1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Luca Hänni tanzt in der Berner Innenstadt mit einer Passantin

Hüften schwingen in Bern

Hat Luca Hänni eine neue Tanzpartnerin?

Luca Hänni macht Bern unsicher. Da kann es dann auch plötzlich passieren, dass man mit einem Mal von dem Sänger zu einem Tänzchen aufgefordert wird. Diese Chance liess sich eine ältere Dame nun nicht entgehen – und Luca bescherte ihr damit ein unvergessliches Geburtstagsgeschenk.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Luca Hänni ist ein Gute-Laune-Garant.

Luca Hänni ist ein Gute-Laune-Garant.

Getty Images

Da schlendert man gemütlich und nichtsahnend durch Bern und im nächsten Moment steht Luca Hänni (28) vor einem. Das passierte kürzlich zwei älteren Damen in der Schweizer Hauptstadt und die waren zunächst völlig sprachlos. Und plötzlich machte Luca eine der Passantinnen zu seiner neuen Tanzpartnerin. Nein, er hat seine Verlobte Christina Luft (33) natürlich nicht einfach ersetzt. Aber mit der kleinen Tanzeinlage hat er der Frau definitiv den Tag versüsst.

«Ich habe gerade erst Geburtstag gehabt», verkündet die Dame dem Sänger. «Nein, wirklich? Alles Gute!», antwortet Luca daraufhin begeistert. Der Tanz mit dem charmanten 28-Jährigen sei jetzt ihr Geburtstagsgeschenk, sagt die Glückliche. Darüber scheint sich Luca aufrichtig zu freuen, nimmt mit ihr die Tanzhaltung ein und führt sie in eine Drehung, während die beiden fröhlich miteinander plaudern. 

Daheim wird Luca natürlich aber immer noch mit Christina tanzen. Die dürfte nach ihrem «Let's Dance»-Aus vergangenen Freitag nun auch wieder ein bisschen mehr Zeit mit ihrem Liebsten verbringen können. 

Ab morgen, 20. April, moderieren die zwei Turteltauben gemeinsam die Talentshow «Young Artists – Best of Switzerland» im Rahmen von «Das Zelt» und treten damit die Nachfolge von Christa Rigozzi (39) an, welche im vergangenen Jahr durch die Shows führte.

Luca überrascht die Bernerinnen und Berner

Immer wieder macht Luca Hänni die Hauptstadt unsicher und überrascht die Fans als Kameramann bei einer angeblichen Strassenumfrage oder lässt sich spontan zu einem musikalischen Intermezzo mit einem Strassenmusiker hinreissen. Egal was es ist, man kann sich wohl sicher sein, dass es nicht langweilig wird, wenn Luca einen Fuss nach Bern setzt.

Von san am 19. April 2023 - 10:23 Uhr