1. Home
  2. People
  3. Corinne Suter: Die Skirennfahrerin spricht über ihren Freund Angelo

«Er ist wirklich jemand zum Pferdestehlen»

Skistar Corinne Suter schwärmt von ihrem Freund

Skirennfahrerin Corinne Suter spricht in einem neuen Interview über ihre Beziehung. Die Schwyzerin verrät, was sie und Freund Angelo verbindet und warum sie selten übers Skifahren reden.

Corinne Suter und Freund Angelo Alessandri

Sportfans: Corinne Suter und ihr Freund Angelo waren im Mai in Deutschland am Spiel vom FC Bayern gegen Eintracht Frankfurt dabei.

Instagram/Corinne Suter

Ski-Ass Corinne Suter, 24, ist seit Anfang Jahr vergeben: Freund Angelo Alessandri, 31, teilt ihre Faszination für Sport und hält die Skirennfahrerin auch privat auf Trab. In der «Glückspost» spricht Suter über ihren Schatz. Weil der Urner früher selber Fussball spielte, hat er viel Verständnis für die harten Trainings der Schwyzer Skirennfahrerin.

«Die Leute schauen mich komisch an, wenn ich erzähle, dass ich eben mal so zwei bis drei Stunden Velo fahre - einfach so aus Spass», erzählt Suter. Doch ihr Freund sei da anders: «Deshalb geht es ja mit Angelo so gut. Er macht bei solchen Sachen mit, fragte auch schon, ob er mit mir reiten kommen darf. Das ist so toll mit ihm. Er ist wirklich jemand zum Pferdestehlen», schwärmt die passionierte Reiterin.

Zum ersten Mal an einem Fussballmatch

Seit Corinne Suter einen Fussballer als Freund hat, hat sie auch ihren sportlichen Horizont erweitert. Statt nur Skifahren, Velofahren und Reiten ist jetzt auch Fussball interessant. Im Mai besuchte sie zusammen mit Angelo zum allerersten Mal einen Fussballmatch. Die beiden reisten für das Spiel vom FC Bayern gegen Eintracht Frankfurt nach Deutschland. «Angelo arbeitet bei einer Versicherung und bekam von seinem Arbeitgeber Tickets für das Spiel in München. Es war grossartig!»

Junges Liebesglück

Das Zelt Gala 2019

Ihr schönes Lächeln ist an diesem Abend noch etwas strahlender. Bei der Eröffnungsgala von «Das Zelt» im April 2019 präsentierte der Skistar erstmals seine neue Liebe.

David Biedert | davidbiedert.com

Es ist noch eine junge Liebe zwischen den beiden Innerschweizern. Anfang April dieses Jahres zeigten sich die beiden Frischverliebten zum ersten Mal gemeinsam in der Öffentlichkeit. Überglücklich waren Corinne Suter und ihr neuer Freund damals bei der Gala von «Das Zelt».

«Er wusste, dass ich skifahre»

Kennengelernt haben sich die zwei Sportskanonen letztes Jahr via Instagram. Dass Corinne Suter eine Profi-Skifahrerin ist, war beim Kennenlernen kein grosses Thema. «Er wusste, dass ich skifahre. Doch das Schöne ist: Er fragt nie danach», verrät Suter und findet das auch richtig gut: «Wir sprechen nur über das Skifahren, wenn es von mir aus kommt. Normalerweise ist es kein Thema. Das brauche ich! Einen Ort, an dem einfach nicht über meinen Beruf gesprochen wird.»

Erste gemeinsame Ferien

Wenige Wochen später folgten dann die ersten gemeinsamen Ferien. Corinne Suter und Angelo Alessandri reisten zusammen nach Thailand und genossen das süsse Nichtstun im Paradies.

Das Osterfest liessen sich die beiden Verliebten auch in Thailand nicht entgehen. Am Strand bemalten sie nicht nur die Ostereier bunt, sondern gleich auch sich selber. Überglücklich und so richtig verliebt strahlen die beiden mit der thailändischen Sonne um die Wette.

Von Evelyne Murer am 19. Juni 2019