1. Home
  2. People
  3. ...und weitere People-News des Tages

Dieses Bild wurde aus rechtlichen Gründen entfernt.
Ronja Furrer will weg aus New York...
...und weitere People-News des Tages
9

Ronja Furrer will so schnell wie möglich New York verlassen, Kim Kardashians Versuch, ihren Stiefvater zu verteidigen, ging zünftig in die Hose und Benedict Cumberbatch sorgte mit rassistischen Bemerkungen für Aufruhr. Wir fassen zusammen, welche bedeutenden und unbedeutenden Storys aus dem In- und Ausland uns sonst noch aufgefallen sind.

Dieses Bild wurde aus rechtlichen Gründen entfernt.
Nichts wie weg hier! Ronja Furrer will ihrer Wahlheimat den Rücken kehren - so schnell wie möglich. Der Grund? Wintersturm Juno, der zurzeit über die amerkanische Ostküste hinwegfegt und das Land in eisige Kälte hüllt. Auf Instagram... schweizer-illustrierte.ch
Ronja Furrer (ohne Stress) Instagram Foto Schneemann Blizzard New York
...veröffentlichte das 23-jährige Model seine Pläne mit einem Foto eines Schneemanns, der Autostopp macht. Mit Mütze und Schal bewaffnet hält er ein Schild in seiner Hand, das zeigt, wohin er will: nach Brasilien, am besten ohne Zwischenhalt. Vor einem Blizzard muss sich Ronja Furrer aber nicht fürchten. Am Dienstagnachmittag Schweizer Zeit wurde die Warnung aufgehoben. Was aber noch lange nicht bedeutet, dass nicht noch mehr Schnee fallen wird. Die Reise nach Südamerika wäre also gar keine schlechte Idee, wenn denn noch Flugzeuge fliegen und Autos fahren können. Via Instagram
Kim Kardashian (Paper) Bruce Jenner Frau Gerüchte Umwandlung
Eigentlich wollte Kim Kardashian West ihren Stiefvater bloss verteidigen, doch der Versuch ging gewaltig schief. In der TV-Show «Entertainment Tonight» sprach die 34-Jährige über die Gerüchte, Bruce Jenner wolle sich einer Geschlechtsumwandlung unterziehen, und heizte diese somit noch mehr an. «Jeder macht irgendwelche Dinge im Leben durch und Bruce wird seine Geschichte und das, was er durchmacht, erzählen, sobald er dazu bereit ist.» Seit Monaten spekuliert die... Via Instagram
Bruce Jenner (Frau) Cover Photoshop Transgener Fail
...amerikanische Presse, ob sich der ehemalige Leichtathlet bald als Frau outen wird. Den Vogel abgeschossen hatte Mitte Januar die Zeitschrift «In Touch». Das Magazin platzierte Bruce Jenners Kopf auf dem Köper der britischen Schauspielerin Stephanie Beacham, verpasste ihm welliges Haar und rosa Lippen. Die Schlagzeile dazu: «Mein Leben als Frau». Der 65-Jährige hat sich bisher noch nicht zu den Spekulationen geäussert. Nachdem das Cover erschienen war, wirkte er aber sehr niedergeschlagen und nachdenklich. In Touch Weekly / Getty Images
Dieses Bild wurde aus rechtlichen Gründen entfernt.
Benedict Cumberbatch ist in ein Fettnäpfchen getreten. In einem Interview wollte sich der 38-Jährige gegen Rassismus in der Filmbranche aussprechen, doch seine Wortwahl sorgte für Kopfschütteln. «Ich denke, was farbige Schauspieler angeht, ist es sehr schwierig in Grossbritannien. Viele meiner Freunde hatten in den USA mehr Möglichkeiten.» Für seinen Fauxpas - Schwarze als Farbige zu bezeichnen ist im englischen Sprachgebrauch verpönt - entschuldigte sich der Schauspieler umgehend. «Ich fühle mich wie ein kompletter Depp und es tut mir leid, Leute gekränkt zu haben», erklärte er gegenüber dem «People»-Magazin. schweizer-illustrierte.ch
Xherdan Shaqiri Transfer Inter Mailand Gerüchte Model Angelica Paparazzi
Mailänder Medien sagen Xherdan Shaqiri eine heisse Affäre mit einer Italienerin nach. Paparazzi erwischten den Schweizer Nationalspieler nämlich dabei, wie er Model Angelica in einem Restaurant näher gekommen sein soll. Während Angelica die Aufmerksamkeit geniesst, die sie durch die Gerüchte bekommt, dementiert der Inter-Mailand-Star umgehend. «Ich merkte nicht, dass ich fotografiert werde. Freunde von mir haben die Dame zum Treffen mitgebracht. Sie ist nicht meine Freundin», sagt der 23-Jährige gegenüber «Blick». Getty Images
Lance Armstrong Krebs Doping News 2014
Da ist wohl jemand lernresistent. Weil er während seiner Karriere Doping einnahm, musste Lance Armstrong seine sieben Tour-de-France-Titel abgeben. Könnte er in der Zeit zurückreisen, würde der 43-Jährige aber wieder dopen, erklärt er nun im Interview mit BBC Sport. «Wenn ich 2015 Rennen fahren würde, würde ich es wohl nicht machen. Aber schick mich zurück ins Jahr 1995, als es überall verbreitet war, ich würde es wahrscheinlich wieder machen. Die Leute werden das zwar nicht gerne hören, aber das ist die Wahrheit.» Getty Images
Nicole Berchtold (nicht schwanger) moderiert Sendung «Sing mit deinem Star»
Ab Samstag, 16. Mai, startet auf SRF ein neues Musikformat. In «Sing mit deinem Star» haben fünf Kinder und Jugendliche von sechs bis 16 Jahren die Möglichkeit, gemeinsam mit Fabienne Louves, 28, Eliane Müller, 24, Baschi, 28, Adrian Stern, 39, und Luca Hänni, 20, auf der Bühne zu stehen. Durch die zweistündige Liveshow wird Nicole Berchtold (Bild), 36, führen, wie es in einer Pressemitteilung von SRF heisst. Bis Mitte Februar können sich Interessierte für die Show bewerben. SRF/Oscar Alessio
«Amys Musik ist supergeil.» Simon Ammann geniesst den letzten Schneetag, danach gehts in die Ferien, «ab ad Wärmi».
Nach seinem Horrorsturz am 6. Januar gehts Simon Ammann langsam wieder besser. Das Training hat der 33-Jährige mittlerweile wieder aufgenommen. Aber «wir dürfen ihn nicht überfordern», sagt Beni Schrödler, Chef Skisprung bei Swiss-Ski zum «Blick». Alle drei Tage werde er medizinisch durchgecheckt. Bis er wieder ganz fit sei, dauere es aber noch eine Weile, ist sich Schrödler sicher. «Wann er wieder auf die Schanze kann, ist noch völlig offen. Für mich ist er noch weit weg.»