zoe-torinesi-blog.png

Sale, pepe e pomodoro

Moderatorin Zoe Torinesi tauscht regelmässig Mikrofon gegen Kochlöffel.

Tom Kha Gai mit Poulet oder Shrimps

Dieses Wochenende regnet es so richtig und das Thermometer zeigt gerade einmal halb so viele Grade an wie noch vor einer Woche. Unsere Food-Bloggerin Zoe Torinesi findet: Das ist der perfekte Zeitpunkt, um wieder mal eine richtig feine Suppe zu fabrizieren. Und liefert das Rezept für den thailändischen Klassiker Tom Kha Gai.
Zoe Torinesi: Rezept für Tom Kha Gai mit Poulet oder Shrimps
© Zoe Torinesi

Den thailändische Klassiker Tom Kha Gai.

Ingwer, Chili, Koriander, Poulet oder Shrimps und Kokosmilch machen Tom Kha Gai zu einem richtigen Geschmackserlebnis. Und wer die Suppe in eine vollwertige Mahlzeit umwandeln will, serviert zusätzlich eine Portion Trockenreis. 

Vor asiatischen Gerichten hat man ja oft Respekt, weil man den Eindruck hat, ihre Zubereitung sei enorm kompliziert oder man brauche hunderte exotische Ingredienzien. Zugegeben, in eine Tom Kha Gai gehören schon einige verschiedene Zutaten, diese gibt’s aber heutzutage oftmals bereits zusammen abgepackt im Supermarkt zu kaufen. Und Asia-Märkte findet man ja mittlerweile auch fast in jedem Quartier. Also nur Mut, der himmlische Geschmack belohnt den kleinen Aufwand. Und der Kochvorgang ist ein Kinderspiel!

Zutaten für 4 Personen zur Vorspeise

• 4 Thai-Auberginen, geviertelt
9 Baby-Maiskolben, halbiert
25g braune Champignons, geviertelt
350g Pouletbrust, in mundgerechte Stücke geschnitten oder
400g Shrimps, kochfertig (dh. geschält und mit bereits entferntem Darm)
1 Schalotte, halbiert
1 dl Hühnerbouillon
6 Schlangenbohnen, in mundgerechte Stücke geschnitten
1 Limette, ausgepresst
2 Stangen Zitronengras: Mit einem Messer etwas anklopfen, damit die Ätherischen Öle freigesetzt werden, danach die Stängel der Länge nach halbieren und in grobe Stücke schneiden
5 Kaffirblätter
7 schmale Scheiben Galgant (thailändischer Ingwer)
½ EL Tamarindenpaste (im Supermarkt danach fragen)
1 Liter Kokosmilch
1 Chili, in Scheiben geschnitten
Koriander
Salz
Bei Bedarf Trockenreis

Zubereitung

1. Thai-Ingwer, Zitronengras Chili und Kaffirblätter in der Hühnerbouillon während 5 Minuten leicht köcheln lassen.

2. Dann die Kokosmilch, die Schalotte, die Tamarindenpaste und die Mini-Maiskolben hineingeben. Kurz aufkochen, Hitze herunterschalten, danach 3 Minuten leicht weiter köcheln lassen.

3. Nun das Poulet und alle anderen Ingredienzien hineingeben (ausser Limettensaft, Koriander und die Thai Auberginen, letztere sind sehr schnell «durch»).

4. Das Ganze 10–12 Minuten auf kleiner Stufe kochen.

5. So ca. 5 Minuten bevor die Suppe fertig ist, kommen die Thai-Auberginen hinzu.

6. Probieren ob das Fleisch durch ist, ganz zum Schluss die Suppe mit Limettensaft und Salz abschmecken.

Option mit Shrimps

Suppe genau gleich zubereiten (natürlich ohne Poulet), dafür zusätzlich 3 EL Fischsauce mitkochen. Die Shrimps ganz zum Schluss ca. 2 Minuten in der leicht köchelnden Suppe garen – fertig.