1. Home
  2. Swiss Stars
  3. My day
  4. Beauty-Expertin & Unternehmerin Bea Petri im Selbstporträt

MyDay Bea Petri in Afrika
My Day
Beauty-Expertin & Unternehmerin Bea Petri im Selbstporträt
19

Sie ist erfolgreiche Geschäftsfrau und Visagistin der Stars. Seit Jahren bildet Bea Petri zudem junge Frauen in Burkina Faso zu Maskenbildnerinnen aus. Gerade war die Zürcher «Schminkbar»-Gründerin wieder in ihrer zweiten Heimat Afrika und hat einen Tag für SI online mit der Fotokamera festgehalten.

MyDay Bea Petri in Afrika
Herzlicher Empfang in Ouagadougou in Burkina Faso. Seit acht Jahren wohne ich bei meinen Aufenthalten jeweils bei meiner Freundin Safi Ouattara, Direktorin der Schule «Nas Mode», im Stadtzentrum. ZVG
MyDay Bea Petri in Afrika
Mein Tag beginnt morgens um 6 Uhr. Mein Moskitonetz schützt mich vor den gefährlichen Malariamücken, die in Burkina Faso eine grosse Gefahr für die Menschen sind. ZVG
MyDay Bea Petri in Afrika
Frühstück mit einem Kaffee und einer Banane. So beginne ich meinen Tag mit meiner afrikanischen Familie. ZVG
MyDay Bea Petri in Afrika
Fineli, mein Gottichindli, wurde von Safi und ihrem Mann Lasso adoptiert. Sie wurde nach ihrer Geburt auf die Müllhalde geworfen von ihrer hilflosen Mama. Heute geht es ihr prima! ZVG
MyDay Bea Petri Besprechung
«Nas Mode» - die Ausbildungsstätte für junge Menschen von 14 bis 25 Jahren - bietet Ausbildungen für Schneiderinnen, Kosmetikerinnen, Coiffeusen und Maskenbildnerinnen an. Es ist toll, hier mein Fachwissen weitergeben zu können. Mein Tag beginnt mit Besprechungen mit Direktorin Safi... ZVG
MyDay Bea Petri in Afrika Besprechung
...und Madame Bari, der Sekretärin. ZVG
MyDay Bea Petri in Afrika
Mein täglicher Rundgang bei den über 200 Schülern. Was ich sehe, erfreut mich: Das Niveau der Ausbildungen ist äusserst hoch. Regelmässige Weiterbildungen der Lehrer garantieren die Professionalität. ZVG
MyDay Bea Petri in Afrika Gesichtsmassage
Hier schaue ich bei einer Gesichtsbehandlung über die Schulter. ZVG
MyDay Bea Petri in Afrika Schneiderinnen
Auch ein Besuch bei den Schneiderinnen darf nicht fehlen. ZVG
MyDay Bea Petri in Afrika
Mittagessen: Fischköpfe sind eine Delikatesse der Burkinabé. Aber... ZVG
 MyDay Bea Petri Fisckopf
...nicht für mich. ZVG
 MyDay Bea Petri in Afrika
Nachmittagsbesprechung mit dem Kader. Wo sind Probleme? Wo kann ich Lösungen anbieten? Welche neuen Schüler nehmen wir auf mit den Spenden vom Förderverein Nasmode.com? ZVG
MyDay Bea Petri in Afrika Schülerinnen
Meine lieben Schülerinnen. Und noch ein... ZVG
MyDay Bea Petri in Afrika Gruppenbild
...Gruppenbild als Erinnerung. ZVG
MyDay Bea Petri in Afrika
Mein Eseli hat es gut! Es ist frei und darf sich auf dem grossen Areal bewegen. ZVG
MyDay Bea Petri in Afrika
Die Tiere auf den Autos gehören zum Stadtbild Ouagadougous. ZVG
MyDay Bea Petri in Afrika
Nach einem langem Tag, hoher Hitze, Staub und Dreck komme ich erschöpft nach Hause. ZVG
MyDay Bea Petri in Afrika
Jeden Abend koche ich für die Familie und versuche Schweizer Spezialitäten zu kreieren. ZVG
MyDay Bea Petri in Afrika
Den Tag beende ich mit einer Malarone-Tablette, die überlebenswichtig ist. Burkina Faso hat eine sehr hohe Malaria-Gefahr, die Krankheit endet hier oft tödlich. Erschöpft, aber zufrieden lege ich mich anschliessend unter mein Moskitonetz... Gute Nacht! ZVG