1. Home
  2. Style
  3. Lifestyle
  4. Haushaltstricks mit Zitrone, die ihr kennen solltet

Saure Superkräfte

5 Zitronen-Tricks, die den Haushalt erleichtern

Gerüche und Schmutzreste verlieren ihre Hartnäckigkeit sobald die gelbe Zitrusfrucht ins Spiel kommt. Wir zeigen euch, wo ihr die Vitamin-C-Bombe überall verwenden könnt.

Placeholder

Habt ihr gewusst, dass Zitronen ursprünglich aus Indien kommen?

Getty Images/EyeEm

Sie ist vollgepackt mit Vitamin C, ihre Schale verfeinert den Kuchenteig und ihr Saft wirkt – in ein Glas Wasser gepresst – als hervorragender Immun-Booster. Die gelbe Zitrusfrucht hat es einfach drauf, ganz simpel ausgedrückt. Und ihre saure Eigenschaft greift uns auch im Alltag unter die Arme, vor allem was Gerüche und Schmutz angeht:

1. Schneidebrett neutralisieren

Einmal eine Zwiebel darauf zerhackt und der beissende Geruch der Knolle haftet für immer an dem Schneidebrett – und allen Früchten, die man später auf demselben Brett schneidet. Klar, ihr könnt euch für jedes Lebensmittel ein individuelles Brett zulegen, aber es geht auch einfacher: Reibt das Küchenutensil mit einer angeschnittenen Zitrone ein und es riecht wieder frisch. 

Related stories

2. Kühlschrank erfrischen

Käse, Fisch, Salami – wenn sich die verschiedenen Aromen zu einem Geruchs-Wirrwarr vereinen, duftet es meist alles andere als stimmig. Mit einer Zitrone bringt ihr über Nacht wieder Harmonie in die Kühlschrank-Luft: Legt zwei bis drei Wattepads in eine kleine Schale, tränkt sie grosszügig mit Zitronensaft und stellt das Ganze in den Kühlschrank, damit die Säure ihre Wirkung entfalten kann.

3. Wasserkocher reinigen

Es ist nicht zu verhindern: Irgendwann hat sich im Wasserkocher so viel Kalk abgesetzt, dass es richtig eklig wird. Sollte das bei euch der Fall sein, könnt ihr anstelle von Wasser frischen Zitronensaft erhitzen, damit sich die Rückstände auflösen und die Innenseite des Kochers wieder blitzblank wird.

4. Glänzendes Geschirr 

Kennt ihr das, wenn die Spülmaschine mal ein paar Tage nicht gelaufen ist und anfängt, etwas unangenehm zu riechen? Ja, nervig. Das gelbe Früchtchen bringt aber auch dieses Problem wieder in Ordnung: Legt (zusätzlich zum normalen Spülmittel) eine ausgepresste Zitronenhälfte in die Maschine und lasst sie wie gewohnt laufen. Das sorgt für einen angenehmen Duft und bringt gleichzeitig das Geschirr zum Strahlen! 

5. Nägel aufhellen und stärken

Leidet ihr auch unter brüchigen Nägeln? Die Lösung sind Zitronen! Das viele Vitamin C unterstützt das Wachstum der Nägel und macht sie weisser. Alles, was ihr dafür tun müsst: Eure Fingerspitzen für etwa 10 bis 15 Minuten in Zitronensaft baden – fertig!

Von Jana Giger am 08.01.2020
Related stories