Sale, pepe e pomodoro

Sale, pepe e pomodoro

Moderatorin Zoe Torinesi tauscht regelmässig Mikrofon gegen Kochlöffel.

Einfache Frühlingsgerichte

Keine Idee, was kochen? Bloggerin Zoe Torinesi liefert in ihrem neuesten Beitrag gleich drei einfache Rezepte - mit Bärlauch, Spargeln und vielen Vitaminen. Guten Appetit!

Was den Frühling betrifft, bin ich Feuer und Flamme: Ich erfreue mich am Geruch in der Luft, an den Farben der Bäume und Blumen, dem wunderschönen Sattgrün der Wiesen und irgendwie fühlt es sich an, als würde auch bei uns Menschen alles neu beginnen. Das Gute an dieser Gefühlsduselei ist, dass es auch in der Küche blüht: Neue Ideen spriessen, es wird experimentiert, die Gerichte werden leichter und vielseitiger. Hier drei Rezepte, die auf meiner Frühlings-Top-10 ganz weit oben liegen.

Bärlauch-Feta Flammkuchen

Rezepte Frühling Bärlauch kochen Blog Zoe Torinesi
© ZVG.

Bärlauch-Feta-Flammkuchen.

Zutaten für 2 Flammkuchen

  • Teig (kann auch gekauft werden)
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 130 ml Wasser
  • etwas Salz
  • 260 g Mehl

Für den Belag:

  • Eine ganz kleine Zwiebel in hauchdünne Streifen geschnitten
  • 8 gute EL Crème Fraîche
  • ca. 10 kleine Bärlauch Blätter (je nach gewünschter Intensität)
  • etwas zerkrümelter Feta
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Mehl mit Salz und dem Öl vermischen, danach Wasser beigeben, bis die Masse zu einem Teig wird, diesen kurz kneten. Den Ofen auf 220 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Crème Fraîche in ein Schälchen geben, Bärlauch waschen, fein hacken und gut einrühren. Ein wenig zerkrümelter Feta in die Masse geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken, nochmals sehr gut rühren. Den Teig zu zwei hauchdünnen Fladen auswallen und diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Fladen mit Crème-Masse bestreichen und während 12-14 Minuten knusprig backen. Geniessen!

Tipp: Wer dieses Gericht nachkochen möchte, sollte Gas geben, vielerorts spriesst der Bärlauch bereits, was heisst, das er seinen Geschmack verloren hat. In einigen Supermärkten gibt es ihn zu kaufen, falls man im Wald nicht mehr fündig werden sollte. 

Spargeln mit Mandelcrunch

Rezepte kochen essen Frühling Spargeln
© ZVG.

Spargeln mit Mandelcrunch.

Zutaten (Vorspeise/Beilage für 4 Personen)

  • 1 kg grüner Spargel, die unteren 5 cm geschält, davon die unteren 2 cm abgeschnitten
  • 1,5 Handvoll Mandelscheiben
  • 4 EL Paniermehl
  • etwas Olivenöl
  • etwas weisse Balsamico-Crème
  • 1.5 EL Butter
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Den Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen, eine Auflaufform mit Backpapier auslegen, den gewaschenen und geschälten Spargel hineinlegen, mit Salz und Pfeffer würzen, etwas Olivenöl und weisse Balsamico-Crème darüber geben und mit den Händen alles gut verreiben. Spargeln während 30 Minuten in der Mitte des Backofens garen, in der Halbzeit die unteren Spargeln nach oben befördern und umgekehrt. Gleichzeitig erst die Mandelscheiben ohne Fett braun rösten und zur Seite stellen, danach das Paniermehl ohne Fett kurz rösten und zu den Mandeln geben. Zum Schluss 1.5 EL Butter schmelzen, die Mandel-Paniermischung beigeben, gut vermengen und über die Spargeln geben.

Gelber Vitaminkick-Smoothie

Rezepte Smoothie Frühling grün Blog Zoe Torinesi
© ZVG.

Früchte-Smoothie.

Der Frühling ist leider auch die Zeit, in der man sich ganz schnell erkältet. Darum ist es um so wichtiger, sich ordentlich mit Vitaminen zu versorgen. Leckere selbergemachte Smoothies oder Säfte stärken das Immunsystem und machen uns resistenter.

Zutaten

  • 1 Kiwi
  • 1 Orange
  • 1 Apfel
  • wenig Ingwer
  • bei Bedarf etwas Minze
  • 2-3 dl Wasser

Zubereitung:

Alle Zutaten in einen guten Mixer geben und mixen - et voilà! Tipp: Früchte direkt aus dem Kühlschrank schmecken am besten. Wer warme Früchte verwendet, der kann ganz zum Schluss den Smoothie nochmal mit einigen Eiswürfeln mixen.

Im Dossier: Alle Beiträge von Zoe Torinesi