1. Home
  2. People
  3. International Stars
  4. Das sind die 14 Finalisten

Teaser Gewinner «Das Supertalent - Kampf um die letzten Finalplätze» 2017
«Das Supertalent»
Das sind die 14 Finalisten
14

Es ist so weit: Gestern Samstagabend hat die Jury von «Das Supertalent» die letzten Finalisten verkündet. Mit Jason Brügger, 24, und Lucas Fischer, 27, stehen am 16. Dezember 2017 auch zwei Schweizer im Final der deutschen Castingshow. Letzterer hat die Juroren gleich bei seinem allerersten Auftritt vom Hocker gehauen: Der ehemalige Spitzenturner durfte dank dem «Golden Buzzer» direkt in den Final einziehen.

Finalisten bei «Das Supertalent» 2017
Mit seinem Rücktritt aus dem Spitzensport ist für den Schweizer Lucas Fischer im September 2015 ein Traum geplatzt. Heute hat der ehemalige Profi-Kunstturner im Singen eine neue Leidenschaft gefunden. Im Sommer 2017 gab er in «Cats» sein Debüt als Musicaldarsteller. Bei «Das Supertalent« zeigte der Aargauer eine Mischung aus Turnen und Gesang. Jurorin Nazan Eckes, 41, war so begeistert, dass sie für den Epileptiker den «Goldenen Buzzer» drückte und ihn damit direkt ins Finale bugsierte. MG RTL D /Stefan Gregorowius
Finalisten bei «Das Supertalent» 2017
Luftakrobat Jason Brügger hat schon mehrfach bewiesen, dass er auf die Bühne gehört. Im 2016 gewann er die Show «Die grössten Schweizer Talente» kurz «DGST». Im vergangenen Jahr war er mit dem Circus Knie auf Tournee. In der deutschen Castingshow ergatterte der 24-Jährige sein Finalticket in «Das Supertalent - Kampf um die letzten Finalplätze». MG RTL D /Stefan Gregorowius
Finalisten bei «Das Supertalent» 2017
Alexa Lauenburger sorgte bei ihrem ersten Aufritt bei «Das Supertalent» für grosse Augen: Die 10-Jährige hatte gleich acht Mischlingshunde mitgebracht. Dass die Schülerin so gut mit Tieren umgehen kann, überzeugte Jury-Mitglied Nazan Eckes. Die Moderatorin buzzerte Alexa mit Gold direkt in den Final. MG RTL D /Stefan Gregorowius
Finalisten bei «Das Supertalent» 2017
Nur zwei Jahre älter ist Finalistin Allegra Tinnefeld. Sie wurde bei ihrer ersten Darbietung von ihrem Vater Joachim auf der Gitarre begleitet. Juror Dieter Bohlen, 63, war hingerissen von ihrem Aufritt und buzzerte die talentierte Geigerin direkt in den Final. Sein Kommentar: «Du warst die beste Geigerin, die wir in allen zehn Staffeln bis jetzt gesehen haben. Wir hatten noch nie jemanden, der so schön gespielt hat. Fantastisch!» MG RTL D /Stefan Gregorowius
Finalisten bei «Das Supertalent» 2017
Auch der 21-jährige Artem Gussev bekam den «Golden Buzzer». «Ich bin mir ganz sicher, dass man das noch besser aufbauen kann und möchte bei dir auf Risiko gehen», begründete Juror Bruce Darnell, 60, seine Entscheidung. MG RTL D /Stefan Gregorowius
Finalisten bei «Das Supertalent» 2017
Die Baba Yega vom Planeten Babalta sorgten mit ihrem Tanz bei den Erdlingen für viel Gelächter und gute Laune! Bei ihrem ersten Auftritt in der Castingshow gab es drei Mal Ja. Im «Kampf um die letzten Finalplätze» dann schickte Bruce Darnell die Baba Yegas mit dem «Goldenen Buzzer» ins Finale. MG RTL D /Stefan Gregorowius
Finalisten bei «Das Supertalent» 2017
Akrobat Jannis, 23, aus Iserlohn und die Italienerinnen Barbara, 25, und Irene, 12, verbinden Tanz und Theater mit Lichteffekten. Damit erzählten sie eine wunderschöne Geschichte, die Jury und Publikum gleichermaßen rührte und begeisterte. In «Das Supertalent - Kampf um die letzten Finalplätze» drückte Jurorin Nazan Eckes den «Goldenen Buzzer» für das Trio. MG RTL D /Stefan Gregorowius
Finalisten bei «Das Supertalent» 2017
Sie sind ein Traumpaar der besonderen Art: Jessica Alexandre, 24, und Kaue Andryh, 20, vom Duo Nigretai aus Brasilien vereinen in ihrer Luftakrobatik zwei sehr traditionelle sowie alte Zirkuskünste: Sie arbeiten mit Haar- und Zahnaufhängern. Bereits über ihren ersten Auftritt sagte Dieter Bohlen: «Das war finalwürdig!» Beim zweiten Auftritt gab es dann das ersehnte Ticket für den Final. MG RTL D /Stefan Gregorowius
Finalisten bei «Das Supertalent» 2017
Die Südkoreaner des Wiener Chors Seicento konnten vor allen Dingen Dieter Bohlen überzeugen. In «Das Supertalent - Kampf um die letzten Finalplätze» drückte er für den aussergewöhnlichen Chor den «Goldenen Buzzer». MG RTL D /Stefan Gregorowius
Finalisten bei «Das Supertalent» 2017
Mit seiner Teilnahme bei «Das Supertalent« hat sich Quintino Cruciano aus Salzgitter selbst einen Wunsch erfüllt. Der Italienier wollte einmal im Leben vor Dieter Bohlen und einem grossen Publikum auftreten. Gestern Samstagabend dann entschied Juror Dieter Bohlen: Cruciano gehört in den Final! MG RTL D /Stefan Gregorowius
Finalisten bei «Das Supertalent» 2017
Die Spanier Manuel Albaida, 49, und Manuel Cabello Torres, 49, musizieren bereits seit ihrer Jugend gemeinsam und gründeten vor ca. 30 Jahren Los Manolos Bonn. Im Final können sich die Zuschauer neben Manuel und Manuel auf die Italiener Bruno Dieni, 54, und Gianni Figundio, 54, sowie den Sri Lanker Harinda Bambarandage, 68, freuen.  MG RTL D /Christoph Assmann
Finalisten bei «Das Supertalent» 2017
Klein aber oho: Querflötist Noel Lehar bekam für seinen Auftritt mit dem Pop-Song «See You Again» von Wiz Khalifa feat. Charlie Puth Standing Ovations. Alle drei Juroren lobten den 10-Jährigen für sein grosses Talent. Juror Dieter Bohlen verglich den Buben gar mit einem Stargeiger: «Bei dir glaube ich ganz fest daran, dass du so eine Karriere wie David Garrett hinlegen kannst. Du bist das was wir hier immer suchen!» MG RTL D /Stefan Gregorowius
Finalisten bei «Das Supertalent» 2017
Dank ihrer unglaublichen Körperbeherrschung kann sich Stefanie Millinger, 25, verbiegen wie kaum ein anderer Mensch! Bruce Darnell war so überzeugt von der Handstandakrobatin, dass er die zierliche Salzburgerin mit dem «Goldenen Buzzer» ohne Umwege in den Final schickte: «Ich wusste nicht, dass man mit seinem Körper so etwas machen kann!», staunte der Juror. MG RTL D /Stefan Gregorowius
Finalisten bei «Das Supertalent» 2017
Auch die Sänger und Tänzer von Dúlamán überzeugten die Jury von «Das Supertalent». Die Iren sind mit im Final. MG RTL D /Stefan Gregorowius