1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Ehemaliger UBS Verwaltungsratspräsident Marcel Ospel ist tot

Im Alter von 70 Jahren verstorben

Marcel Ospel ist tot

Er war einer der Topbanker der Schweiz und hat die Geschichte der UBS mitgeprägt. Jetzt ist der Basler Marcel Ospel im Alter von 70 Jahren verstorben.

Marcel Ospel

Im Jahr 2008 trat Marcel Ospel als Verwaltungsratspräsident der UBS zurück.

Getty Images

Der ehemalige UBS-Verwaltungsratspräsident Marcel Ospel starb in der Nacht auf Sonntag im Alter von 70 Jahren an Krebs. Dies vermeldet gemäss «Blick» die Nachrichtenagentur Keystone-SDA und bezieht sich dabei auf Hanspeter «Minu» Hammel, ein Freund der Familie.

Mehr für dich

Marcel Ospel war wesentlich beteiligt an der Fusion von Bankverein und Bankgesellschaft zur UBS und wurde anschliessend auch zum ersten Präsidenten der Konzernleitung der Schweizer Grossbank. Am April 2001 wechselte er in den Verwaltungsrat der UBS, den er bis 2008 präsidierte, unter anderem also auch während des Groundings der damaligen Swissair im Herbst 2001.

Marcel Ospel wuchs in Kleinbasel auf und begann mit 27 Jahren seine Bankkarriere. Er hat insgesamt sechs Kinder und war ab 2006 in dritter Ehe verheiratet. 

Von Thomas Bürgisser am 27. April 2020 - 07:18 Uhr
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer