1. Home
  2. People
  3. Und übrigens...

Dieses Bild wurde aus rechtlichen Gründen entfernt.
Pamela Anderson & Co.
Und übrigens...
6

...zieht Pamela Anderson in den «Promi Big Brother»-Container, spricht Sandra Bullock über den Betrug ihres Ex-Mannes und besucht Prinz Harry das erste Mal Australien. Wir fassen zusammen, welche bedeutenden und unbedeutenden Storys uns sonst noch aufgefallen sind.

Dieses Bild wurde aus rechtlichen Gründen entfernt.
Bei «Promi Big Brother» strandet ein «Baywatch»-Star nach dem anderen! Badenixe Pamela Anderson zieht am Dienstagabend in den Container ein - nach dem Abgang David Hasselhoffs gibts wieder ein Hauch von Hollywood unter den C-Promis. Ob die 44-Jährige mit den taffen Regeln des Senders leben kann? Laut Bild.de gibts zahlreiche Verbote: keinen Kontakt nach aussen und zur TV-Crew, keine weisse, karierte und gestreifte Kleidung, keine Handys, kein Make-up, keine Waffen, keine Tierquälerei, keine Drogen... Und die Bewohner müssen selber für Ordnung sorgen. schweizer-illustrierte.ch
Dieses Bild wurde aus rechtlichen Gründen entfernt.
Junge, Junge! Schauspieler Samuel L. Jackson, 64, ging schon als Elfjähriger richtig zur Sache: «Es gab da eine Familie auf der anderen Seite des Waldes, die Töchter hatte. Wir haben uns immer getroffen und waren nackt schwimmen», sagt er im Interview mit dem «Playboy». Zwei der Mädchen seien etwa 14 oder 15 gewesen, als es passierte. «Mädchen haben mich interessiert. Sie konnten fett, dünn, klein, gross, hässlich oder schön sein - solange sie gewillt waren, es zu tun.» Seit über 30 Jahren macht ihn aber nur eine Frau glücklich: seine Gattin LaTanya Richardson. schweizer-illustrierte.ch
Dieses Bild wurde aus rechtlichen Gründen entfernt.
Betrogen, belogen und öffentlich gedemütigt - Sandra Bullock, 49, ging 2010 durch ein hartes Jahr. Ihrem damaligen Mann Jesse James dankte sie noch in ihrer Oscar-Rede, kurz darauf brach ihr ganzes Leben zusammen: Er hatte sie mit mehreren Frauen betrogen. Über drei Jahre später bricht sie endlich ihr Schweigen: «Ich war am Boden zerstört und mein Herz war gebrochen. Ich hatte keine Ahnung, wie ich mich wieder aufraffen sollte. Doch mit der Zeit wurde es besser», sagt sie gegenüber Mirror.co.uk. Sie hätte keine Mühe gehabt, für sich alleine zu sein, aber mit einem Kind ginge das nicht. Bullock adoptierte im gleichen Jahr den kleinen Louis - ihr Ein und Alles. schweizer-illustrierte.ch
Dieses Bild wurde aus rechtlichen Gründen entfernt.
«Vaterfreuden» - so heisst der neue Film von Matthias Schweighöfer. Der deutsche Schauspieler sucht derzeit passende Musik für den Streifen und moblilisiert seine Fans auf Facebook, ihre Songs zu schicken. Der Gewinner hat dann die Ehre, den Soundtrack beizusteuern. Und übrigens: Der 32-Jährige soll auch im wahren Leben Vaterfreuden haben. Laut Bild.de ist er wieder mit der Mutter seines ersten Kindes zusammen und soll mit ihr noch ein weiteres Baby bekommen. schweizer-illustrierte.ch
Dieses Bild wurde aus rechtlichen Gründen entfernt.
Britney Spears entpuppt sich nicht als Goldesel wie gedacht. Die Popsängerin steht schon bald auf den Bühnen von Las Vegas, doch der Vorverkauf soll nur schleppend voran gehen. Gerade mal drei der ersten sechzehn Show sind bisher aufsverkauft - ein Desaster, wie ein Brancheninsider weiss. Das muss die 31-Jährige nicht weiter stören: Pro Show vor 4500 Zuschauer verdient sie sagenhafte 290'000 Franken. Und sie hat einen Vertrag über zwei Jahre. Nur könnte es jetzt noch Knatsch mit ihrem Ex-Ehemann geben. Von ihrem Plan, einen ihre Söhne während den Shows auf die Bühne zu holen, stösst bei Kevin Federline auf Missgunst: «Nur über meine Leiche», sagte er gemäss Tmz.com. schweizer-illustrierte.ch
Aufgepasst, liebe Aussis! Prinz Harry kommt Euch besuchen. Es wird sein erster offizieller Besuch in Down Under sein, gibt der Palast bekannt. Bei der Jubiläumsfeier der Marine macht der 29-Jährige sein Debüt. Das Land hat er aber schon zuvor einmal bereist: Nach seinem Schulabschluss lebte er einige Zeit auf einer Ranch im australischen Busch. Keystone