1. Home
  2. People
  3. Publireportage
  4. «Unterstützen Sie die Schweizer Wirtschaft!»

Publireportage
Emil Frey

«Unterstützen Sie die Schweizer Wirtschaft!»

Christian Künstler, Managing Director bei Toyota, über Arbeiten im Homeoffice, die Relevanz von Mobilität während einer Pandemie und kreative Lösungen für den kontaktlosen Autokauf.

20.01.21; Safenwil: Kampagne „Wir sind für sie da“ TOYOTA; Geschäftsführer von Toyota Schweiz Christian Künstler vor dem neuen Toyota Mirai. © Valeriano Di Domenico

Toyota-Chef Christian Künstler mit dem neuen wasserstoffbetriebenen Mirai: «Wir wollen nicht nur Fahrzeuge mit null Emissionen – wir wollen darüber hinaus gehen.»

Valeriano Di Domenico, Toyota

Herr Künstler, wie hat Sie die Corona-Krise persönlich betroffen?
Mich hat vor allem das Leid der Angesteckten mit schwerem Krankheitsverlauf sowie die allgemeine Verunsicherung in der Bevölkerung beschäftigt. Viele fühlen sich hilflos und stark eingeschränkt. Für jemanden, der die grenzenlose Mobilität liebt, waren die erlassenen Massnahmen des Bundes und der Kantone natürlich einschneidend. In meinem persönlichen Umfeld hat jedoch zum Glück niemand eine schwere Erkrankung durchmachen müssen, dafür bin ich extrem dankbar.

Für jeden gab es diesen Moment, in dem man realisiert hat: Diese Krise lässt sich nicht aussitzen, man muss Lösungen finden – sofort. Können Sie sich an Ihren Moment erinnern?
Die Fälle im Tessin hatten uns bereits veranlasst, erste Szenarien durchzuspielen. Die Absage der Geneva International Motor Show war schliesslich ein kostspieliger und vor allem entscheidender Moment. Da war wirklich allen klar, die Massnahmen müssen sofort umgesetzt werden.

Wie stellen Sie die Leistungen Ihres Unternehmens nun sicher?
Wir haben bei Toyota einen grossen Vorteil: Wir sind ein eingespieltes Team, mit langjährigen und gut aufgestellten Partnern, die schon vor der Pandemie sehr kreativ in der Lösungsfindung waren. Wenn Sie so starke Mitarbeiter und Partner haben, müssen Sie nicht jedem die Welt neu erklären. Es gilt in diesen Zeiten den Austausch untereinander zu intensivieren und wenige, aber gezielte Richtungen auszugeben.

Können auch Sie vom Homeoffice aus arbeiten?
Ja, dies kann ich problemlos. Ich mache es aber nicht gerne und vor allem nicht über einen längeren Zeitraum. Ich bin der Meinung, das Arbeiten im Homeoffice kann sehr effizient sein, aber eben nur für begrenzte Zeit. Ein Teamgeist braucht den persönlichen Kontakt.

Toyota

Unkompliziert und bequem: Bei «Toyota RENT» kann man sein Wunschmodell einfach im Monatsabo mieten – inklusive 4000 Freikilometer.

Valeriano Di Domenico, Toyota

Wie bedienen Sie Kunden, die das Haus derzeit nicht verlassen können oder wollen?
Die meisten unserer Toyota Partner bieten einen Hol- und BringService an. So sind beispielsweise Reparaturen oder Testfahrten mit dem Toyota Modell Ihrer Wahl möglich, ohne dass Sie persönlich vorbeikommen müssen. Aber es geht ja darüber hinaus, diese Kunden haben meist auch ein erhöhtes Bedürfnis an Sicherheit und Vertrauen. Daher ist ein lückenloses Desinfektionskonzept der Fahrzeuge unerlässlich.

Haben Sie auch neue Angebote erarbeitet?
Es gibt eine Fülle an Angeboten, von denen unsere Kunden profitieren können. So lancierten wir, zeitgleich mit dem ersten Lockdown, unser «Auto im Abo»-Angebot «Toyota RENT», welches auf Kunden ausgerichtet ist, die ein Fahrzeug für eine limitierte Zeit mieten wollen, aber stets sorglos und flexibel bleiben möchten. So sind zum Beispiel 4000 Kilometer im Monat inklusive. Wir reagieren aber auch auf die zunehmende Onlinepräsenz der Kunden mit einem ausgefeilten Konfigurator, inklusive Live-Chat auf der Homepage. Kunden können sich mittlerweile via WhatsApp Video, Facebook Live oder per Telefon über Fahrzeuge informieren und sie auch kaufen. Nach dem «Click & Collect»-Modell kann man dann vom Zubehör über das Ersatzteil bis hin zum Fahrzeug alles kontaktlos abholen. Damit es sich für den Kunden besonders lohnt, bieten wir seit Januar zudem aussergewöhnlich attraktive Konditionen beim Kauf eines Neuwagens an.

Ein Auto will man aber doch auch fühlen und riechen ...
Das Auto ist und bleibt ein emotionales Produkt. Wir freuen uns daher, mittels Hol- und BringService auch weiterhin Probefahrten zu ermöglichen. Für eine ausgedehnte Testfahrt bietet sich das «Toyota RENT»-Angebot an. Da bekommt man sogar die Monatsmiete zurückerstattet, wenn man sich danach für ein Toyota Neufahrzeug entscheidet.

Toyota
Valeriano Di Domenico, Toyota

Wie wichtig ist Ihre Branche in dieser schwierigen Zeit?
Unsere Branche ist essenziell. Stellen Sie sich nur einmal vor, alle Covid-Erkrankten müssten zum Testen oder ins Krankenhaus mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Ebenso ist der Transport von Impfdosen ohne Fahrzeuge nicht zu bewältigen. Wir bieten unseren Kundinnen und Kunden die Möglichkeit, sicher und individuell ihrem täglichen Leben mit allen Mobilitätsbedürfnissen nachzukommen. In den Werkstätten wird tagtäglich an den Fahrzeugen gearbeitet, damit wir alle sicher und komfortabel unsere Ziele erreichen. Bei Toyota beweisen wir darüber hinaus, dass dies auch umweltbewusst geht. 

Umweltbewusst – ein grosser Begriff für einen Fahrzeughersteller.
Bei Toyota haben wir uns das Ziel «Beyond Zero» gesetzt. Wir wollen nicht nur Fahrzeuge mit null Emissionen – wir wollen darüber hinausgehen. Der neue Mirai, unser Wasserstofffahrzeug, stösst bekanntlich nur Wasser aus, er kann aber noch mehr. So reinigt das Fahrzeug die Luft, die er aufnimmt während der Fahrt, und gibt sie danach wieder an die Umwelt ab. Solche Konzepte werden wir stetig weiterentwickeln mit dem Ziel, die Umwelt zu verbessern. Natürlich haben wir noch weitere Schritte vor uns, aber es geht ganz klar in die richtige Richtung.

Worauf freuen Sie sich 2021?
Auf das Wiedersehen und die Workshops mit meinem Team und unseren Toyota Partnern ohne in einen Bildschirm zu schauen; auf die neuen Projekte, die wir geplant haben, und natürlich auf unsere neuen Produkte, welche mit dem Yaris Cross Hybrid im August den absoluten Höhepunkt erreichen werden.

Wenn Sie einen Wunsch an Herrn und Frau Schweizer hätten, welcher wäre dies?
Neben dem Befolgen der Richtlinien des BAG würde ich sie bitten, wenn es ihnen finanziell möglich ist: Konsumieren Sie in der jetzigen Zeit, unterstützen Sie die Schweizer Wirtschaft. Davon profitieren wir alle mittelfristig am meisten.

www.toyota.ch

am 01.02.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer