1. Home
  2. Style
  3. Das verraten Pickel an Kinn, Stirn oder Nase über unsere Gesundheit

Pickel an Nase, Stirn oder Kinn?

Das verraten Unreinheiten über unseren Körper

Kurz vor den Osterfeiertagen prangt ein riesiger Pickel auf eurer? Schlechtes Timing – dafür aber genau der richtige Zeitpunkt mal nachzuforschen, welche Ursache dahinter steckt.

LOS ANGELES, CA - NOVEMBER 4: Kendall Jenner attends the Los Angeles Clippers and Memphis Grizzlies basketball game at Staples Center November 4 2017, in Los Angeles, California. (Photo by Kevork Djansezian/Getty Images)

Kendall Jenner hat mit Pickeln am Kinn zu kämpfen. Ob sie weiss, woher die ungebetenen Gäste kommen?

2017 Kevork Djansezian

Die Pubertät habt ihr lange hinter euch, aber das Problem mit den Pickeln hat sich immer noch nicht so richtig eingependelt? Dann könnte es Sinn machen, der Ursache für die Unreinheiten auf den Grund zu gehen, statt immer nur die Auswirkungen zu bekämpfen. Face Mapping hat seinen Ursprung in der traditionellen chinesischen Medizin und macht genau das – je nachdem, wo die Pickel spriessen, verrät es uns, welche Vorgänge in unserem Körper dahinter stecken könnten. Und wer weiss, woher die ungebetenen Gäste kommen, kann ihnen am besten entgegenwirken.

Face Mapping

Face Mapping zeigt, welche Zonen im Gesicht mit Pickeln reagieren, wenn etwas in unserem Körper passiert.

Gregory Scaffidi/IMAXTREE.COM

Pickel auf der Stirn:

Schon mal an eine Lebensmittelunverträglichkeit gedacht? Laut der chinesischen Medizin ist unser Stirnbereich direkt mit dem Verdauungssystem verbunden. Treten hier regelmässig Pickel auf, könnte eine Laktose- oder Glutenunverträglichkeit der Grund sein – aber auch eine unausgewogene, schlechte Ernährung schlägt sich hier gern nieder. Und an alle Party Animals und Workaholics da draussen: Zu wenig Schlaf und zu viel Stress zeigen sich ebenfalls gern in Pickelform.

Pickel auf der Nase:

Es wird unangenehm: Die Nase ist, durch ihre im Verhältnis grösseren Poren, ohnehin anfällig für Pickel durch äussere Einflüsse wie Schmutz oder Rückstände von Make-up. Als wäre das nicht genug, reagiert sie auf unsere Verdauung und den Blutdruck, die durch zu viel Fleisch, Salz, Kaffee oder Alkohol beansprucht werden. Wer den Pickeln entgegenwirken möchte, muss also ran an die Ernährung und mit viel Obst, Gemüse und Nüssen gegensteuern. 

Pickel an den Wangen:

Laut der chinesischen Medizin hängen unsere Wangen mit unseren Atmungsorganen zusammen. Dementsprechend können sich verschmutzte Luft, Zigarettenqualm und auch Pollen an dieser Stelle auf die Haut auswirken, die gern mit Unreinheiten reagiert. Ein weiterer Punkt, mit der die jahrhundertealte, chinesische Medizin damals noch nicht zu kämpfen hatte: Handys, die voll mit Bakterien sind. Denn kaum klingelt das Telefon, drücken wir die Bakterienschleuder gegen unser Gesicht. Pickel vorprogrammiert.

Pickel am Kinn:

Die Pickel an eurem Kinn tauchen regelmässig auf und verschwinden dann wieder? Dann könnten sie mit eurem Zyklus zusammenhängen, denn in dieser Region spielt unser Hormonhaushalt eine wichtige Rolle. Bekämpfen kann man diese Ursache nur schwer – eine gründliche, aber sanfte Reinigung verhindert immerhin, dass sich die Unreinheiten ausbreiten und zu waschechten Entzündungen werden. Ein anderer Fall ist der übermässige Verzehr von Milchprodukten – wer hier einen Zusammenhang vermutet, kann den Unreinheiten mit Probiotika, die oft in Joghurts enthalten sind, entgegenwirken.

Von Malin Mueller am 17. April 2019