1. Home
  2. Body & Health
  3. Health
  4. Trend Corona: Zwei Masken gegen Infektion nützlicher

Doppelt hält Corona besser stand

Ist es sinnvoll zwei Masken übereinander zu tragen?

Wir sollten gerade alle über die Qualität unserer Masken nachdenken. Spätestens jetzt, wo das Virus mutiert. Mit ihm verbreitet sich auch das «Double-Masking» – also: zwei Masken übereinander zu tragen. Aber sind zwei Masken wirklich besser als eine?

WASHINGTON, DC - JANUARY 20: National youth poet laureate Amanda Gorman arrives at the inauguration of U.S. President-elect Joe Biden on the West Front of the U.S. Capitol on January 20, 2021 in Washington, DC.  During today's inauguration ceremony Joe Biden becomes the 46th president of the United States. (Photo by Win McNamee/Getty Images)

Amanda Gorman trägt am Inauguration Day Doppelmaske vor ihrer Rede.

Getty Images

Allen Zweiflern, Skeptikerinnen zum Trotz ist wissenschaftlich inzwischen klar: Masken sind zentral. Ohne den ständigen Maskengebrauch wird das nichts mit der Eindämmung von Covid-19. Das sagen mittlerweile diverse Studien (Studie 1, Studie 2, Studie 3, etc.).

Mehr für dich

Seit dem 6. Juli ist das Tragen der Maske nicht mehr nur hilfreich, sondern in der Schweiz an bestimmten Orten sogar Pflicht. Über ein halbes Jahr. Sechs Monate lang beim Betreten der Tram Maske aus der Tasche friemeln (Hände gewaschen?), sich über hervorblitzende Nasen aufregen (tragt ihr die Maske richtig?) – sich immer wieder fragen: Stoff oder chirurgisch oder FFP2 oder sogar zwei? 

Doppelte Masken, doppelter Schutz?

«Double-Masking» nennt sich der neu aufkommende Trend. Zwei Masken übereinander. Sowieso besser als keine, aber auch besser als nur eine? Dabei kommt es auf die Art des Mundschutzes an. Bei OP-Masken, also dem medizinischen Mundschutz, macht das Tragen von zweien übereinander keinen Sinn, schreibt das deutsche Vital-Magazin. Zwei FFP2- Masken auch nicht, da deren Doppel-Power das Atmen beinahe unmöglich machten.

Das Wissenschaftsmagazin Cell befindet die Kombination «Stoffige über Medizinische» als sinnvoll. «Erstere stellt dabei einen zusätzlichen Filter dar, trägt zu einem besseren Fit bei.» Gemeinsam also: «Maximaler Schutz», ist dem Artikel zu entnehmen. Aber auch hier: Die Atmungsfähigkeit verbessert sich dadurch nicht.

Harvard-Professor Joseph Allen empfiehlt daher gegenüber dem Boston Globe, die Doppelmaskierung gezielt einzusetzen. Für Gänge zum Supermarkt beispielsweise. Dr. Dara Kass von der Columbia University sagt hingegen, man solle sich vor allem doppelt maskieren, wenn man sich in Hochrisiko-Arealen aufhält oder wenn man noch ungeimpft ist (Haha-Moment für die Schweiz).

Fehlende Masken, falsche Masken – Tücher, Schals oder Selbstgemachtes als Ersatz –, falsch angezogene Masken … doppelte Masken sind nach den vielen verkehrten Arten sie zu tragen also mal eine sinnvolle. Hände waschen und Social Distancing ersetzt das nach wie vor nicht. Aber wir nehmen all die Power, die wir momentan kriegen können.

Von zin am 27.01.2021
Mehr für dich
© 2021 Schweizer Illustrierte
© 2021 Schweizer Illustrierte
Logo von Ringier Axel Springer