1. Home
  2. People
  3. Und übrigens...

Carole und Michael Middleton
Middletons & Co.
Und übrigens...
8

...ziehen Herzogin Catherines Eltern direkt mit in den Palast, möchte Jennifer Aniston aus ihrem Hund einen Star machen, und macht Bar Refaeli selbst beim Backgammon eine gute Figur. Wir fassen zusammen, welche bedeutenden und unbedeutenden Storys aus dem In- und Ausland uns sonst noch aufgefallen sind.

Carole und Michael Middleton
Was für ein vorbildlicher Familienzusammenhalt. Seit der kleine Prinz George auf der Welt ist, werden Herzogin Catherine und Prinz William, beide 31, von Carole, 58, und Michael Middleton, 63, umsorgt, was das Zeug hält. Nun zieht die junge Familie in den Kensington-Palast - und nimmt Catherines Eltern direkt mit. Die sollen im Palast nämlich eine eigene Wohnung bekommen, um sich weiterhin um Tochter, Schwiegersohn und Enkelkind kümmern zu können. Laut «Daily Mail» wird das Grosseltern-Appartement momentan für 1.3 Millionen Franken renoviert. Dies soll ein weiterer Schritt sein, um zu zeigen, dass nicht immer alles nach den üblichen royalen Regeln laufen muss. Ob sich William und Catherine nicht doch vielleicht bald wieder etwas mehr Privatsphäre wünschen? Getty Images
Dieses Bild wurde aus rechtlichen Gründen entfernt.
Schauspielerin Jennifer Aniston hat grosse Ambitionen. Sogar, war ihr Haustier betrifft. Die 44-Jährige möchte nämlich ihre weisse Schäferhündin Dolly gross rausbringen. Wie Showbizspy.com berichtet, habe Aniston ihrer Hündin innert weniger Stunden beibringen können auf das Kommando «Sitz» zu hören und sich über den Boden zu rollen. Deswegen sei die Schauspielerin überzeugt, dass Dolly das nötige Talent mitbringe, um in Hollywood-Filmen mitzuwirken. Sie brauche einfach Training. Ob das alle Voraussetzungen sind, die man als Schauspieler in der Traumfabrik mitbringen muss? schweizer-illustrierte.ch
Julie Harris ist gestorben
Sie ist eine Frau, die man niemals vergessen wird. Die laut der «New York Times» First Lady des amerikanischen Theaters - Julie Harris - ist im Alter von 87 Jahren gestorben. Sie schloss am Samstag, 24. August 2013, in ihrem Haus in Chatham für immer die Augen. Die Schauspielerin war neben dem verstorbenen James Dean der Star im Kultfilm «Jenseits von Eden» und feierte auch sonst in vielen Film- und Theaterproduktionen grosse Erfolge. Getty Images
Dieses Bild wurde aus rechtlichen Gründen entfernt.
Tina Turner, 73, und Erwin Bach, 57, waren nach ihrer Hochzeit bei Oprah Winfrey, 59, zu Besuch. Die Talkmasterin ist bekannt dafür, dass die Stars ihr vertrauen und deswegen viele Dinge ausplaudern. So erging es auch Turner, die eine langjährige Freundin von Winfrey ist. Sie zeigte Hochzeitsbilder in der Sendung und erzählte von ihrer früheren Ehe mit Ike Turner. Sie verriet, dass sie sich heute noch manchmal vom Geist ihres verstorbenen Ex-Mannes verfolgt fühle. «Er raubte meine Identität, indem er meinen Namen Anna Aae zu Tina änderte», so Turner im Interview. «Er besass mich». Gut, hat sich für die «Simply The Best»-Sängerin am Ende doch noch alles zum Guten gewendet. schweizer-illustrierte.ch
Bar Refaeli spielt Backgammon
Topmodel Bar Refaeli macht nicht nur als Victorias-Secret-Engel eine gute Figur. Auch auf Privatfotos sieht sie toll aus. Das beweist die 28-Jährige einmal mehr mit diesem süssen Schnappschuss, den sie auf Instagram mit ihren Fans teilt. Sie spielt mit ihrem Mann Backgammon und schreibt: «Die schönste Art, Backgammon zu spielen! P.S. Ich gewinne». Sie hat einfach alles. Sie ist schön, erfolgreich, begehrt, hat einen Pool und gewinnt auch noch Brettspiele. Was will man mehr vom Leben? Via Instagram
Dieses Bild wurde aus rechtlichen Gründen entfernt.
Jenny Elvers-Elbertzhagen, 41, gibt als Mutter Vollgas. Und doch hat ihr Ex Alex Jolig, der leibliche Vater des zwölfjährigen Paul, nun zu «Bild am Sonntag» gesagt, dass er sich gut vorstellen könne, Paul bei sich zu haben. Der 50-Jährige ist wieder verheiratet, hat eine achtjährige Tochter und würde ein sehr stabiles Umfeld bieten. «Bei uns hätte Paul die Konstanz, die er unbedingt braucht», wird er zitiert. Diese Worte könnten Jenny sauer aufstossen. Droht etwa auf einmal ein Streit auszubrechen? Alex Jolig schwächt jedenfalls noch ab mit den Worten: «Das wäre ein Prozess, der nur in Absprache mit Jenny umzusetzen ist.» schweizer-illustrierte.ch
Heidi Klum nackt auf Twitter
Dass Heidi Klum regelmässig halb- bis ganz nackte Fotos von sich auf Twitter präsentiert, ist keine Neuigkeit. Dass sich die Fans aber über den Anblick beschweren, überrascht das 40-jährige Topmodel dann doch. Sie musste sich einige Kritiken anhören, weil sie des Öfteren viel Haut zeigte. Nun meldet sich die Blondine zu Wort. Gegenüber «Access Hollywood» erklärte sie nun, dass sie damit aufgewachsen sei, oben ohne herumzulaufen - und, dass sie das auch weiterhin tun werde. «Ich denke, wer mit den Fotos nicht umgehen kann, soll einfach aufhören, mir zu folgen», sagt sie entschlossen und selbstbewusst auf ganzer Linie. via Twitter
Dieses Bild wurde aus rechtlichen Gründen entfernt.
Schauspielerin Charlize Theron ist in ihrer Schauspielkarriere schon in die unterschiedlichsten Rollen geschlüpft. Im letzten Streifen «Dark Places» spielte sie eine Frau, die als 7-Jährige die Ermordung ihrer Familie miterleben muss. Die Story ist vom Leben der 38-Jährigen nicht ganz so weit entfernt. Sie musste als 15-jähriger Teenager mit ansehen, wie ihre Mutter ihren gewalttätigen und alkoholkranken Vater mit einer Schrotflinte umgebracht hat. Nun soll Theron durch diese Filmproduktion an ihre eigene Vergangenheit erinnert worden sein. Laut «Showbizspy» habe ihre Rolle die Schauspielerin stark aufgewühlt, jedoch hätte sie sich danach gereinigt gefühlt. Durch die Konfrontation mit der eigenen Geschichte seien Blockaden gelöst worden, die sie lange nicht verarbeitet habe. schweizer-illustrierte.ch