1. Home
  2. People
  3. Und übrigens...

Edith Hunkeler wird Gastmoderatorin bei g&g
Edith Hunkeler & Co.
Und übrigens...
7

...wagt sich Edith Wolf-Hunkeler hinters Mikrofon, hat sich Zac Efron den Kiefer gebrochen und Tina Turner den US-Pass abgegeben. Wir fassen zusammen, welche bedeutenden und unbedeutenden Storys uns sonst noch aufgefallen sind.

Edith Hunkeler wird Gastmoderatorin bei g&g
Man könnte meinen, die «g&g»-Moderatorinnen gönnen sich dauernd Ferien. So oft werden bei der Sendung prominente Gastmoderatoren engagiert! Eine Woche lang wird nun die Rollstuhl-Athletin Edith Wolf-Hunkeler, 41, vor der Kamera stehen und andere Prominenten über ihr Leben ausquetschen. «Als Sportlerin wurde ich häufig interviewt. Ich freue mich nun, für eine kurze Zeit auf die andere Seite des Mikrofons zu wechseln», sagt Wolf-Hunkeler gemäss der SRF-Pressemitteilung. Vom 18. bis 22. November ist es so weit. SRF/Oscar Alessio
Zasc Efron rennt durch New York
Nicht so schnell rennen, Zac Efron! Oder wie hast du dir gleich nochmal den Kiefer gebrochen? Der gerade erst von Drogen rehabilitierte Ex-Disney-Star überrascht mit einem ungewöhnlichen Unfall. Eonline.com schreibt, der 26-Jährige sei vor seinem Haus in Bel Air ausgerutscht - in einer Wasserpfütze. Die Folge: ein gebrochener Kiefer und eine Wunde, die genäht werden musste. Seither trägt er eine Schiene und kann kaum sprechen. Getty Images
Akon bei einem Auftritt 2011
Er pfeift auf Monogamie. In bester Gesellschaft fühlt sich Sänger Akon, 40, immer noch mit mehreren Frau an seiner Seite. Es sei schlicht unrealistisch, dass ein Mann nur mit einer einzigen Frau schlafe - wenn das endlich auch die Damenwelt kapiere, gäbe es weit weniger häusliche Auseinandersetzungen. «Frauen sind nicht dafür gemacht, sich mit mehr als nur einem Partner zu paaren - Männer schon», sagt er gegenüber Tmz.com. Die meisten Männer hätten deshalb ein «Haupt-Mädchen» und noch eins für zwischendruch. Na, da macht der «Lonely»-Sänger der Frauenwelt aber Hoffnung. Getty Images
Fabienne und David von BLS werden Eltern
Grosse Glückgefühle bei «Bauer, ledig, sucht...»! Hofdame Fabienne, 32, und David, 38, aus der vergangenen Staffel erwarten Nachwuchs. «Der Frühling war nicht besonders schön, da hatten wir genügend Zeit für anderes», sagt der Vater in spe dem «Blick». Die 32-jährige Lastwagenfahrerin ist bereits im siebten Monat, und die waren bislang kein Zuckerschlecken: Fabienne hat Schwangerschafts-Diabetes - Brot, Süssigkeiten und Teigwaren sind gestrichen! Dafür gibts jeden Abend eine Insulin-Spritze. Screenshot 3+
Tina Turner lacht in die Kamera
Wer will schon den amerikanischen Pass, wenn er den Schweizer haben kann? Tina Turner, 73, hatte vor Kurzem noch beide, hat jetzt aber ihre US-Staatsbürgerschaft für immer abgegeben, schreibt Handelszeitung.ch. Turner spreche fliessend Deutsch und pflege keinerlei Beziehungen in den USA - ausser familiäre. In den Vereinigten Staaten möchte sie denn auch nie mehr wohnen, teilt die US-Botschaft mit. Die Rocksängerin, die seit über 20 Jahren am rechten Zürichseeufer in Küsnacht lebt, entgeht so auch den amerikanischen Steuern. Getty Images
Suri Cruise und ihr Bodyguard
Welch Horror zu erfahren, dass man das eigene Kind in die Obhut eines mutmasslichen Vergewaltigers gegeben hat! Gegen den Ex-Bodyguard von Suri Cruise, 7, - der Tochter von Tom Cruise, 51, und Katie Holmes, 34, - sind Untersuchungen eingeleitet worden - wegen «kriminellem sexuellem Kontakt». Im Juni soll eine Frau Opfer von Sean Ringgold, 36, geworden sein: «Ich muss sicherstellen, dass er das keinem anderen Menschen wieder antut. Was ist, wenn ich nicht die einzige war? Wie viele andere Frauen gibt es noch?», wird sie von Radaronline.com zitiert. Der Leibwächter ist in den USA auch ein bekannter Soap-Darsteller. Getty Images
Der Bachelor 2. Staffel alle Kandidatinnen und Vujo Gavric
Man nehme: einen ansehnlichen Junggesellen, 20 willige Damen und eine Traumkulisse wie Ko Samui. Und schon hat man den Quoten-Knüller schlechthin. Wieder ist die Eigenproduktion «Der Bachelor» von 3+ die meistegesehene Sendung der 15- bis 34-Jährigen vom Montagabend. 340'000 Zuschauer hätten gemäss Medienmitteilung reingezappt - bisher die erfolgreichste Folge seit dem Start am 28. Oktober. 3+-Sendechef Dominik Kaiser freuts und kündigt vielversprechend an: «Ich persönlich freue mich sehr auf Folge vier von nächstem Montag - die bisher beste dieser Staffel. Nun wird es richtig emotional!» 3+