medien übereinstimmend.

Das ist Prinz Edward, Herzog von Kent

Wer aber ist die voraussichtliche Begleitung von Queen Elizabeth II.? Prinz Edward ist ein Cousin der Queen. Er wurde 1935 als ältester Sohn von Marina von Griechenland und Dänemark sowie Prinz George geboren, dem Bruder von Elizabeths Vater König George VI.

Als Enkel eines Königs erhielt er bei der Geburt einen Prinzentitel. Im Alter von sechs Jahren verlor er seinen Vater, der bei einem Flugzeugabsturz 1942 ums Leben kam, und erbte dessen Herzogstitel. Seither ist er der Herzog von Kent.

Schon mehrmals Roger Federer getroffen

Seit jeher übernimmt der Herzog von Kent auch offizielle Aufgaben für die Königsfamilie. Einen grossen Auftritt hat er jeweils beim Tennisturnier in Wimbledon, wo er als Schirmherr des Turniers meist die Pokale überreicht – des Öfteren auch schon an Roger Federer.

Edward von Kent mit Roger Federer

Roger Federer und Edward von Kent im Jahr 2007.

Imago

Privat ist Prinz Edward zwar verheiratet, lebt jedoch seit vielen Jahren getrennt von seiner Frau Katherine, mit der er drei Kinder hat. Geschieden ist das Paar jedoch nicht, dessen offizieller Wohnsitz der Kensington-Palast ist. So treten Edward und Katherine bei einigen offiziellen Anlässen auch weiterhin zusammen auf, wie etwa beim 60. Thronjubiläum der Queen im Jahr 2012.

Prinz Edward und Katharine Herzogin von Kent

Der Herzog und die Herzogin von Kent im Jahr 2012.

imago images/Parsons Media

Nicht zum ersten Mal – und nicht zum letzten Mal?

Nun also soll der 85-Jährige die Queen bei ihrer Geburtstagsfeier begleiten. Eine familiäre Unterstützung, auf welche sie bereits 2013 zählen konnte: Damals musste sich Prinz Philip einer Bauch-Operation unterziehen, also sprang der Herzog von Kent ein.

Elizabeth Edward Kent

Auch in Wimbledon waren sie schon zusammen unterwegs: Queen Elizabeth II. und ihr Cousin Prinz Edward, der Herzog von Kent, im Jahr 2010.

imago/Xinhua

Ob Edward seine Cousine auch zukünftig beim einen oder anderen offiziellen Anlass zur Seite stehen wird, ist nicht bekannt, aber durchaus möglich. Zwar waren wir noch nie bei einer dabei, können uns aber vorstellen, dass auch royale Anlässe wie eine Militärparade zu zweit einfach mehr Spass machen.

Von Thomas Bürgisser am 04.06.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer