1. Home
  2. Style
  3. Beauty
  4. Haarbürsten reinigen: Dieser Hack mit Rasierschaum mach sie wie neu

Wundermittel aus dem Badezimmer

Das macht Haarbürsten wieder wie neu

Es ist unvermeidlich: Haarbürsten und Kämme werden mit der Zeit einfach schmutzig. Doch es gibt ein wahres Zaubermittel, das Bürsten & Co. wieder wie neu macht. Welches? Ihr werdet es kaum glauben.

Haarbürsten

Mindestens einmal pro Monat sollten Haarbürsten gereinigt werden.

Getty Images

Wir können sie noch so regelmässig von Haaren entfernen. Irgendwann sind Bürsten und Kämme einfach schmutzig. Kein Wunder, gehören sie doch zu den häufigst verwendeten Beauty-Tools im Alltag. Alles, was wir so an Styling-Produkten für unsere Haare gebrauchen, hinterlässt seine Spuren. Conditioner, Gel, Spray, Festiger, Hitzeschutz, Trockenshampoo. Auch Fussel, Staub, Talg und Verschmutzungen aus der Umwelt bleiben in den Borsten hängen. Das alles bietet einen idealen Nährboden für Keime und Bakterien. Deshalb: Bürsten unbedingt regelmässig reinigen. Einmal pro Monat mindestens. Und nicht bloss mit einem Haarshampoo. Das geht zwar auch, ist aber nie so wirkungsvoll wie – Rasierschaum! Richtig gelesen, nichts anders reinigt Haarbürsten so effektiv wie dieser wolkenweisse Schaum. Und er verleiht zudem eine wohlriechende Note.

Mehr für dich
Shot of anonymous person rubbing shaving foam into their palm

Saubere Haarbürsten: Das kriegt man nur mit Rasierschaum hin.

Getty Images

Das Reinigen geht ganz einfach

Bürsten und Kämme von Haaren befreien und eine Handvoll Rasierschaum darauf verteilen. Gut einmassieren, 10 Minuten einwirken lassen. Dann unter fliessendem Wasser gründlich ausspülen und Bürsten mit den Borsten nach unten auf ein Handtuch legen. Wichtig: Ganz trocknen lassen und erst dann wieder für die Haare verwenden.

Von no am 4. Dezember 2021 - 10:00 Uhr
Mehr für dich