1. Home
  2. Body & Health
  3. Mind
  4. Billie Eilish Look als Mittel gegen Sexismus

Unsere Vorbilder gegen Vorurteile

Zu nackt, zu unweiblich – Hauptsache falsch!

All unsere Heldinnen tragen ein Cape und sind auf den ersten Blick zu erkennen? Das ist falsch. Besonders, wenn es ums Körperbild geht.

Placeholder

Sängerin Lizzo sagt jeglicher Form von Körperscham den Kampf an und beweist mit ihrer Musik und ihren fantastischen Auftritten, dass sie wirklich zu hundert Prozent «that Bitch» ist.

Lizzo / Atlantic Records

Emily Ratajkowski? Viel zu dünn … auch viel zu nackt immer! Die soll sich gefälligst was anziehen. Billie Eilish und ihr Schlabberlook? Voll unweiblich. Und auch Lizzo macht nicht nur mit ihrer Musik Schlagzeilen. Aus den jeweiligen Diskussionen über das Äussere der Damen kann abgeleitet werden: Liebe Frauen, es ist sehr unwahrscheinlich, dass ihr intuitiv das Richtige tut. Noch unwahrscheinlicher ist es, dass euer Auftreten und euer Körper unbewertet bleiben. Das ist folgenden Frauen nicht nur egal, vielmehr nutzen sie es zum Protest:

Mehr für dich
Von Rahel Zingg am 20.02.2020
Mehr für dich