Bussi, Bussi - der Schickeria-Blog

Bussi, Bussi - der Schickeria-Blog

Zwischen Cüpli, Bier und Blitzlichtgewitter: Eine Schweizerin mischt sich unter die deutsche Prominenz.

Auf einen kleinen Drink mit den Stars

Manchmal will man nur kurz den Durst löschen und dann kommt alles ganz anders. Bloggerin Deborah Neufeld über einen lauten Abend bei ihr ums Eck mit Stars aus «Game of Thrones» und faulen Bloggern aus Hamburg...

«Ey, kommst du auch?» - «Ja, ich komme auch.» - «Ey, was ist mit dir?» - «Ja eh, ich schau kurz rein.» Wenn grosse Mode- und Kosmetikfirmen einen Event organisieren, sitzt das Geld oft locker. Dann wird die ganze Stadt eingeladen, obendrauf noch Stars eingeflogen, und man hat das Gefühl, wirklich jeden doch schon mal gesehen zu haben. So haben es die Leute von Mac Cosmetics gemacht, die im Münchner Haus der Kunst die «The Art of the Lip»-Party schmissen.

Das Schätzchen des Abends
Sie war eine Überraschung: Nach 22 Uhr stand plötzlich Lily Allen auf der Bühne und trällerte «Fuck you, fuck youuuuu» und sah dabei so süss aus, als würde sie von ihrem Teddybär singen. Sehr schade, dass sie nur drei Lieder performte, aber die kamen an: Sogar meine Chefinnen standen ganz vorne am Bühnenrand und tanzten mit

Der Hottie des Abends
Der heisst Tom Wlaschiha und hätte nur schon aus der Masse herausgestochen, weil er der einzige Kerl auf dem Event war. (Auf Modepartys gibt es nämlich nie Männer. Und wenn doch, interessieren sie sich nicht für Mädchen.) Anders Tom. Tom spielt bei «Game of Thrones» mit und ist damit auf der Coolness-Leiter ganz oben. Zwar trug er eine ganz komische Blumenkrawatte, die so spiessig war, als hätte die seine Mutter für den Besuch der Omi am Sonntagnachmittag rausgelegt. Aber als ich gesehen habe, dass nicht nur meine Freundinnen, sondern vor allem meine Jungs ein Foto mit ihm wollten, fand ich ihn so richtig gut.

Das Gerücht des Abends
Der Gossip dreht sich auch um Tom. (Sorry, ich habe dich jetzt auf dem Schirm!): Schon wieder erschien er mit Stephanie Stumph, der Schauspieler-Tochter von Wolfgang Stumph, und wich ihr nicht von der Seite. Zwar hat sie einen Freund und lebt mit ihm in Hamburg, aber ich bin überzeugt davon, dass Tom auch ein bisschen verknallt in sie ist und die beiden irgendwann ihre Verlobung bekannt geben.

Das No-No des Abends
Schimpfen muss man mit einigen Bloggern: Angeblich wurden sie für teures Geld eingeflogen und im besten Hotel am Platz, dem Bayerischen Hof, einquartiert. Doch anstatt pünktlich auf der Party zu erscheinen (19.30 Uhr), trudelten sie irgendwann um 22 Uhr ein und füllten sich die Birne. Danach gab es auch keine Blog-Einträge zum «Art of the Lip»-Event, sondern sie posteten Instagram-Bilder aus dem teuren Hotelzimmer. Diese Kids immer. Keine Disziplin...

Das Woo-Hoo des Abends
Das gilt allen prominenten Frauen des Abends. Verona Pooth, Sophia Thomalla, Lisa Tomaschewsky und Collien Fernandes passten sich dem Klima der Party an: Heiss, heiss, heiss. Enge Leggings, bauchfrei und weisser Blazer... Alle hatten sich richtig schick gemacht, sahen super aus und hatten richtig gute Laune.

Und ich habe auch gute Laune und freue mich auf die versprochenen 30 Grad, yeah, yeah.

Bussi, Bussi aus München.

Im Dossier: Alle Schickeria-Blogs von Deborah Neufeld