lazaros-blog.png

Laz uns kochen

Mut zur Küche mit Mietkoch und Foodblogger Lazaros Kapageoroglou.

Griess-Halva mit Datteln und Feigen

Dieses Dessert ist in der arabischen Welt und auch in Griechenland sehr beliebt. Food-Blogger Lazaros Kapageoroglou zeigt, wie er die Süssigkeit zubereitet.

Dieses vegane Griess-Dessert gibts in ganz vielen verschiedenen Varianten. Sie können Halva beispielsweise mit getrockneten Früchten, Granatapfel oder Nüssen anreichern.

Für dieses Rezept verwende ich Datteln, getrocknete Feigen und für die Garnitur ein paar Himbeeren. Viel Spass beim Nachkochen!

Zutaten (Dauer: 45 Min., 8 - 10 Portionen)

  • 4 Tassen Wasser
  • 3 Tassen Rohzucker
  • 1 Tasse Feingriess
  • 1 Tasse Grobgriess
  • 3/4 Tasse Rapsöl
  • 1 TL Zimt 
  • 1/4 TL gemahlene Nelken
  • 10 Datteln
  • 5 getrocknete Feigen
  • 3 Orangen
  • Granatapfelkerne oder Himbeeren zum Garnieren

Zubereitung

  1. Griess und Öl in einen Topf geben und bei tieferer Temperatur ca. 4 Minuten anbraten. Mit einer Kochkelle ständig umrühren.
  2. Wenn es eine schöne goldige Farbe bekommt, Zimt und Nelken reinmischen und umrühren.
  3. Zucker und Wasser hinzufügen und bei mittlerer Temperatur ca. 10-15 Minuten kochen. Ständig umrühren, bis die Halva dickflüssig wird.
  4. Schale von drei Orangen raffeln. Datteln entsteinen.
  5. Datteln und getrocknete Feigen in kleine Stücke schneiden.
  6. Orangenschale, Datteln und Feigen hineingeben und umrühren.
  7. Die Halva ist fertig, wenn sie nicht mehr am Rand des Topfs klebt.
  8. Die Halva-Mischung in eine Form Ihrer Wahl geben und gut abkühlen lassen.
  9. Mit Granatapfel oder Himbeeren garnieren und geniessen!

Mehr Rezepte von Laz uns kochen gibts hier.