1. Home
  2. Style
  3. Lifestyle
  4. Mit diesen Hausmitteln entfernt ihr den Grauschleier auf euren Wein- und Sektgläsern

Eine trübe Sache?

So werdet ihr den Grauschleier auf euren Gläsern los

Sind eure Wein- und Sektgläser nach dem Öffnen des Geschirrspülers auch eher milchig als glänzend? Wir verraten euch den Grund dafür und mit welchem Hack das Glas rasch wieder klar wird.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

a white woman with long hair in purple pants and white blouse puts crockery to wash in the dishwasher

Dry January hin oder her: Milchige Gläser sind echt nervig.

Getty Images

Schöne Bescherung: Nachdem wir den Baum entsorgt und die Deko sicher verstaut haben, ist das Einzige, was uns noch an die Feiertage erinnert, Wein- und Champagnergläser. Die sind weder appetitlich noch schön anzusehen. Der Grund dafür ist ausgerechnet unsere Lieblingshaushaltshilfe, der Geschirrspüler. Beim Waschen kann sich nämlich Kalk oder Salz darauf ablagern, was für den unschönen Grauschleier sorgt. Je nach Härtegrad des Wassers ist der Kalkgehalt darin höher und die Mineralien können besser an Kelchgläsern und Co haften bleiben. Aber auch zu viel oder zu aggressives Spülmittel und zu heisse Wassertemperaturen können Gläser trüben lassen.

So geht’s

Damit wir unseren nächsten Besuch nicht mit Schlieren auf den Gläsern empfangen, sollten wir schon vorab handeln und dem Grauschleier den Garaus machen. Sind Salzflecken der Grund für die Trübung, reichen etwas Spülmittel und ein Schwamm, um sie zu entfernen.

Falls Kalk die Ursache ist, hilft die Kombination aus Backpulver und Essig: Hierfür rühren wir ein Päckchen Backpulver mit etwas (weissem) Essig an. Ziel ist es, dass daraus eine Paste entsteht. Anschliessend reiben wir die betroffenen Stellen damit ein und lassen das Ganze zehn bis 15 Minuten einwirken. Jetzt können wir die Paste wieder entfernen und die Gläser ganz normal von Hand waschen. Et voilà, die milchigen Stellen sind verschwunden – wenn das kein Grund zum Anstossen ist?
 

Von kiv am 17. Januar 2023 - 17:27 Uhr