1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Bachelorette Andrina Santoro und Kenny sind ein Paar: Bilder und Video

loading...
Eine Romanze wie Tarzan und Jane

Andrina und Kenny im Dschungel der Liebe

Bachelorette Andrina Santoro hat ihr Herz an den türkischen Tarzan Kenny verschenkt. Im Tropenenhaus Zürich können sie die Finger nicht voneinander lassen. Die Turteltauben sprechen über ihre Zukunftspläne und das Kennenlernen der gegenseitigen Familie.

Er Tarzan, sie Jane – wie die klassische Liebesgeschichte hat auch die Romanze von Andrina Santoro, 26, und ihrem Auserwählten Kenan Leemann, 23, ihren Ursprung in Afrika. In der TV-Kuppel-Show «Die Bachelorette» übergab Andrina nicht nur ihre letzte Rose an den Architekturstudenten, sondern verschenkte auch ihr Herz.

Seit Montag muss sich das Paar nicht mehr in den Tiefen des Dschungels verstecken, Andrina zeigt sich besonders erleichtert: «Es war extrem anstrengend und kräftezehrend, sich heimlich zu treffen und mit Perücken zu tarnen.» Trotz allem haben sie es geschafft, sich fast täglich zu sehen. «Ich bin so gut wie bei Andrina eingezogen», scherzt Kenny.

Bachelorette Andrina und Kenny

Kennys Konkurrenten nannten ihn während den Dreharbeitren den türkischen Tarzan.

Fabienne Bühler

Ihr Liebes-Insider: «Tentakel»

Um dem Druck der Öffentlichkeit zu entfliehen, haben sich die zwei bereits erste Pärli-Ferien in Lissabon gegönnt. Die Anreise war mit Hürden verbunden: «Wir mussten mit unterschiedlichen Fliegern hinfliegen und durften beim Rückflug nicht am gleichen Flughafen landen», erzählt Kenny rückblickend.

An ihren ersten gemeinsamen Urlaub hegen die beiden besondere Erinnerungen. Beim Stichwort «Tentakel» lachen beide hemmungslos. «Kenny hatte einen bizarren Traum, darin kam ein roter Tintenfisch vor. Wir waren uns sicher, dass dies etwas bedeuten muss, weshalb wir es gegooglet haben. Es bedeutet, wenn man von einem Tintenfisch träumt, fühle man sich von einer Person eingeengt oder man habe gute Menschenkenntnisse», klärt Andrina auf. Kenny ergänzt: «Wir haben an der Version vom eingeengt sein mehr Freude.»

Bachelorette Andrina und Kenny

Andrina wollte nur mit Kenny ein Dreamdate mit Übernachtung.

Fabienne Bühler

«Erst seit ich Andrina kenne, weiss ich, was Liebe ist»

Vor den Jungs zeigte sich Andrina jeweils von ihrer starken und taffen Seite. Sie wies die Männer zurecht, machte ihnen klar, was sie will und wo es lang geht. Noch vor ihrem ersten gemeinsamen Date schaffte es Kenny, ihre harte Schale zu knacken und ihr wahres «Ich» kennenzulernen.

Kenny gerät ins Schwärmen: «Es mag sein, dass ich noch eine rosarote Brille aufhabe, aber Andrina ist so perfekt und eine unglaublich einfühlsame Frau.» Er setzt noch einen drauf: «Erst seit ich Andrina kenne, weiss ich, was Liebe ist.» Ihre Augen glänzen und die beiden küssen sich. Vor dem Ablegen der rosaroten Brille fürchten sich beide nicht. «Wir sind nun über drei Monate zusammen, dieser Moment wäre längst gekommen», ist sich Andrina sicher.

Eine Macke hat die Zürcherin mit italienischen Wurzeln dann doch: «Sie hat komplexe mit sich selbst und das ohne Grund! Für mich ist sie perfekt.» Aber auch Kenny kommt nicht ungeschoren davon: «Seine Macke ist, dass er total grapschig ist. Egal ob ich koche oder die Wäsche mache, er kann nicht an mir vorbeilaufen, ohne mich anzufassen», erzählt Andrina und lacht. Doch sie interpretiert die Gesten positiv: «Ich nehme es einfach als Kompliment für mich und meinen Körper.» 

Bachelorette Andrina und Kenny

Das Paar fürchtet sich nicht davor, dass es nicht klappen könnte mit ihnen.

Fabienne Bühler

Die Familie kennengelernt

Kenny hat das schier unmögliche geschafft: «Meine ganze Familie liebt ihn! Ich weiss nicht, wie er das hinbekommen hat», sagt Andrina. Sogar den kritischen Bruder und Andrinas noch kritischeren Vater konnte Kenny von sich überzeugen. «Mein Papa, der noch keinen meiner Freunde mochte, hat mir geschrieben, dass Kenny eine gute Wahl sei und ich auf ihn aufpassen soll.»

«Meine Familie war anfangs kritischer. Da hiess es ‹was macht die da mit so vielen Typen im Fernsehen rum›.» «Ich habe nur mit vier Typen rumgemacht!» wehrt sich Andrina. «Das ist sogar unter dem Durchschnitt.» Doch inzwischen ist auch Kennys Familie von Andrina entzückt und vor allem aber froh, dass er sich nun beruhigt hat.

Die Eltern untereinander kennen sich von den Public Viewings. Das Paar ist sich sicher: «Unsere Väter würden sich hervorragend verstehen, sie sind beide lockere Typen.»

Bachelorette Andrina und Kenny

In der Stadtgärtnerei Zürich schwelgen die beiden in Erinnerungen an die Dreharbeiten.

Fabienne Bühler

Der erste Sex während dem Dreamdate

Nach dem ersten Date begann es zwischen den beiden zu knistern. «Eigentlich wusste ich bereits da, dass er es wird. Dann kamen aber weitere Dates und ich wurde verunsichert», erzählt Andrina. «Zudem wusste ich nicht, ob er genau wie ich fühlt. Erst nach dem Dreamdate hatte ich Gewissheit und konnte die Entscheidung für mich fällen.»

Schon während dem Dreamdate kam es bei den beiden zum ersten Sex. «Andrina hat mich gefragt, ob ich bei ihr übernachten wolle. Ich war zunächst verunsichert, ob das ein Test sei oder ob sie es ernst meint.» Der Sex sei hervorragend, wäre er nicht gut, wären die beiden nicht mehr zusammen. Dies sei wichtig für eine Beziehung. 

 

Bachelorette Andrina und Kenny

An der Seite von Kenny fühlt sich Andrina sicher und geborgen.

Fabienne Bühler

Blick in die gemeinsame Zukunft

Einstimmig sind sie sich sicher: «Wir wollen beide unbedingt Kinder.» Doch mit diesem Schritt wollen sowohl Andrina wie auch Kenny warten. «Ich wünsche mir mit etwa 30 Nachwuchs. Doch Kenny soll zuerst sein Studium beenden. Nachher schauen wir weiter.»

Auch mit dem Zusammenzug wollen sie vorerst warten. «Ich bin schon viel bei Andrina, das reicht im Moment, zumal ich schon seit längerem mit meinem besten Freund zusammen ziehen möchte.» 

Die beiden sind sich aber sicher, ihre Leidenschaft ist nicht nur so abenteuerlich wie bei Tarzan und Jane, sondern auch so romantisch wie bei Romeo und Julia.

Bachelorette Andrina und Kenny

Das Paar fürchtet sich nicht vor der Zukunft und weiss, dass ihre Beziehung lange halten wird.

Fabienne Bühler
Von Toni Rajic am 12. Juli 2019