1. Home
  2. Body & Health
  3. Health
  4. Akne am Po: Woher kommen Pickel am Po und was machen wir dagegen?

#Buttne

Woher kommen Pickel am Po und was tun wir dagegen?

Pickel, Entzündungen oder Pusteln an Po und Oberschenkel sind lästig, besonders in der Bikini-Saison. Sie stören das Hautbild, zudem können sie jucken oder schmerzen und lösen immer den Reflex aus, sich verhüllen zu wollen. Wie wir für reine Haut sorgen – auch abseits des Gesichtes.

Strand und Pickel am Po

Vor allem im Bikini wünscht man sich eine reine Haut – egal wo.

Getty Images

Damit blickdichte Pareos und Badeshorts im Schrank bleiben und wir uns selbstbewusst (und zwar im knappen Bikini) auf der Sonnenliege rekeln können, haben wir uns mal mit dem Thema Pickel abseits des Gesichts – nämlich am Po und an den Oberschenkeln auseinandergesetzt.  

Wieso bekomme ich Pickel am Po?

Pickel am Po kommen ziemlich häufig vor. In der Regel werden sie durch Follikulitis hervorgerufen. Das ist eine Entzündung des oberen Bereichs der Haarwurzel. Durch Reizung, Entzündungen (wegen Bakterien oder Pilzen) oder Verstopfung der Poren entsteht ein lokaler, roter, hügeliger Ausschlag auf der Haut. Männer und Frauen sind davon gleichermassen betroffen und die Follikulitis ist auch nicht nur auf den Po beschränkt, sondern kann überall am Körper entstehen, wo Haare sind. Besonders häufig tritt sie im Rücken- und Rumpfbereich auf. Aber wenn wir diese Pickel am Po bekommen, scheint es uns besonders unangenehm zu sein. Muss es aber nicht.

Mehr für dich
 
 
 
 

Aber warum passiert das gerade am Po?

Die Gesichtshaut ist der Haut am Po rein vom Aufbau her sehr ähnlich. Aber um es mal simpel auszudrücken: Auf unserem Gesicht sitzen wir nicht den ganzen Tag. Die Haut am Po hingegen wird so gut wie den ganzen Tag beansprucht. Dazu kommt, dass die meisten Leute am Po mehr Haare haben. Und dann kommen der Druck vom Sitzen und die permanente Reibung durch Kleidung dazu. Das sorgt für mehr Irritation und begünstigt Entzündungen.

Was kann ich tun, um Pickel am Po zu vermeiden?

Wenn die Pickel erst gar nicht entstehen sollen, kann es helfen, den Po beim Duschen mit einem milden Gesichtsreiniger einzuseifen. Besonders nach dem Sport sollte man schnell unter die Brause hüpfen. Wärme, Schweiss und synthetische Materialien sind der perfekte Nährboden für Bakterien.

Was kann ich gegen Pickel am Po tun, die schon da sind?

Ein milder Gesichtsreiniger, der antiseptisch wirkt, hilft auch hier. Warme Kompressen helfen gegen möglichen Juckreiz und öffnen die Poren. Was man nicht machen sollte, ist ein Peeling zu verwenden, weil das alles noch schlimmer macht. 

Von zin am 21. Juli 2022 - 16:00 Uhr
Mehr für dich