1. Home
  2. Body & Health
  3. Food
  4. Linsen-Rezepte: So geht Curry, Vegi-Bolognese und Salat

Nährstoffreiche Hülsenfrucht

3 feine und einfache Rezepte mit Linsen

Beluga, rote oder doch lieber gelbe – Linsenarten gibt es zahlreiche. Noch vielseitiger sind aber die leckeren Gerichte, die wir aus den kleinen Kerlchen zaubern können. Wir präsentieren euch unsere drei Lieblinge.

Placeholder

Wenn wir schon nicht reisen können – wir wäre es da mit einem Linsen-Curry, das uns wenigstens gedanklich in warme Gefilde bringt?

Carointhekitchen.com

Nachdem die Kichererbse jahrelang ihren grossen Auftritt hatte, ist nun endlich eine andere Hülsenfrucht am Zuge: die Linse. Und tatsächlich, das runde Ding ist derzeit beliebter denn je. Auf der Online-Pinnwand Pinterest werden Rezepte mit ihr sogar 19-mal mehr gesucht als noch zu Beginn des Jahres. Eigentlich kein Wunder, dass die nährstoffreiche Frucht so durchstartet, denn: Gerade für Veganer und Vegetarier stellt die Linse eine der besten pflanzlichen Eiweiss-, B-Vitamin- und Eisen-Quellen dar. Doch das ist nicht alles, was der Schmetterlingsblüter drauf hat – zu allem Überfluss ist er auch noch wahnsinnig vielseitig einsetzbar und schmeckt richtig fein. 

Vegane Linsen-Bolognese

Zutaten:

  • 250g rote Linsen
  • 3 Karotten
  • 1 rote Zwiebel
  • 800g gehackte Dosentomaten
  • 1 Bund Basilikum
  • 5dl Wasser
  • Rotwein zum Ablöschen
  • 3 EL Tomatenmark
  • 2 Bouillonwürfel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Prise Räucherpaprika
  • 1 TL Chiliflocken 
  • 1 TL Oregano
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl
  • 500-750g Spaghetti

Zubereitung:
Karotten, Zwiebel und Knoblauch in kleine Würfel schneiden und in etwas Olivenöl anbraten. Wenn alles leicht goldbraun ist, das Tomatenmark unterrühren und anschliessend mit Rotwein ablöschen. Nun die Dosentomaten, das Wasser, die Linsen, Bouillonwürfel, Chiliflocken, Räucherpaprika, Oregano und etwas Salz und Pfeffer dazu geben. Die Sauce für 25 Minuten kochen. Nach 15 Minuten mit dem Kochen der Spaghetti beginnen – und voilà, fertig ist unsere Vegi-Bolo.

Mehr für dich

Sommerlicher Linsen-Salat

Zutaten:

  • 250g Belugalinsen
  • 2 Karotten
  • 1 Selleriestange
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Handvoll Kirschtomaten
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Zitrone
  • 1 EL Weissweinessig
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Prise Ras el Hanout
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Die Linsen 25 Minuten kochen bis sie weich, aber noch bissfest sind. Karotten, Sellerie und Zwiebel in kleine Würfel schneiden und sanft andünsten. Nebenbei die Tomaten und die Petersilie hacken. Für das Dressing Öl, Essig, den Saft der Zitrone, Ras el Hanout und Salz und Pfeffer miteinander mischen. Die gekochten Linsen in ein Sieb geben, mit kaltem Wasser abspülen. Sind die genügend abgekühlt, mit allen restlichen Zutaten in eine Schüssel geben und alles vermengen.

Linsen-Curry mit Reis

Zutaten:

  • 100g Berglinsen
  • 375 ml Wasser
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Curry-Paste
  • 1 Dose Tomaten
  • ¼ TL Kurkuma Pulver
  • ½ TL Chilipulver
  • 1 Bund Koriander
  • 1 EL Olivenöl
  • 100 ml Kokosmilch
  • Eine Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

Die Linsen 25 Minuten kochen – bis sie weich sind. Währenddessen die Zwiebel in feine Würfel schneiden und sie anschliessen in Olivenöl anbraten. Die Curry-Paste und die Dosentomaten hinzugeben. Nach kurzem Aufkochen alle anderen Zutaten unterrühren. Nebenbei den Reis kochen und das fertige Curry am Ende mit etwas frischem Koriander betreuen.

En Guete! 

Von Denise Kühn am 10.04.2020
Mehr für dich