1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Pippa, Anna und Co.: Sie drückten Federer die Daumen

Blake Lively Anna Wintour Roger Federer
Die berühmten Freunde des Tennisstars
Pippa, Anna und Co.: Sie drückten Federer die Daumen
16

Mit seinem Sieg über Stefanos Tsitsipas gewinnt Roger Federer nicht nur das Turnier von Dubai, sondern ist jetzt auch ganz hundert: Mit dem heutigen Erfolg hat King Roger in seiner Karriere 100 Turniersiege geholt! Dafür mitverantwortlich sind auch seine berühmten Freunde, die dem Tennis-Ass heute die Daumen gedrückt haben. Der 37-jährige Baselbieter hat auf dem Court sowie auch im Showbusiness einige illustre Freundschaften geknüpft. Wir zeigen seine vielen berühmten Weggefährten.

Pippa Matthews Kate Middleton Herzogin Catherine
Royale Unterstützung am Wimbledon-Tennisturnier erhält Federer jeweils von den Middletons. Seine gute Freundin Pippa (l.) brachte auch schon Herzogin Catherine mit. Und auch deren Mama Carole ist ein gern gesehener Gast in der Federer-Box. Getty Images
Pippa James Matthews
Mit Pippa Matthews versteht sich Federer ganz besonders gut. Kürzlich gingen die beiden mit ihren Ehepartnern James Matthews respektive Mirka Federer und Middleton-Mama Carole gemeinsam essen in London. Die Schwester von Herzogin Catherine und der Baselbieter Tennis-Superstar lernten sich bei einem Interview für das Magazin «Vanity Fair» kennen. Daraus hat sich eine enge Freundschaft entwickelt. Mirka und Roger Federer waren auch an Pippas Hochzeit zugegen. Getty Images
Roger Federer Belinda Bencic
Anfang Januar gewannen Federer und Belinda Bencic gemeinsam den Hopman Cup. Nicht nur auf dem Platz bilden die beiden Tennis-Stars eine Einheit, sondern auch daneben. Das Zusammenspiel ist geprägt von einer Menge Sarkasmus. Bencic wandte sich nach dem Gewinn noch auf dem Platz an Federer: «Manchmal ist es ziemlich schwierig. Du redest so viel!», und sorgte damit für Gelächter. Instagram/rogerfederer
Roger Federer Gwen Stefani
Eine ebenfalls sehr gute Freundin von Roger Federer ist No-Doubt-Frontfrau Gwen Stefani. Die Sängerin ist seit vielen Jahren Stammgast in der Box, wie hier 2014 an den US Open in Flushing Meadows. Stefani verbrachte auch schon Ferien bei den Federers im Bündnerland.  Instagram/gwenstefani
Mirka Federer Sophia Thomalla Gavin Rossdale Zuma
Auch ihr Ex-Mann Gavin Rossdale ist ein absoluter Federer-Fan. Wo Stefani und er früher noch gemeinsam in der Box sassen, logiert Rossdale heute mit anderen Personen bei Mirka (l.). Anfang März 2018 war am Indian Wells seine damalige Freundin Sophia Thomalla, die mittlerweile mit Fussballgoalie Loris Karius liiert ist, mit dabei. Und auch Rossdales Sohn Zuma liess es sich nicht nehmen, Federer an vorderster Front anzufeuern. Getty Images
Toni Kroos Roger Federer
Am ATP-Finale stattete der deutsche Fussballweltmeister Toni Kroos seinem Kumpel Federer einen Besuch ab. Dieser bedankte sich artig dafür. «Es ist immer toll, dich zu sehen!», schwärmte er auf Instagram. Die beiden Top-Shots des Sport bilden ein illustres Duo: Federer hat 20 Grand-Slam-Titel auf dem Konto, Toni Kroos ist Mittelfeldspieler bei den Königlichen von Real Madrid.  Instagram/rogerfederer
Bradley Cooper Irina Shayk
Diese beiden VIPs können sich bei spannenden Ballwechseln kaum auf den Sitzen halten. Mit stilechter RF-Kappe hätten wir Hollywood-Schauspieler Bradley Cooper und seine Freundin Irina Shayk kaum erkannt.  Dukas
Mirka Federer Bradley Cooper Irina Shayk
Eine hingegen hat damit keine Probleme: Mirka Federer begrüsst die beiden herzlich, als sie sie am Wimbledon-Turnier erblickt. Wie schön! Getty Images
David Victoria Beckham
Auch die Beckhams fiebern in ihrer Heimat London mit King Roger mit. David und Victoria sind gute Bekannte der Federers. Dukas
Serena Williams Roger Federer
Eine weitere Freundschaft pflegt der Maestro mit Berufskollegin Serena Williams. Gemeinsam haben die beiden nicht nur unfassbare 43 Grand-Slam-Titel auf dem Konto, sondern auch eine Menge Spass. Am Hopman Cup trafen die beiden mit ihren jeweiligen Partnern - Federer mit Bencic - erstmals in sportlicher Hinsicht aufeinander. Federer sei der Grösste aller Zeiten und sowohl auf als auch neben dem Platz eine aussergewöhnliche Persönlichkeit, schwärmte Williams in Platzinterview.  Instagram/rogerfederer
Roger Federer Tom Brady
An der MET-Gala traf Federer auf Tom Brady. Der Football-Spieler und Ehemann von Gisele Bündchen und Roger versprühten in ihren Sakkos und den schicken Fliegen fast ein bisschen Zwillings-Feeling. Instagram/rogerfederer
Anna Wintour Roger Federer
Seine beste Freundin aber ist US-«Vogue»-Chefredaktorin Anna Wintour. Die Britin lernte Federer 2005 in einem Restaurant kennen, berichtete der «Tagesanzeiger». Sie habe sogar mehr Fashion-Shows als Tennismatches des Maestros verpasst. Und ist mehr als Fan: «Alle sehen sich selbst als Federer-Fan. Ich dagegen sehe mich als Groupie!» So führte die Journalistin ihren guten Freund Federer nur allzu gerne in New York rum. Gemeinsam besuchte das illustre Duo das Metropolitan Museum of Art.
Anna Wintour Roger Federer
Doch auch zu Modeschauen nimmt die «Vogue»-Chefin den Tennis-König mit. Und inspiriert ihn zu mutigen Modeexperimenten. Federers peppige Sneakers kommen in der Front Row besonders gut zur Geltung. Getty Images
Blake Lively Anna Wintour Roger Federer
An der Seite von Anna Wintour lernt Roger Federer immer wieder neue Stars kennen. 2010 traf er an einer Modeschau auf Blake Lively, die als Serena van der Woodsen in «Gossip Girl» grosse Berühmtheit erlangte. Getty Images
Thierry Henry Deborra-Lee Furness Hugh Jackman Mirka Federer Anna Wintour
Wintour ist fast immer in der Box dabei, wenn Federer auf dem Platz steht. Und schert bei dieser Gelegenheit gleich ein paar bekannte Persönlichkeiten um sich rum. Neben Mirka Federer (u. r.) sind an den US Open 2014 auch der ehemalige französische Fussball-Nationalspieler Thierry Henry (o. l.) sowie Hollywood-Schauspieler Hugh Jackman (Mitte) und dessen Frau Deborra-Lee Furness (links daneben) mit von der Partie. Getty Images
Roger Federer Rafael Nadal
Das ewige Duell Federer-Nadal prägt den Tennissport seit vielen Jahren. Doch wo sie auf dem Platz grosse Rivalen sind, sind Federer und Rafael Nadal privat dicke Freunde und verstehen sich prächtig. Wenn der eine gewinnt, freut sich der andere mit ihm. Unvergessen ist und bleibt der legendäre Aussetzer bei einem Videodreh für Federers Foundation, als sich zwei der grössten Tennis-Spieler aller Zeiten nicht mehr einkriegen und wie Schulbuben fast «vergiggelen».   Getty Images