1. Home
  2. People
  3. Und übrigens...

Andreas C. Studer und eine Kuh
Andreas C. Studer & Co.
Und übrigens...
8

...kocht Andreas C. Studer für «LandLiebeTV», setzen sich die passionierten Jäger Prinz Charles und William gegen Wilderei ein und Michelle Obama gibt Ratschläge an Justin Biebers Eltern. Wir fassen zusammen, welche bedeutenden und unbedeutenden Storys uns sonst noch aufgefallen sind.      

Andreas C. Studer und eine Kuh
Das Magazin «Schweizer LandLiebe» ist auf Erfolgskurs. Nach dem Start des Radiosenders im Dezember soll ab März, jeweils am Sonntag um 20 Uhr auf Sat.1 Schweiz, eine TV-Sendung ausgestrahlt werden. Als Gesicht hat die «Schweizer LandLiebe» den Fernsehkoch Andreas C. Studer, 47, für die Koch-Rubrik engagiert. «Mit ‹Studi› konnten wir unseren Wunschkandidaten für die Sendung gewinnen», sagt Ringier-COO Michael Voss. Genau wie das Heft soll auch die Sendung von der grosszügigen Bildsprache leben - mit ausserordentlichen Panoramen und langen Kamerafahrten. RDB/SI/Herve Le Cunff
Baby Shower von Gwen Stefani
Es ist noch nicht einmal auf der Welt, aber schon jetzt schmiss Gwen Stefani, 44, für ihr noch ungeborenes Kind eine Party. «Baby-Showers» haben eben Tradition in den USA. Was es wird? Die Sängerin verriet schon vor einigen Wochen, dass sie wohl die einzige Frau im Haus bleibt. Doch nur schon ein Blick auf den gedeckten Tisch genügt, um zu erkennen, dass Gwen Stefani sich sicher ist: Es wird zum dritten Mal ein Junge. Die No-Doubt-Sängerin feierte ausgiebig - mit ihren Hollywood-Freundinnen wie etwa Jessica Alba, 32, oder Gwyneth Paltrow, 41. Die schönsten Bilder zeigt sie auf Instagram. Via Instagram
Wotan Wilke Möhring an der Berlinale 2014
An der Berlinale liess er Anna Theis zu Hause bei den Kindern: «Tatort»-Kommissar Wotan Wilke Möhring schritt als Single über den Roten Teppich. Denn wie jetzt bekannt wurde, hat sich der 46-jährige Deutsche von seiner Lebensgefährtin getrennt. «Ja, es stimmt. Wir sind nicht mehr zusammen», bestätigt er der «Bild»-Zeitung. Das Paar ist aber offenbar im Guten auseinandergegangen: «Nichts verbindet zwei Menschen mehr miteinander als gemeinsame Kinder. Wir sind und bleiben eine Familie. Und ich werde auch in Zukunft jede freie Minute bei den Kleinen sein.» Die beiden waren über zehn Jahre ein Paar. Erst im vergangenen Jahr wurden sie zum dritten Mal Eltern. RDB/SI/Herve Le Cunff
Blue Ivy und Mutter Beyoncé
Keiner ist zu klein, ein Star zu sein! Deshalb hat die Tochter von Beyoncé, 32, und Jay-Z, 44, auch schon einen eigenen Instagram-Account. Klar, die Zweijährige ist noch etwas zu jung, um selbst Bilder hochzuladen - das übernehmen ihre Eltern aber nur zu gerne. «Wir teilen hier Bilder unserer Prinzessin Blue Ivy Carter», heisst es jedenfalls auf dem Profil. Und meist ist die Kleine mit ihrer Mama zu sehen: am Strand, hinter der Bühne oder im Whirlpool. Via Instagram
Haley Hasselhoff modelt als Plus Size Model
Sie ist im Rampenlicht aufgewachsen, unter dem Druck Hollywoods. Und doch hat sich Haley Hasselhoff, 21, nicht verbiegen lassen. Die Tochter von David Hasselhoff, 61, schlägt zwar auch eine Karriere im Showbusiness ein - allerdings als Plus-Size-Model. Als eines der gefragtesten Übergrössen-Models der USA wird sie an der zweiten Plus-Size-Fashion-Week zu sehen sein, die am 15. Februar in London stattfindet. «Ich habe das Glück, Freunde zu haben, die mich so nehmen, wie ich bin. Es ist wichtiger, man selbst zu sein, als sich zu verstellen», sagte sie kürzlich in einem Interview. Stolz stellt die 21-Jährige das Ergebnis ihrer Fotoshootings auf Instagram. Via Instagram
Justin Bieber verhaftet - Mugshot
Seit Wochen reissen die skandalösen Schlagzeilen nicht mehr ab: Justin Bieber, 19, geht in den Stripclub, Justin Bieber nimmt Drogen, Justin Bieber wird verhaftet. In welcher Sorge seine Eltern sein müssen! Von wegen. Statt sich dem pupertierenden Teenie-Star anzunehmen, feiert sein straffälliger Vater lieber die wilden Partys mit. Wo seine Mama steckt? Die hat den Einfluss auf ihren Sohn schon längst verloren, wie sie selbst zugibt. Zum Glück gibt es noch die Mutter der Nation: Michelle Obama. Die First Lady äussert sich in einem Radio-Interview besorgt über das Verhalten des 19-jährigen Kanadiers. «Ich würde wahrscheinlich eher Taten als Worte sprechen lassen. Ich wäre gerade sehr präsent in seinem Leben. Ich wäre wahrscheinlich einfach viel bei ihm, um mit ihm zu reden, um herauszufinden, was in seinem Kopf vorgeht», sagt die 50-Jährige zu «Univision Radio». Er sei eben noch ein Kind, das sich entwickelt.
Prinz Charles & William setzten sich gegen Wilderei ein
Manchmal sollten sich die Royals nicht zu weit aus dem Fenster lehnen. Eigentlich für eine gute Sache wandten sich Prinz Charles, 65, und sein Sohn William, 31, am Sonntag per Video-Botschaft an die Öffentlichkeit: Sie wollten der Wilderei den Kampf ansagen. «Let's untite for Wildlife» lautet der Slogan - die beiden formulierten ihr Anliegen gar in verschiedenen Sprachen, wie etwa Arabisch und Vietnamesisch. Reaktionen liessen nicht lange auf sich warten. Die britische Presse, wie etwa Thesun.co.uk, kritisierte umgehend die Scheinheiligkeit der beiden Monarchen, da William mit seinem kleinen Bruder Harry, 29, nur einen Tag zuvor in Spanien Wildschweine und Hirsche geschossen hätte. Nicht, dass die Jagd illegal gewesen wäre, doch kam die Kampagne zu einem ziemlich unglücklichen Zeitpunkt. Dass der Prinz wirklich ein Herz für Tiere hat, nehmen ihm die Briten wohl nicht mehr ab. Ebenso... Screenshot Youtube
Vivienne Westwood, George Clooney, Georgia Jagger
...für den guten Zweck, jedoch ganz ohne Skandal, engagieren sich unter anderem Vivienne Westwood, 72, George Clooney, 52, und Georgia May Jagger, 22 (v.l.). Im Rahmen der Greenpeace-Aktion «Save The Arctic» setzen sich die drei Stars für die Rettung der Polkappen ein. Punk-Designerin Westwood nimmt es besonders genau mit dem Klimaschutz. Sie will mit ihrem Modeimperium nicht mehr weiter expandieren - im Gegenteil. «Ich bin nun mehr an Qualität als an Quantität interessiert», sagt die 72-Jährige im Interveiw mit Observer.co.uk. Andy Gotts/ Save The Arctic