1. Home
  2. People
  3. Publireportage
  4. Aufs Jungfraujoch – und auf die Ski

Publireportage
Jungfraubahnen

Aufs Jungfraujoch – und auf die Ski

Ski-Kurzferien mit der Besichtigung einer weltbekannten Sehenswürdigkeit kombinieren, wo geht das schon? In der Wintermärchenwelt Jungfraujoch – Top of Europe.

Jungfraubahnen

Skifahren vor der weltbekannten Kulisse von Eiger, Mönch und Jungfrau.

Jungfraubahnen

Die zweite Halbzeit des Winters 2020/21 beginnt. Die letzten Monate hatten nicht nur ihre Vorteile, nein. Aber die Schneemengen? Toll! Sie haben Lust auf mehr gemacht. Lust, den Winter in Grindelwald und Wengen bis zum letzten Moment auszukosten.

Zwei Täler, drei Bergzüge und 211 Kilometer perfekt präparierte Pisten. In der Jungfrau Ski Region können sich Schneefans jeder Schattierung in ihrem Element austoben. Das Winterparadies vor Eiger, Mönch und Jungfrau bietet Skifahrern und Snowboardern alles, was das Herz begehrt: sanfte Pisten, Steilhänge, Snow- und Funparks, Rennstrecken und Powderpartien.

Die Skigebiete und ihre Vorteile

Im Skigebiet Grindelwald – Wengen sind es die Hänge von Eigergletscher, Kleiner Scheidegg, Lauberhorn und Männlichen, die man auf Ski oder Snowboard hinuntergleiten kann. Als Kulisse dient dabei stets das weltberühmte Dreigestirn. Die Lauberhornabfahrt gehört überdies bis Ende Saison ganz den Gästen. Zum Erlebnis gehört ein Erinnerungsfoto im Starthaus und die Geschwindigkeitsmessung im Haneggschuss.

Die Alternative auf der anderen Seite Grindelwalds ist das Skigebiet Grindelwald – First, das auch im Winter «Top of Adventure» ist. Das sonnige Gebiet ist einerseits bei den Familien beliebt – mit einer Tempo-30-Strecke und idyllischen Schlittelwegen. Aber auch Freestyler finden hier ihr Glück – vielleicht auch beim Skicross oder in den Freestyle Parks. Die Adventure Aktivitäten First Flieger, First Glider und First Cliff Walk sorgen für weitere Abwechslung.

Anstehen war übrigens gestern: Mit der neuen Jungfrau App können Skipass, Parkticket und Skidepot online gebucht werden.

Spezialangebot für die 2. Halbzeit der Wintersaison 20/21 in Grindelwald – Wengen

Sie können einfach nicht genug kriegen? Es warten top Pistenverhältnisse – unlimitiert bis zum Saisonende. Und alles für nur 349 Franken (Erwachsene) bzw. 149 Franken (Kinder).
Buchbar an allen Verkaufsstellen der Jungfraubahnen.

Alle Infos

Jungfraubahnen

Mit dem Eiger Express geht es 15 Minuten schneller Richtung Jungfraujoch und Piste.

Jungfraubahnen

Sonnengeniesser aufgepasst

Sie mögen es gemütlich? Zum Beispiel bei einem Sonnenspaziergang mit Blick auf Eiger, Mönch und Jungfrau? Es warten mehr als 100 Kilometer Winterwanderwege auf Geniesser, Sportlerinnen und alle, die einfach gerne Bergluft schnuppern.

Oder doch lieber die über 50 Kilometer perfekt präparierten Schilttelwege runterdüsen? Das alles gibt es unlimitiert mit dem Jungfrau Corona Winter Pass (drei Tage ab 149 Franken).

Noch schneller noch höher

Seit Ende des letzten Jahres ist das Skigebiet Grindelwald – Wengen ab Grindelwald gar noch schneller erreichbar. Im Dezember wurde der Eiger Express, die modernste 3S-Bahn der Welt, eingeweiht. Sie bringt ihre Fahrgäste in nur 15 Minuten zur Station Eigergletscher und damit direkt an die Pisten.
Vom Grindelwald Terminal gelangen Sie in 45 Minuten auf das Jungfraujoch. Oder sie deponieren Ihre Ski beim Eigergletscher und fahren gemütlich in 25 Minuten auf das Jungfraujoch.

Nirgendwo anders zeigt sich das Winterwunderland von einer schöneren Seite. Auf dem Jungfraujoch streicht einem eisige Luft übers Gesicht, der Schnee knirscht unter den Füssen, und das Panorama nimmt einem fast den Atem. Auf der einen Seite der Blick ins Mittelland bis zu den Vogesen, auf der anderen der Aletschgletscher, umringt von Viertausendern.

Zuerst auf die Piste, dann aufs Jungfraujoch!

Oder gerne auch umgekehrt. Der Top of Europe Skipass macht es möglich. Das Angebot kombiniert einen Ein- oder Zwei-Tages-Skipass für das Skigebiet Grindelwald – Wengen mit einem in dieser Zeit unlimitierten Zugang zum Jungfraujoch – Top of Europe. Der Pass kostet 99 Franken (für einen Tag) oder 149 Franken pro Person (für zwei Tage). Bis zu drei Kinder sind gratis dabei.

Jetzt buchen!

Logo
Jungfraubahnen
Jungfraubahnen

Jungfraujoch – Top of Europe mit der Sphinx und dem Aletschgletscher im Hintergrund.

Jungfraubahnen

Die Highlights auf dem Jungfraujoch

Ein ultraschneller Lift bringt Sie bis zur Sphinx, über der die Kuppel der internationalen Forschungsstation thront. Er überwindet dabei in 25 Sekunden ganze 108 Meter. Von der Panoramaterrasse Sphinx aus gleitet der Blick über den Aletschgletscher, ein Unesco-Weltnaturerbe, weiter über die höchsten Gipfel der Alpen bis ins Mittelland und nach Frankreich.

Der Eispalast bietet einen Blick aufs Eismeer von unten. Die Halle im Gletschereis befindet sich zwanzig Meter unter der Oberfläche des Aletschgletschers. Geschaffen wurde der Palast einst von Bergführern mit Pickel und Säge. Heute geben die Künstler den Ton an: Adler, Pinguin oder Bär verzaubern – naturgetreu nachgebildet in Eis – die Besucherinnen und Besucher.

Die Alpine Sensation erklärt die Geschichte des baulichen Eisenbahn-Meisterwerks, der Jungfraubahn. Eigentlich unglaublich, dass das Trassee zum immer noch höchstgelegenen Bahnhof Europas schon vor mehr als 100 Jahren gebaut wurde. Der 250 Meter lange Korridor zwischen Spinxhalle und Eispalast lässt die Anfänge der Jungfraubahn auferstehen, gemeinsam mit den Bildern aus der Zeit der touristischen Visionäre.

«Ferienbatzen» – übernachten & profitieren

Volltreffer! Winterferien in Interlaken lohnen sich in jeder Hinsicht. Ab zwei Übernachtungen erhältst du den exklusiven Ferienbonus in der Höhe von 100 Franken.

Alle Infos gibts hier

am 22.02.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer